Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Linguini

Members
  • Content Count

    15
  • Joined

  • Last visited

About Linguini

  • Rank
    Neu im Forum
  1. So, das Vorhaben hat den Pilotstatus erreicht. Ist sicher nicht 100%ig aber wenns tut was es soll (Regen, Wind abhalten), dann hat es sich schon gelohnt. Ein paar Bilder... Der RV Das fertige Projekt.... Demnächst wird es am Boot befestigt...... dann mal sehen ob es taugt. Viele Grüße!
  2. Ich habs aus dem Brunnen geholt und das eine Teil nochmal ausgeschnitten. Diesmal streng nach eurer Anleitung :-) Aber zum Nähen ist mir das einfach zu warm *puuuuuh*
  3. Habe UV resistentes Garn dafür. Die Sprayhood wird quasi fest, der ein wenig flexible Schaum (Plastazote) wird gebogen und per Klett über dem Niedergang angebracht. Ich brauch normalerweise keine Sprayhood auf unserem Heimatrevier (Binnen). Lediglich wenn wir ans Salzwasser trailern. Da ist die Schaumstofflösung am wenigsten komplex und bei nichtgebrauch kann man dann im Cockpit drauf liegen :-). Hier eine Planskizze..... @Kaethchen: Danke, das ist ein guter Tipp!
  4. So, ich hab mal angezeichnet und ausgeschnitten und den Reißverschluss mal so eingelegt wie es nachher genäht sein soll. Der RV wird fast nie genutzt, dient eigentlich nur dem linksrum nähen und den sehr unflexiblen Schaumstoff einzusetzen. Bin echt gespannt ob ich das genäht bekomme *bammel* Viele Grüße!
  5. Hola! Nein, Abdecken ist nicht notwendig. Ich schneid dann mal ein laaaaaanges Rechteck ....... Danke!
  6. Hallo zusammen! Wieder ein Nähprojekt das ein wenig, also für mich, komplexer wird. Eine Sprayhood (Schutz am Boot gegen Wind und Spray (dünens Wasser) von vorn). Ist eigentlich nur ein Stück Schaumstoff der in Airtex Stoff eingenhäht wird. Auf der unteren Seite soll aber mittenrein ein Reßverschluß der es ermöglicht den Schaumstoff rauszunehmen. RV ist einen Meter lang. Mach ich da einfach einen Ausschnitt von einem Meter und der Breite der RV Zähne? Muss ich die Ränder hier umnähen? Der Stoff ist ja eher planenartig? Ein wundervolles Wochenende!
  7. Jepp, die Nadel wars. Richtig rum, bei uns flach nach hinten, und es geht..... also Hold the Line ...... :-)
  8. Ups, schwierig. Nein, keine Angaben auf den Rollen / Fäden. Kann man die Nadel falschrum einsetzen? Flach vorne? Hinten? Wir haben jetzt mehrere Garne versucht, alle reißen. Auch bei normalem gerade Stich.
  9. Hallo! Wir wagen uns jetzt ja bereits an die hohe Kunst des ..... irgendwas aus Segelstoff nähen :-) Beim Test blieb es. Der Oberfaden reißt direkt an der Nadel sobald man loslegt. Was haben wir versucht... Anderer Faden, ander Nadel (Jeans), verschiedene Spannungen auf dem Faden. Die Garne sind allerdings alle keine ausgesprochenen Segeltuchgarne. Die sind wohl relativ stabil(er) als die die wir verwenden. *große Ratlosigkeit!* In welche Richtung probieren? Vielen Dank und ein wunderschönes langes Wochenende!
  10. @Carni: Wenn sich meine Frau beschwert das ich ich mit erhobener Nase rumrennen, dann schick ich sie zu Dir :-) Nächstes Projekt ....... ;-)
  11. Sooo schlecht schauts dannn gar nicht aus... Das Neopren dehnt sich sehr stark und den Überstand kann ich am Boden in die Abdeckung einlegen.
  12. Alea iacta est! Nein, kein Latinum, lediglich Asterix Heftchen in Unmengen :-) Mein erster Versuch! Stolz bin ich nicht drauf, ein Zweiter wird folgen (mindestens). Fragen: Der Neroprenstreifen war genau abgemessen. Nach dem Nähen war aber 25 cm Überstand. Das Nähen hat das Neopren irgendwie zusammengezogen. Zu kleiner Stich? Jaja, die Naht ist sicherlich grauslig und das Bild zeigt noch den besseren Teil :-). Der Neopren Stoff selber ist super dehnbar. Würde meinen mindestens um 40%.
  13. Wow, das geht ja ab hier ;-) Also die Stange ist, wie @cadieno das richtig beschrieben hat die Stütze unter dem Mast. Ist eben kalt und wenn man mit was metallischem dranstößt durchaus auch unangenehm vom Geräusch. Anfassen tun wir die Stange sehr selten. Als Tanzstange :-) ist sie auch etwas zu kurz :-). Reissverschluss habe ich mal einen in der entsprechenden Länge bestellt. Klett habe ich noch genug. Präferenz ist aktuell klar der Reissverschluss weil er mir als Anfänger natürlich auch mehr abverlangt. Die Profis hier werden müde lächeln ;-| Von oben würde theoretische gehen, wenn ich die Stütze ausbaue. Aber das Kabel das von unten an der Stange entlang nach oben geht müsste ich dann abmontier....... okay, eigentlich keine so schlechte Idee. Eine Manschette zusammennähen, Stütze ausbauen, Kabel lösen, Manschette drüber und retour. Hätte schon Charme aber puuuhhhh, ich glaube ich versuche mich doch am RV. Umfang plus (RV-Breite X 2) minus 5 mm für die Dehnung. Danke euch! Gruß, Peter P.S: Frahe wäre vielleicht noch, welches Garn für RV und Neopren? Egal? Irgendwas?
  14. Hallo! Duckknöpfe sind keine Option weil ich das Neopren ja leicht dehnen bzw. spannen will und mit Knöpfen wäre das wahrscheinlich ungleichmäßig. Danke Sikibo. Ich werde das dann von den ersten Test-Näherfahrungen abhängig machen. Aber ja, eine RV wäre die schönere Alternative.
  15. Hallo! Mein erster Beitrag nach vielen Lesestunden und nun endlich eine Nähmaschine, keine Erfahrung aber viele Ideen. 1. Idee: Stangenverkleidung aus Neopren Wir, meine Frau und ich, haben im Boot eine Metallstange (siehe Bild) Die ist kalt und es geht seit kurzem ein Kabel an ihr entlang. Deshalb ist die Idee... Eine Manschette aus 3 mm Neoprenstoff drumherum nähen. Neopren weil isolierend, dehnbar, weich und trotzdem haltbar. Doch wie verschließen? Mit Reißverschluss oder mit einem Klettband über die ca. 1.5 Meter Länge der Stange (kleines Boot :-) Bei beiden Varianten die Frage, muss ich die Schnittkanten des Neoprens umnähen? Also ein Stück einklappen und zusammennähen? Oder geht das bei Neopren (kaschiert) auch ohne? Oder nur den Rand einsäumen? Ich hoffe das ich bei den Begriffen keine Fehler habe :-) Bei der Klettversion müsste ich das Klettband ja ringsum nähen. Ich denke dazu wäre ein enges ZickZack angebracht. Bei der Reißverschluss Variante ein gerade Stich. Welche ich nehme entscheide ich nach den ersten Probe Näharbeiten ;-) Passt das so? Danke euch vielmals. Viele Grüße, Peter
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.