Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

merin

Members
  • Content Count

    771
  • Joined

  • Last visited

About merin

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Wohnort
    Berlin
  • Interessen
    Kräuter, Spinnen, kritische Gesellschaftstheorie
  • Homepage
    http://www.kraeuterkommune.de

sonstige Angaben

  • Maschine
    Veritas, Brother Overlock
  1. Ja, kaum zu glauben, aber wahr: Die Bernina wohnt nun hier. Die Arbeit mit ihr an meinem aktuellen Projekt hat mich dann doch überzeugt: Die Durchstichkraft, das Stichbild und die netten Zierstiche. Die weiter vorn verlinkten Filme haben mir auch sehr geholfen, vielen Dank nochmal dafür. Dank ihnen habe ich nun das Gefühl, die Maschine wenigstens im Ansatz zu verstehen.
  2. Heute lief es super mit mir und dem Maschinchen. Ich war wochenendausgeruht und nicht mehr schlapp vom Infekt - das hat sicher auch was ausgemacht.
  3. Vielen Dank für alle eure Hinweise. Ich finde es sehr lustig, dass ich nun mit der Bernina entdecke, wo meine Veritas total unkompliziert war/ist. Da musste ich nur bei Flutschstoffen die Fäden festhalten, sonst nicht. Und die Nadelstellung war bei allen meinen Füßen mittig, da konnte ich nicht versehentlich Nadeln abbrechen. Der RV-Fuß konnte einfach auf der rechten und auf der linken Seite angeklickt werden - ein genial einfaches System. Die Bernina ist dagegen eine Diva, die will, dass ich dieses und jenes beachte. Wenn ich das alles mache näht sie gut, aber die Vorbereitung ist (noch?) zeitaufwändig. Einfach dransetzen und losnähen ist nicht. Meine Befürchtung ist allerdings auch, dass die Bernina und ich nicht zusammen kommen. Ich hätte es nie gedacht, aber ich glaube wirklich, ich will keinen Nähcomputer. Mir gefällt das Manuelle besser. Bleibt nur die Frage, ob ich so eine Maschine finde, die beispielsweise automatisiert Knopflöcher nähen kann. Wenn ich die Bernina wirklich zurückschicke - und so sieht es gerade aus - dann werde ich wohl wirklich mal einen Tag freinehmen und in einen andern Händler aussuchen, bei dem ich mich durch den halben Nähmaschinenpark probiere. Naja mal schauen, ich darf 60 Tage probieren ...
  4. Grmpf. Ich versuche gerade, einen Reißverschluss einzunähen. Und ich bekomme die Bernina nicht dazu, sich den dazu passenden Fuß zu merken. Immer wieder springt sie auf den Standardfuß zurück - doof, weil wenn ich dann nähe, schrotte ich mir die Nadel und im schlimmsten Fall den Fuß. Es gibt eine sehr komplizierte Möglichkeit, ihr zu sagen, dass ich einen anderen Fuß nutze (über den Nähberater), aber das kann es doch nicht sein? Zumal sie das, wenn ich sie schlafen lege oder ausschalte, sofort wieder vergisst. Mit Kind nähe ich mit vielen Unterbrechungen - das muss sie doch mitmachen? Außerdem verknuddelt sie die Fäden immer am Nähanfang, es sei denn ich habe die Unterfadenspule neu eingelegt. Auch das begeistert mich nicht.
  5. Ja, mein Mann lacht immer ein bissel, weil ich immer Handbücher studiere, die er nur beiseite getan hätte. Ich bin auch eine, die Nähanleitungen liest (und dabei oft Fehler findet). Aber diesmal hat er sich auch gleich das Büchel geschnappt. Die Bernina bekommt auf jeden Fall ihre Chance, ich bestelle nichts und sende es dann leichtfertig zurück. Ich berichte gern, wie es mit ihr und mir weiter geht.
  6. Ihr werdet mich prügeln, aber nach einen frustrierenden Besuch beim lokalen Händler, steht hier nun die B560 vom Onlinehändler zum Ausprobieren. Mit dem Händler bin ich einfach nicht warmgeworden, ich mochte die Atmosphäre nicht und hatte keine Ruhe, um auszuprobieren. Den Laden, in dem ich damals meine Brother gekauft habe, gibt es leider nicht mehr. Und der, den ich jetzt auserkoren habe, hatte eh keine B560 da. Sicher gibt es in Berlin noch andere Händler, aber in meinen sehr engen Tagesplan nun auch noch 3 Stunden Hin- und Rückfahrt plus Ausprobierzeit, plus Mietauto einzukalkulieren, war mir zu viel. Und nu steht sie hier, die Bernina. Und ich habe gemischte Gefühle. Ich mag das Nähgeräusch, aber beim Hochfahren möpt sie nervig rum. Den Jersey hat sie super vernäht, mit der dünnen Baumwolle musste ich eine ganze Weile an der Fadenspannung spielen. Das Probeknopfloch auf mitteldickem Baumwollstoff hat mich nicht glücklich gemacht, es ist unregelmäßig. Das kann meine Veritas auch. Aber sie ist so leise beim Nähen ... das ist sicher der Traum meiner Nachbarn, da ich oft erst abends zum Nähen komme. Und die Bedienung finde ich alles andere als intuitiv. Heute oder morgen probiere ich mit Leder und dicker Wolle und dann mache ich sicher auch einige Nähte an meinem aktuellen Nähprojekt. Ich hatte ja gehofft, es ist Liebe auf den ersten Blick. Aber das ist es nicht ... Andererseits. Mit dem Kauf eines Instrumentes vor einigen Monaten habe ich mich ähnlich schwer getan. Und inzwischen spiele ich so gern darauf ... mein Mann dagegen spricht eher für die These "Liebe auf den ersten Blick": Vor 15 Jahren gleich für gut befunden und immer noch sehr tauglich. hach, schwer ...
  7. Ich würde mir eine zum Probenähen schicken lassen, einen ordentlichen Händler gibt es hier nicht. Aber wenn sie ist nicht ist, werde ich es ja merken. Ich bin mir noch nicht sicher, welche von beiden ich mir dann wohl schicken lassen würde ...
  8. Ihr Lieben, ich nähe seit mittlerweile 25 Jahren. Zeitweise richtig viel (meine gesamte Garderobe), zeitweise weniger. Mittlerweile nähe ich auch für einen Mann und ein Kind. Ich nähe vor allem Kleidung, manchmal auch Dinge für den Haushalt. Meine Maschine ist eine Dauerleihgabe meiner Mutter: eine mittlerweile über 30 Jahre alte Veritas electronic. Da sie bei dehnbaren Materialien nicht gut mitmacht, habe ich außerdem noch eine mittlerweile 15 Jahre alte brother lock 929D. Aber immer mal wieder fluche ich, vor allem bei sehr dicken (Wollstoffe und Jeans), sehr dünnen (Taft oder Seide) oder sehr dehnbaren Materialien (Flachnähte auf Shirts). Und immer mal wieder kommt dann mein Mann und sagt: "Kauf dir ne Neue!" Und immer wieder schleiche ich dann um die Neuen herum und kann und kann mich nicht entscheiden. Gerade schleiche ich um die Bernina B560 und die B580 herum und dann frage ich mich immer wieder: Ist das nicht dekadent? So viel Geld für eine Maschine? Bekäme ich das nicht von einer anderen Firma günstiger? Daher hätte ich gern einige Meinungen dazu, auch Ideen, was ich vielleicht nicht bedacht habe. Was die Maschine können soll: - dicke und dünne Materialien nähen - ein sauberes Nahtbild bitte, ohne ausgelassene Stiche oder gefressenen Stoff - zuverlässiger Stofftransport - Jersey nähen, am liebsten auch Viskose - eine funktionierende Knopflochfunktion (was für ein Traum!) - Unterfadenüberwachung - Zierstiche wären schön - mit nicht Markengarn klarkommen (da nimmt meine Veritas alles) Was außerdem noch nett wäre: - wenn die Maschine auch Leder nähen kann (hohe Durchstichkraft) - ein Ruffler - Knöpfe annähen - ein Schrägbandannähfuß - die Möglichkeit für Stickereien - Rollsaumfuß. Tja, was meint ihr? Viele Grüße merin
  9. Oh ja. Es macht Spaß, darin zu blättern, so weit es virtuell geht.
  10. Super Heidi, damit kann ich viel anfangen und werde mal entsprechend ändern. Vielen Dank!
  11. Ich wüsste nicht, wie das geht. Sie sind ja am seitlichen Vorderteil angeschnitten und wenn ich das vertauscht hätte, hätte ich es sicher gemerkt. Oder etwa nicht? Ich schau es mir mal an...
  12. Du bist die erste, die mir eine Schneiderpuppe empfiehlt. Ich hatte immer gedacht, die taugen eh nichts, weil sie das, was bei mir in Form gebracht wird, bei der Puppe nicht verändern lässt. Nach Lutterloh schau ich mal.
  13. Ich bin gespannt, wo Du das dann trägst. Ich wüsste hier nicht mal, wo ich das Kleid angemessen lagern könnte...
  14. Ohja, den Janker mag ich gern. Müsste ich noch Verschlüsse ranbasteln. Und auch die alten Schnitte sind spannend, besonders die Westen. Ich habe ja auch eine Burdasammlung hier, aus den früher 2000ern, aber da ist nicht so recht was passendes drin, da war figurnah nicht in. Ich hab eine Dirndl-Ausgabe mit Pooth-Dirndls, die sind einfach nur schrecklich.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.