Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Schmuckstückchen

Members
  • Content Count

    451
  • Joined

  • Last visited

About Schmuckstückchen

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Wohnort
    Pfalz

sonstige Angaben

  • Maschine
    Pfaff Tipmatic 1051, Toyota SL 3314, Janome MC350E
  1. Oh wow, der sieht ja toll aus! Jetzt juckt es mich auch wieder in den Fingern, an meinem BH weiter zu basteln.
  2. Hallo Tritzel, erst mal gute Besserung, Magen-Darm ist... doof. Hier schneide ich den Unterschied zwischen Innenleben und Außenstoff zurück. Ich vermute, daß ist das "ease", von dem in der Anleitung die Rede ist. Das Teil F liegt zwischen letztem Innenreißverschluß hinten und dem Reißverschluß, der die Tasche schließt. Achtung, ich habe (das merke ich erst jetzt) nicht hinten an Teil F, sondern vorne an Teil B gekürzt, deshalb sieht man im Bild den Ameisenstoff von Teil B und nicht der mit dem Strichmuster. Macht aber nix, funktioniert trotzdem noch. LG Simone
  3. Hallo Hilde, ein längerer Prozeß mit Ausprobieren und Wirken lassen klingt gut. Danke, jetzt bin ich offiziell infiziert. LG Simone
  4. Danke für das Anfixen und das wunderbare Augenfutter! Ich habe eine Frage zur Farbwahl: die von Dir verwendeten Kona Solids gibt es ja in unglaublichen 340 Farben. Ich habe mehrere vorgepackte Farbreihen gesehen, die ich schön fand. Nur leider sind das bei allen deutlich weniger Farben. Hast Du Deine 20 Farben "freihändig" zusammengestellt? Es sieht sehr harmonisch und stimmig aus. Und jetzt wüßte ich gerne, wie Du das so toll hinbekommen hast. Es war toll, Dir über die Schulter zu gucken. Liebe Grüße Simone
  5. Hallo! An dieser Stelle nochmals vielen, vielen Dank für Euren Input und Eure Zeit, die Ihr netterweise in die Probleme anderer Leute investiert habt. Ich habe den Sprung ins kalte Wasser gewagt und meinen mehrere Jahre alten "Hofenbitzer" in Betrieb genommen. Entstanden sind drei Oberteilschnitte mit kurzen Puffärmeln auf Basis des "Taillierten Oberteil-Grundschnitts" in Paßformklasse 5 in den Tabellengrößen 32, 38 und 44. Die Probeteile aus Webware haben das Testtanzen sehr gut überstanden, sobald der endgültige Stoff da ist, kann die Produktion starten. Selbstverständlich werde ich noch Bilder der fertigen Kostüme nachliefern. In diesem Sinne: Helau! Liebe Grüße Simone
  6. Danke für die Arbeit und Euch allen ein frohes Fest! Ich möchte bitte auch in den Lostopf. Liebe Grüße Simone
  7. Hallo, ich biete das vollständige Schnittmuster Nr. 7750 von Simplicity an. Es sind keine Größen ausgeschnitten, ich habe, was ich brauchte, auf Folie durchgepaust. Ich besitze beide Größengruppen, einmal HH (US-Größe 6-12) und einmal R5 (US-Größe 14-22). Ich möchte pro Schnittmuster 5 Euro inclusive Versand als Großbrief. Auf Wunsch versende ich für 2,15 Euro zusätzlich auch als Einwurfeinschreiben. LG Simone
  8. Danke, das hat sehr geholfen! Und bei Bedarf mal eine Größe oben oder unten anzuhängen, wenn ein sehr großes oder kleines Mädchen dazukommt, ist ja dann auch kein Problem. Die Idee ist gut.. aktuell geht die Planung Richtung "ärmellose Weste plus Langarmbody darunter", evt. mit untergesteckten Manschetten, aber ich behalte das mal im Auge. Nochmals vielen Dank für Euren Input, auch die Ideen, die ich nicht verfolge, helfen mir, mich gut zu entscheiden. LG Simone
  9. Okay, dann hole ich mir mal die Erlaubnis, auf Vereinskosten so was wie Badeanzugstoff zum Testen zu bestellen. Die gekauften Bodys sind komplett weiß, Nachkaufen wird kein Problem sein. Mit einer Weste aus elastischem Stoff und einem Grundschnitt nach Jalie (die ja für funktionierende Schnittmuster für Sportkleidung stehen) sehe ich auch einen Großteil der Paßformprobleme, die mir der Erstversuch mit einem Faschingsschnitt aus Webware eingebracht hat, nicht mehr. @Ela: Danke für den Link, wir sind auch so ein kleiner Dorfverein Was Eure Garden auf den Bildern tragen, sind etwa unsere aktuellen Kostüme. Und die sollen jetzt gegen schmalere ausgetauscht werden. @Rumpelstilz: Gute Tipps, die werde ich beherzigen. Danke Dir! Wenn noch jemand Hinweise für einen Ansatz hat, um die Größen zu gruppieren, wäre das auch sehr hilfreich. Ich suche den sinnvollen Mittelweg zwischen "jeder bekommt eine Maßanfertigung" und "Müllsack mit Gürtel deckt Größe 30 bis 42 ab"
  10. Erst mal Danke für Eure Zeit und Eure Antworten! Der Reihe nach: @Capricorna: Die Bodys sind nicht mein Problem, die werden gekauft. Jalie habe ich auch schon durchstöbert, das Schnittmuster, welches ich am ehesten für eine ärmellose Weste mit Stehkragen nutzen würde, wäre der für ein körpernahes elastisches T-Shirt. klick Das von Dir erwähnte Schnittmuster von Burda habe ich damals beim Tanzmariechen für die Weste verwendet. Leider geht die Größe nur bis 152. Und eine der zu benähenden jungen Damen schrammt Richtung C-Körbchen. Das entsprechende Erwachsenenschnittmuster ist nicht mehr erhältlich und ich weiß nicht, inwieweit es für "echte" Sportbekleidung taugt. @Ela: Danke, ein Link zu den Bildern (oder der Name des Vereins, dann google ich selbst) wären toll. @Schlottchen: Das klingt, als wäre ich mit meinem Planspiel Richtung elastische Materialien auf dem richtigen Weg. Vielen Dank für Eure Tipps! Liebe Grüße Simone
  11. Hallo! Die Juniorengarde unseres Faschingsvereins möchte neue Kostüme haben. Vor Jahren habe ich bereits erfolgreich ein Mariechenkostüm entworfen und genäht. klick Meine zwei Hauptprobleme sind a) das Nichtvorhandensein passender Schnittmuster und b) die Balance zwischen den verschiedenen Figurtypen (9 Mädchen, Altersspanne von 12 bis 17) Angedacht war ein gekaufter Body aus elastischem Material, darüber eine Weste mit kurzen Ärmeln und Stehkragen und ein Rock, beides aus Webware. Meine Versuche, aus diesem Oberteil ein passendes Outfit zu basteln, scheiterten daran, daß das Ergebnis zwar nett aussieht, aber beim Tanzen nicht gut sitzt. Da ich bei Gruppenbekleidung sehr schwimme und nicht geplant ist, daß die Kostüme jedes Jahr auf jedes Mädel angepaßt werden (sonst endet der Verein in fünf Jahren mit 40 Reservekostümen ), würde ich mich über Feedback und Ideen jedweder Art freuen. Aktuell ist nichts in Stein gemeißelt, Hauptanliegen ist der Body als waschbares separates Teil. Weste und Rock können auch aus elastischem Stoff sein, wobei der Rock mein geringstes Problem ist. Wer hat sowas schon mal bewältigt? Aktuell fühle ich mich umgeben von Schläuchen, auf denen ich im Wechsel stehe. Ach ja, kein Termindruck. Die Garde besitzt funktionierende Kostüme, die auch in dieser Kampagne getragen werden können. Vielen lieben Dank im Voraus an jeden, der sich auch nur die Zeit nimmt, hier zu lesen Liebe Grüße Simone
  12. Hallo, ich möchte dem Jackenschnittmuster von Jalie gerne ein neues Zuhause geben. LG Simone
  13. Erfolg! Meine Wohnzimmerfenster wurden geputzt, während ich mir eine Nähmaschine mit Schlingenbildung angeschaut habe. Gereinigt, neu eingefädelt und mit verschiedenen Stichen probegenäht. Maschine gut, Fenster sauber. Mein Zeitaufwand: 10 Minuten. Meine Freundin hat länger geputzt, denn "ich hätte ihr ja auch die Fahrtzeit zum Techniker gespart". Jetzt brauche ich nur noch drei Nähmaschinen, dann sind alle (wichtigen) Fronten sauber LG Simone
  14. Ich würde die Passe im Fadenlauf zuschneiden, denn meiner Meinung nach ist die Höhe der Passe nicht groß genug, daß die unterschiedliche Dehnbarkeit von Sweatshirtstoff und Webstoff zum Tragen käme. Mein Sweatshirtstoff hier ist deutlich weniger elastisch als ein Webstoff im diagonalen Fadenlauf, also wenn Dein Sweatshirtstoff nicht sehr elastisch ist, brauchst Du die größere Elastizität des diagonalen Zuschnitts nicht. LG Simone
  15. Danke für den Hinweis, oben darf es etwas (aber nur "etwas") auftragen und ich habe gehofft, daß die Falten weniger puffen als es Rüschen tun würden. Ich werde ein Auge darauf haben. Nach kurzem Maßnehmen korrigiere ich mich auf Burda 50 und Butterrick 24. Ja, das war ein Schnellschuss aus der Hüfte. Danke auch an Dich für den Hinweis. LG Simone P.S.: Mein letztes Vogue-Modell war eine 22, mein letztes Burdamodell eine 52. Das da Jahre (und Kilos) dazwischen liegen, hatte ich nicht bedacht.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.