Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Laciclista

Members
  • Content Count

    94
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Laciclista

  1. Der Overall steht dir perfekt, der sieht sogar viel besser aus als aus dem Titelbild 👍🏻 Außerdem scheint er sehr bequem zu sein und auch wandelbar: je nach Stoff von elegant über Strand bis Garten... wenn ich deine Größe tragen würde, hätte ich denn auch gerne 😉
  2. Vielen Dank 😊 In den letzten Tagen ist aus einem letzten Rest von „Be Wild“ folgendes entstanden: ein Body in Größe 80, Schnittmuster von Lybstes, die langen Bündchen an den Ärmeln sind improvisiert, da der Stoff sonst nicht reichte: Abrechnung bis hier hin: Stoffberg von -1,5m minus 0,4m = minus 1,9 Genähte Kleidungsstücke: 7 gekaufte Kleidungsstücke: 4
  3. Oh, wenn ich die schönen Kleidchen sehe hätte ich auch gerne ein Mädchen 😎 Also ich finde auch, dass dein Vorrat an Stoffen noch überschaubar ist, vor allem so schön sortiert 😍
  4. Ich glaube, dass ich ohne Corona auch mehr Kleidung bräuchte ... sowohl für mich als auch das Kind. Wir kommen ja maximal für einen Spaziergang vor die Tür. Und ja, ich habe für den Notfall einen Trockner, extra angeschafft weil alle sagen, mit Kind ginge es nicht ohne. Bisher habe ich den erst einmal getestet und beim Blick ins Flusensieb beschlossen, dass es bei der Nutzung im Notfall bleibt 😳
  5. Danke, genau das habe ich gemacht: Auflösung auf Mittel gestellt ... Ich versuche es nochmal mit einer kleinen Bearbeitung...
  6. Oh, was habe ich ein Glück 🍀 Unser Knirps sabbert ganz wenig. Allerdings landet das nur auf unserem Schultern, da knabbert er gerne am T-Shirt. Selbst den Brei essen wir seit kurzem fast unfallfrei, dabei habe ich jetzt extra die nächsten Sachen mit farblich passenden Bündchen versehen. Windelunfälle hatten wir auch noch nicht, ein paar mal gab es die Fontäne auf dem Wickeltisch... Also ich habe tatsächlich nur drei Bodys und drei Strampler, dazu noch ein paar Hosen (selten getragen). Das gilt für die Größe 68-74, da ist er mit fünf Monaten jetzt bald raus. Habe jetzt angefangen die Garderobe
  7. Vielen Dank 👍🏻 Für genau die Latzhose habe ich gestern Abend das Schnittmuster in Größe 80 gebastelt ☺️ Die Erfahrung dass Kapuzen unpraktisch sind habe ich auch schon gemacht. Am besten nur an die Jacke, alles andere knubbelt nur unnötig. Unser Sohnemann ist ein ziemlicher Wonneproppen mit über 8 kg bei zarten 5 Monaten ... und das wo wir mit mir 2,5 kg gestartet sind 🙈 Und er in der Latzhose in Größe 50 versunken ist ....
  8. Der Fischgrät ist von Stoffonkel, nicht billig aber wunderbar weich und trotzdem eine dicke Qualität. Und wieder bin ich sehr froh, dass ich jeden Stoffrest davon in meinen Lieblingsladen aufgekauft habe 😂 vor allem in hellblau/ rauchblau wunderbar für Babysachen.
  9. Hallo, ich lese hier mit sowie ich Zeit habe, das Thema Waschen und Kleidung fand ich total spannend und auch ein Rezept dazwischen ist toll. Das ist hier wie ein Näh- und Haushaltsmagazin, nur nicht so oberflächlich 👍🏻👍🏻👍🏻 Da du für mich die ausgewiesene Expertin für Kinderklamotten hier bist: kannst du mir ein Schnittmuster für die Zeit Krabbeln bis Laufen lernen empfehlen?
  10. 2021 ... da mache ich natürlich weiter, möchte dafür aber nicht einen neuen Thread aufmachen, da der alte ja nicht so jung ist. Weihnachten und eine anstrengende Phase haben mich nicht viel zum Nähen kommen lassen, aber in den letzten Tagen hat unser Zwerg entdeckt, wie praktisch Hände sind und wie lange man damit spielen kann... also ran an die Nähmaschine.... wer weiß wie lange der Zustand hält 😂 Mein T-Shirt ist inzwischen fertig und wird auch getragen, aber mit dem Ergebnis bin ich so unzufrieden, dass ich mit ein Foto spare 🙄 Außerdem hat die ganze Familie neue M
  11. Hallo, danke für das Hochholen und Auflösen, das Thema finde ich sehr spannend. Schon jetzt unterschreite ich die Anzahl der empfohlenen Babykleidung deutlich, allerdings scheue ich mich auch nicht davor geringe Mengen zu waschen. Gerade von den Größen 56-68 sind die meisten Teile trotzdem noch sehr selten getragen 🙄 Ich bin mal sehr gespannt, wie sich das die nächsten Jahre entwickelt, der nächste Schritt in Sachen Verschleiß wird bei uns das Krabbeln sein 😂 @nowak Es ist schon lange her, aber weißt du noch welcher Blog das war bzw. gibt es den noch? Thema
  12. Vielleicht sollten wir an dieser Stelle mal ganz auch ganz besonders deinen Mann loben
  13. @sewing Adam Vielen dank für den Tipp. Ich weiß echt nicht, warum die Ärmel so lang sind, fand die in der Anleitung angegebenen 5cm Saumzugabe schon komisch. Aber besser ab als dran, richtig? Ich glaube ich werde die Schultern so lassen, denn bei dem Gedanken das alles aufzutrennen wird mit ganz anders ... Es bleibt ein schönes, bequemes Shirt für zuhause, denn mit Baby und dank Corona komme ich sowieso nicht ohne Mantel vor die Türe. Und ich hoffe, dass es sich nicht lohnt den Schnitt wirklich zu perfektionieren, denn ich wäre schon gerne wieder ein passt Kilo leichter in der Zukunft...
  14. Danke für die Rückmeldungen ... ich habe selbst nichts dazu geschrieben, weil ich wissen wollte, ob ihr das auch so furchtbar findet wie ich ? Ich überlege ernsthaft, mir nichts neues zu nähen bis ich wieder mein altes Gewicht habe ... die Hoffnung stirbt zuletzt Das ist mein erster Burdaschnitt und ich habe ganz bewusst die Größe 50 so übernommen, wie sie war. Denn eigentlich habe ich breite Schultern, die Brustweite passte zur Tabelle (ich hoffe das wird wieder weniger nach dem Abstillen ), meine Taille war locker 10cm zuviel, Hüftweite passte... das letzte Shir
  15. @sikibo Tatsächlich hatte ich ganz ungewohnte Probleme dass sich das Garn irgendwie vertüddelt Alles neu eingefädelt, Spule voll gemacht, dann war es wieder ruhig. Ich muss das mal beobachten ? Der Fuß gehört zu einer Pfaff Expression 3.5. mit der bin ich generell sehr zufrieden, mit einen verstellbaren Nähfußdruck und etwas mehr Durchstichkraft vermisse ich. Erst hatte ich überlegt auf den Nachfolger zu wechseln, aber das ist doch schon viel Geld und ich will lieber noch einige Zeit nähen um herauszufinden, was für eine Maschine ich wirklich brauche. T
  16. So, hier ein Zwischenergebnis, mehr wenn der Kleine mich an die Nähmaschine lässt... Umgeklappt, gebügelt, abgesteppt. Einen ersten Versuch per Hand zusammenzunähen habe ich wieder aufgetrennt. Sah nicht schön aus. Ich werde einmal vorsichtig mit einem Geradstich heften und schauen ob das besser geht.
  17. Ich weiß gar nicht was ich mehr bewundern soll: deine tollen Sachen oder die Tatsache, dass du dazu mit mehreren Kindern noch kommst... Und natürlich dass deine Kinder das auch zu schätzen wissen (ist ja nicht selbstverständlich, so toll ich alles auch finde)
  18. @achchahai @StinaEinzelstück @grandmaines Ganz herzlichen Dank dafür, dass ihr das Brett vor meinem Kopf kleingesägt habt ? Ich nehme die von achchahai vorgeschlagene Variante a und werde wie von Stina vorgeschlagen per Hand zusammen nähen ?? Ich hätte mir das Kaufshirt mal früher ansehen sollen ... finde die Variante nämlich auch sehr schön und hatte den Streifen zuerst mit 4cm zugeschnitten und dann noch auf 3cm reduziert. Und außerdem muss ich mal wieder sagen: Ein Leben ohne Schmalkantenfuß ist möglich, aber sinnlos ( frei nach Loriot). Außerdem hilfreich w
  19. So, mein T-Shirt hatte Pause, weil der kleine neue, warme Mützen brauchte und weil ich einfach einen Knoten im Kopf habe was den Halsausschnitt angeht. Ich habe jetzt mal folgendes probiert: Einen Stoffstreifen rechts auf rechts angenäht, umgeklappt und gebügelt: Foto 1 Dann habe ich mir ein gekauftes Shirt angesehen, bei dem sind die fertig abgesteppten Teile einfach durch eine extrem knappkantige Naht verbunden: Foto 2/3 Ist das eine gute Idee? Ich würde auch die paar Zentimeter mit der Hand verbinden können.
  20. Mit dem Einhalten der Außenecken klappt es wirklich gut, vor allem wenn man das ganze noch bügelt und absteppt. Wobei ich da tatsächlich den Hauptstoff etwas dehne (ich habe keine Ahnung was dagegen spricht, aber ich bin eher Anfänger als Profi). Bei Bodies blieb bei mir unten eine ganz leichte Rundung im Stoff, die sich perfekt um die Windel legte. Beim Übergang zum Halsausschnitt wird alles schön flach nach dem Bügeln.
  21. Oh herrje, ich darf hier gar nicht mitlesen, denn ich könnte auf die Idee kommen auch noch andere Sachen nähen zu wollen als die notwendigen Bekleidungsstücke Und dann bräuchte ich noch so viele Dinge, die ich dich gar nicht kaufen will. Zumal in unserem kleinen Dorf ein Laden ist, der sich auf Patchwork spezialisiert hat und auch Kurse anbieten (zumindest wenn gerade nicht Corona ist ). Bitte nicht böse sein wenn Patchwork und Quilten für mich noch das gleiche ist ... vermutlich ist es das nicht. Wenn ich jetzt raten darf, ist sein Werkstück dem Bereich textile Kunst zuzuordnen und
  22. Oh, an einen Beleg habe ich noch gar nicht gedacht und ich habe das erst einmal gemacht. Würde ich mir aber zutrauen. Die Lösungen mit einem Band innen gefallen mir bei gekauften Sachen total gut, aber ich habe bisher nie verstanden, wie man das macht Ich habe mir klassische und nicht billige Breton Shirts angeschaut (von Amor Lux, immerhin 69 Euro für einen zugegeben tollen Interlock Stoff, den ich noch nie im Stoffladen gesehen habe: eine weiche, dicke Qualität aus 100% Baumwolle), die sind tatsächlich einfach nur umgeklappt und mit der Cover drüber ....
  23. Gesagt, getan: Ich habe mit für ein Shirt mit U-Boot Ausschnitt aus der Burda Homewear entschieden. Aus dem Schrank gezaubert habe ich einen maritimen Jersey in rot weiß. Ein Blick in die Größentabelle und das Maßband gezückt, Schock: Gr. 50 und wo bitte ist die Taille geblieben??? Habe das Schnittmuster mit passenden Shirts verglichen und ich gehe dich davon aus, dass das Shirt eher weit sein wird. Änderung: ich will ein Shirt, kein Longshirt. Gekürzt auf ca 75cm Länge. Blick in die überschaubare Anleitung: ich schwitze Blut und Wasser bei dem Gedanken, denn Auss
  24. @chittka Vielen Dank für die Blumen und die Tipps Letztere werde ich in der nächsten ruhigen Minute mal googeln. Und ja, der Papa wünscht sich explizit einen Partnerlook Nach Stoffen mit graphischen Mustern google ich regelmäßig, bin erst kürzlich bei Stoff und Liebe fündig geworden. Ich glaube, dass der Partner Look noch interessanter wird, wenn aus dem süßen Baby ein kleiner Junge geworden ist. Super tolle Anregungen habe ich jetzt auch in der Facebook Gruppe: nähen für Männer und Jungs gefunden. Auf Facebook bin ich nicht so aktiv, aber ich schaue mir gerne die Bilder an.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.