Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

gitziel

Members
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

About gitziel

  • Rank
    Neu im Forum
  1. Mecki, Deine Idee ist echt klasse. Ich denke, so werde ich es auch machen. Vielen Dank dafür. Es dauert noch etwas, bis ich das umsetzen werde, aber dann folgen natürlich Fotos. ...und jetzt weiß ich auch, was eingeleimte Fische sind Grüße Gitzie
  2. Vielen Dank für die Antworten. Leider sind nirgends Schrauben zu sehen. Die Stühle wurden schon einmal gestrichen, daher weiß ich, dass man die Teile nicht auseinandernehmen kann. Ich hatte mir auch schon überlegt, den Stoff irgendwie reinzufrickeln, aber bin mir nicht sicher, ob das aussieht. An dem Holz wollte ich eigentlich nicht vorbei. Die Idee mit dem Textilkleber könnte ich mich vorstellen. und evtl. dann anschließend mit Polsternägeln befestigen. Noch eine Frage: Was sind eingeleimte Fische ?
  3. Hallo zusammen, ich würde gerne unsere Küchenstühle neu polstern (der Bezug ist aus der Steinzeit ). Mit der Sitzfläche habe ich kein Problem. Allerdings ist das Teil der Rückenlehne, welches gepolstert werden soll, mit dem Rahmen verleimt, so dass es nicht herausnehmbar ist. Habt ihr vielleicht Ideen, wie ich dieses Teil polstern kann? Tackern geht nicht, eine komplette Stuhlhusse ist nicht so mein Geschmack. Über Tipps würde ich mich freuen. Vielen Dank schonmal Grüße Gitziel
  4. Hallo zusammen, so, nun habe ich es geschafft, den Gummizug mit Tunnel zu nähen, hier noch das fehlende Bild. Das Kleid ist noch nicht ganz fertig. Wie wahrscheinlich viele es kennen - es kommt immer etwas dazwischen Grüße Gitziel
  5. Ja, Ober- und Unterteile werden zusammen genäht. Ich habe das jetzt so verstanden, dass ich dann die Nahtzugaben nach oben klappe, einen Tunnel nähe und den Gummi durchziehe (7mm). Das werde ich versuchen und dann von meinem Ergebnis berichten. Danke nochmals Grüße Gitziel
  6. Hallo Lea, vielen Dank für die schnelle Antwort. Eingezeichnet ist das, was auf dem Foto zu sehen ist. Es steht noch da "Gummiband einziehen und Enden zusammennähen. Mehr nicht. Mich irritieren die langen Linien auf dem Schnittmuster, wenn ich nur 1,5 cm Nahtzugabe habe. Dann hätte ich nicht viel Platz für diesen Gummibandtunnel. Grüße Gitziel
  7. Hallo zusammen, bisher war ich immer "stille Leserin" und konnte schon einige Tipps hier finden. Vielen Dank dafür. Nach Taschen, Plüschtieren und ein paar Shirts versuche ich mich nun an einem Kleid und stocke leider. Ich habe einen alten Burda-Schnitt mit einem sog. Empire-Kleid. In der Anleitung steht: Oberes Vorder- und Rückenteil an das untere Vorder- und Rückenteil steppen ( hab ich gemacht) Nahtzugaben nach oben bügeln und wie eingez. für den Gummizug feststeppen. Verstehe ich das so, dass ich die Nahtzugaben von innen noch einmal als Tunnel festnähe und eine Öffnung zum Durchziehen für das Gummiband lasse? Ich habe mal Fotos vom Schnittmuster der Ober- und Unterteilen gemacht und hoffe, es ist lesbar. Über einen Tipp würde ich mich freuen. Vielen Dank schon einmal.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.