Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Drikusniet

Members
  • Content Count

    213
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Drikusniet

  1. Wie stelt du sie denn ein? In die Drachwiki kontest du das genau nachlesen: http://www.drachenwiki.de/index.php/Pfaff_-_Einstellanleitung_-_Stichbildungswerkzeug#Schlingenhubeinstellung_des_Greifers
  2. Die Stich-bildung hangt eigentlich ab von 2 sachen: - Ablauf der verscheidene bewegungen und die abstellung dazwischen (Oben/ Unten und Greifer zum Nadel) Wenn die Greifer zu spät ist, wirdt de Faden zu spät loss gelassen und kann mann das teilweise Lösen mit ganz höhe Oberspannung - Wiederstand von der Faden (Abstellung Oben / Unten, aber auch geschmiedig laufen langs der Fadenweg, kein haken oder verschmutzung) Wenn die Faden zuviel wiederstand hat, kann man das auch lösen mit höhe Oberspannung. Alles muss gans genau stimmen um eine gute stich-bildung zu kriegen. Um zu wissen welche bedingung nicht stimt, must du einfach jedes kontrolieren und hier sehen lassen. Ohne wirdt es bedingt nicht gehen.
  3. Dotierungen mit Graphit, Blei und Zinn und ähnlichen Stoffen sind im Lager Material da für Notfälle wenn die Öl nicht mehr da ist oder für ganz niedrige Drehzahlen. Im Nähmaschine ist Öl noch immer dabei notwendig.
  4. Diese ist when man zwei Löcher hat. Dann kann man die Lineal Mit nur eine Schraube festhalten.
  5. Verzeihung Josef, aber im Video und Fotos ist deutlich zu erkennen das dass 'Spulenkapselanhaltestück' (Für eine nicht Deutscher eine ganz schwieriges Wort) ganz schief sitzt.Dass muss sowieso wieder richtig eingestellt werden, so warum nicht gleich machen?
  6. Ich habe jetzt die Video angesehen, und es Könnte doch sein das die Greiferhalter jetzt dafür sorgt das die Greifer nicht weiter drehen kann. Du brauchst nicht beide schrauben zu Löschen, nur eine um zu versuchen ob es hilft. Wenn dass klappt soll die Zwischenraum noch kontrolliert werden ob es richtig ist, weil ich erwarte denn wird nicht gut sein. So bitte nicht nachher versuchen zu Nähen oder die Motor zu betätigen.
  7. Aber auch die 3.0 hat das, aber nur durch den Obere Knopf an die Seite. In die Foto sieht es auch nicht völlig umgebaut nach Overlock aus. Könntest du genauer angeben was/wie du jetzt eingestellt hast?
  8. Leider kann ich die Video nicht sehen, weil ich jetzt im China bin. Aber die verstellten Greiferhalter ist nicht die Ursache, aber eine Folge. Wahrscheinlich gibt es noch mehr Faden drin.
  9. Wenn man die Fotos genau betrachtet sieht man das die Spulenkapselanhaltestück schon an die Seite gedrückt ist. Etwas muss doch geschraubt und verstellt werden. Warum den nicht löschen so das man die Ursache sicher weiß und gut behoben kann?
  10. Dass Handrad soll so nicht gedreht werden. Es ist deutlich so fest wie eine Bombe und so nicht ein Fadeneinschlag nach Meine Meinung. Bitte wie gesagt die Greifer Halter lösen.
  11. Wie ist es jetzt beim Greifer? Mit oder Ohne Greiferhalter? Handrad nicht weiter drehen wenn die Nadelstange sich den nicht mitbewegt.
  12. Hast du die Gelbe auch schon entfernt? Und welche Kunststoffschraube? Die vom Handrad?
  13. Die Rote ist das Mitte, aber die Griefer is nicht mehr im Mitte. Dass wirst du ganz gut sehen können wenn du die Blaue Schrauben raus schraubst und das Teil wegnimst. (Bitte eine Foto) Du könntest jetzt etwas mehr Naehmaschineöl da drauf machen und einwirken lassen, kein WD40 bitte. Auch suchen nach Faden in oder hinter denn Greifer. Wenn noch immer fest, denn die Gelbe Schraube raus schrauben, und wieder versuchen. Ich erwarte dass die Maschine dann nicht mehr Fest ist. Problem ist aber dass denn die Greifer ausgebaut und auseinander genommen werden muss, gereinigt, geölt und wieder eingebaut. Aber auch dass geht mit das richtige Werkzeug (Lese: Kleine und ein Normale und ein Großes Schraubenzieher)
  14. 2 Schrauben von die Mitnehmer und 2 von die Greifer. Sonst mal eine Foto von oben ohne Nadelplate.
  15. Die Greiferhalter sieht nicht gut aus. Bau denn Nadelplatte aus und versuche mal ein tropfen Neahmaschine-öl beim Roten Pfeil rein zu tun, und sehe ob dass hilft. Wenn dass nicht hilft die Greiferhalter ausbauen und denn sehen ob sich jetzt was bewegt.
  16. Ist das Loch auch verschoben oder ganz richtig? ( links/rechts & vorne/hinten)
  17. Ich brauche es als: 1/8 inch = 3,175 mm So Dass ubersetzt sich als: 1=1/8" = 3,175 mm 2= 2/8" = 1/4" = 6,35 mm 3 = 3/8" = 9,525mm 4 = 4/8" = 1/2" = 12,7 mm 5 = 5/8"= 15,875 mm 6 = 6/8" = 3/4" = 19,05 mm
  18. Wir sind uns völlig einig. Daher habe ich die timing auch als letzte genannt, und gesagt erstmal ganz langsam das ganze process langsam und genau zu beobachten.
  19. Die Nadel ist bestimmt zu klein für diese Faden. 110/120 wurde schon minimal sein. Die Unterfaden ist nicht das Problem wie Oli es beschreibt Der wird beim Transport nach hinten gezogen zusammen mit dem Stoff aber denn irgendwie wird die Stoff wieder zurück gezogen. Das passiert weil die Obenfaden beim zurück ziehen irgendwo 'festgehalten' wirdt. Dass kan eine Schärfe kante sein an zB Greifer oder Nadelplate, oder Schmutz, oder zu wenig Abstand zwischen Greifer und Halter, oder die timing ist falsch. Ganz genau hingucken und ganz langsam mit die Hand drehen um die Ursache zu finden.
  20. Wenn ich die Foto genau beachte, sehe ich: Für mich siehe ich da: 1) Die Locher sind nicht ganz groß im Vergleich zu den Faden, welche dicke von Faden benutzt du jetzt? Versuche mal ein lockere Stoff um zu sehen ob es dann verbessert. 2) Lockere Unterfaden bei die ZZ und zu viel Unterfaden bei die gerade Stich: Unterspannung etwas erhöhen. 3) Ein Transportproblem. Es kann sein dass die druck von den Fuß zu niedrig ist, oder die (Oben)Faden irgendwo an eine scharfe kante fest bleibt und die Stoff wird denn wieder zurück gezogen durch die Obenfaden, (weil die gerade Stich dass deutlichste Problem hat denke ich denn an die Nadelplatte) oder die Transporteur selber hat ein Problem. Ich wurde es in diese folgen van 1 nach 3 ausprobieren.
  21. Ich würde die Unterfadenspannung etwas höher setzen. Ich mache immer die Jojo test und mache es 1/8 Drehung weiter.
  22. Sehe mal auf naehmaschinentechnik forum Da ist viel info über Pfaff Maschinen. In andere Teile findest du auch Informationen über Bücher über Nähmaschinen reperatur die du downloaden könntest.
  23. Dafür muss schon etwas auseinander gebaut werden, aber soll nicht das größte Problem sein. Nachher müsste die Greiferhalter wieder gut eingestellt werden. Siehe auch die Drachenwiki für info.
  24. Die 1222 ist zu reparieren. Für die geradestich Suche mall hier nach 'ZZ wanderlager'
  25. Für die 12 Serien ist diese (auch). Benutzt. Ich persönlich liebe diese Ausführung.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.