Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Drikusniet

Members
  • Content Count

    192
  • Joined

  • Last visited

About Drikusniet

  • Rank
    Hilfsbereit und kreativ

Personal Information

  • Wohnort
    Ommelanderwijk
  • Interessen
    Photographie, Selber machen
  • Beruf
    Projectmanager Produktion

sonstige Angaben

  • Maschine
    Pfaff 1222SE; Husqvarna Automatic 21E

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Sehe mal auf naehmaschinentechnik forum Da ist viel info über Pfaff Maschinen. In andere Teile findest du auch Informationen über Bücher über Nähmaschinen reperatur die du downloaden könntest.
  2. Dafür muss schon etwas auseinander gebaut werden, aber soll nicht das größte Problem sein. Nachher müsste die Greiferhalter wieder gut eingestellt werden. Siehe auch die Drachenwiki für info.
  3. Die 1222 ist zu reparieren. Für die geradestich Suche mall hier nach 'ZZ wanderlager'
  4. Für die 12 Serien ist diese (auch). Benutzt. Ich persönlich liebe diese Ausführung.
  5. Ich vermute das die Greifer zu früh ist. Könntest du dass mal kontrollieren? (Die Nadel soll 2mm oben das tiefste Punkt stehen. Das Punkt von der Greifer soll den genau hinten die Nadel stehen.)
  6. Die linker nähprobe ist besser denn die rechter. Stimmt das?
  7. Könntest du die nähprobe machen mit Nadel links und Nadel rechts? Nur geradeaus kein ZZ.
  8. Hast du die 1197 noch? Wenn so den wechsele die Greifer. Die sind gleich in beide. Wenn das nicht helft dann mach das gleiche mit die Nadelplate.
  9. Hast du schön poliert? Das hat bei mir geholfen.
  10. Du könntest im Baumarkt auch kleine Metalringe holen und die runter machen.
  11. Im Allgemein erst mit etwas Wärme (zum Beispiel mit eine Föhn) im Mechanismus versuchen ob es besser wirdt. Wenn das nicht genügt etwas Ballistol / Nähmaschineöl / WD40 benutzen.
  12. Das ist schade, weil im Fotos sieht man de Umlaufgreifer immer gegen eine Seite anliegen und Du auf eine Seite die meiste Probleme hast beim ZZ. Daher vermute ich das etwas (Verschmutzung) im innere ist was dafür sorgt. Wenn die Faden hoch-geholt wird muss dieses teil schnell und leicht hin-und wieder gehen um die Faden durch zu lassen. Auch Konnte eine hacken irgendwo im laufe der Faden dafür sorgen, aber ich denke die Chancen sind weniger. So ich wurde die Greifer auseinander bauen, sauber machen und kontrollieren ob es hacken gibt wo es nicht sein soll (es gibt eine stelle die es braucht um Faden die hinter geblieben sind ab zu schneiden). Aber auch die Nadel, Nadelplatte, usw mussten dafür kontrolliert werden und/oder poliert werden. Das hat bei mir gut geholfen. Aber bitte auch eine Foto von die Regulator / Spannungsfeder nehmen, konnten wer den auch ausschließen oder bestätigen. Noch eine Möglichkeit ist ein Dickere Faden zu benutzen zum sauber-machen von der Greifer (mit dem Hand!), und denn mit eine normale Faden wieder zu Nahen.
  13. Hast du die Greifer selber auch auseinander geholt und sauber gemacht / poliert? Für die regulator: eine Foto von die Seite nehmen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.