Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

alega

Members
  • Content Count

    31
  • Joined

  • Last visited

About alega

  • Rank
    Neu im Forum

Personal Information

  • Wohnort
    Im schönen Burgenland
  • Interessen
    Garteln,nähen und seit Kurzem diese Community, bin begeistert von den WIPs.
  • Beruf
    Kindergartenpädagogin

sonstige Angaben

  • Maschine
    brother Inno-vis 410,vorher Privileg electronic control, seit 28.11. eine brother 1034 Overlock.Zuerst einmal gegenseitiges Beschnuppern...
  • Seit Jahresbeginn habe ich verarbeitet:
    20 m Leinen hellblau und dunkelrot, 12 m Batist, 11 m Samt,4 m Baumwolle,6 m Brokat,11 m schwerer Stoff für Houppelande u. Tudorkleid,4 m Webpelz,5 m Leinen hellbraun,3 m apricotfarbene indische Seide, 3 m dunkelbraunen Baumwollsamt.
    ca. 3000 Wachsperlen 2 mm-1cm,145 Strass-steine,...
  1. alega

    Barett mit Haube

    Haube und Barett
  2. Ein Burdaschnitt war mein Einsteigemodel, das mir aber für die folgenden Kleider ein bißchen Grundlage war. Auch nicht authentisch, aber auf jeden Fall besser als die Kleider, die im Internet angeboten werden.
  3. alega

    Tudorkleid

    Nachdem mir bei der Houppelande noch viel Stoff übrig war, nahm ich ihn gleich für das Tudorkleid. Grundlage war das Buch "The Tudortailor".Während der Näherei musste ich 2x ändern, weil ich 10 Kilogramm abgenommen hatte . Das Kleid ist eigentlich ein Zweiteiler, da ich den Rock waschen möchte.Der Unterrock ist aus indischer Seide mit kleinen Röschen aus dem selben Stoff. Auf den Ärmeln sind 100 Jahre alte Spitzen. Die Knöpfe sind mit Strasssteinen zum Kleid passend verziert. .
  4. alega

    Houppelande mit Kleid und Hennin

    Nicht ganz authentisch, eher eine Eigeninterpretation.
  5. alega

    Mein Cranachkleid

    Nach der Inspiration durch Tarlwen´s WIP, den ich quasi aufsog, traute ich mich über mein erstes Renaissancekleid. Weit weg von Perfektion freue ich mich über das Resultat.
  6. Hallo Minea! Das Kleid ist wirklich toll geworden! Ich denke, deine Maus hat das Kleid zum schlafen nicht ausgezogen? Für mich war es sehr interessant, deinen Beitrag mit zu verfolgen, da ich sehr neugierig auf unser Faschingsfest im Kindergarten war. Zumindest weiß ich jetzt, welche Mütter ebenfalls dem WIP zugesehen haben. Fazit des Faschingsfestes: Vom 56 Kindern waren 28 Elsas, 4 hatten ein fast identisches Kleid nach deinem Muster an. Der Rest der Kinder war Spiderman, Batman und andere Kostüme. Ein Kind war als Olaf verkleidet, zog das Kostüm aber nach 10 Minuten aus, weils so heiß drin war und das Kind sich nicht bewegen konnte. Aber lustig wars! Vielen Dank noch fürs zusehen dürfen! Liebe Grüße Gabriele aus Österreich
  7. Hallo Zusammen! Ich verwende die Plastikspulen im Garten, aufgefädelt klappern sie im Wind und vertreiben die Stare von meiner mit Wein bewachsenen Pergola. Die Konen eignen sich im Frühbeet als Abdeckung für die jungen Setzlinge, die die Amseln als Delikatesse ansehen. Die Wühlmäuse lassen sich auch vertreiben in dem ich die Konen auf die Löcher stelle. Wenn der Wind hineinfährt macht das unterirdisch einen für Mäuse unerträglichen Lärm. Ah ja, meinen Hund hab ich vergessen, der verschleppt die Konen und spielt auch damit. Soweit mein Beitrag. Liebe Grüße alega
  8. Ich bin sicher, bei der geballten Ladung an Kreativität und Können in diesem Forum, wird sicher ein gaaaanz tolles Kostüm entstehen und bin wirklich sehr gespannt auf die Fortsetzung. Wer braucht einen Fernseher, die wahre Spannung gibt´s hier!
  9. Hallo und schönen Abend! Darf ich mich dazugesellen und zuschauen? Zwar bin ich (noch) keine Oma, aber Kindergärtnerin und beim der leisen Andeutung, dass bald Fasching sei, kamen von den Kindern die Antworten zum Thema Verkleiden. Von 20 Kindern verkleiden sich 16 als Elsa oder Anna, ein Cowboy, ein Polizist und 2 als Scheichs. Da ich weiß, dass ein paar Mütter für ihre Kinder nähen, bin ich sehr auf die Umsetzung gespannt. Vielleicht mach ich mir einen Spaß und verkleide mich auch als Elsa. Bin sicher, das bringt mir 100 Punkte bei meinen Mädels. Liebe Grüße Gabriele
  10. Freu, freu! Aus welcher Richtung kommst du? Ich bin genau zwischen Eisenstadt und Neusiedl zu Hause.
  11. Hallo, das ist eine nette Begrüßung! Ich habe so eine Art On-Off Beziehung zum Nähen, es gab eine Zeit, da nähte ich meine gesamte Garderobe, weils vor ca. 30 Jahren für Rubensfiguren nur ein mitleidiges Lächeln in den Geschäften gab, aber nix Passendes zum Anziehen. Da nähte ich wie eine Verrückte, manches sah natürlich eher lächerlich als chic aus, aber ich war mächtig stolz drauf. Zu nähen begann ich wieder, weil ich ich gerne auf Mittelalterfeste und Märkte und wie es nix wirklich halbwegs Authenisches zu kaufen gab. Irgendwie war ich nicht wirklich heiß drauf, mit Sachen unterwegs zu sein, mit dem 15 Andere auf dem selben Fest sind. Ich würde natürlich gerne Fotos einstellen, bin aber noch am suchen, wie das geht. Das Forum ist wirklich sehr toll gemacht, aber als Neuling steht man ein bissl auf verlorenen Posten.Obwohl es gute Erklärungen gibt, bin ich noch etwas überfordert. Aber ich verspreche, sobald ich das heraußen habe, stelle ich Fotos ein. Bis dahin grüße ich Euch aus dem verschneiten Burgenland. Gabriele
  12. Sorry, wird nicht mehr vorkommen, eigentlich wollte ich nur helfen. Ich bin nicht hier, um Geschäfte zu machen, sondern Inspiration zu bekommen und zu lernen. Danke für den Hinweis
  13. ...dass ich mich auch vorstelle: Ich bin aus dem Burgenland, eigentlich waschechte Wienerin aber so quasi eine "Zuagraste". Bin 57 Jahre alt und seit kurzem mit dem Nähvirus befallen. Genau genommen seit Juni 2017 nachdem ich ein Renaissancefest besuchte und danach wie eine Verrückte im WWW nach Ideen suchte. Natürlich fand ich ein tolles Kleid, nämlich das Cranachkleid von Tarlwen. So dauerte es auch nicht lange, dass ich hier hereinschneite. Und dann gings los! Die erste Zeit konnte ich nix anderes als Lesen, staunen und wegen der witzigen Beträge lachen. Schön langsam manifestierte sich auch der Wunsch nach einer Nähmaschine, die nähte und nicht Furchen in den Stoff ackerte. Es war nur mehr eine Frage von Tagen, dass eine Brother Inno-vis 460 bei mir einzog. Das war vielleicht ein Unterschied zu meiner in die Jahre gekommenen Privileg Nähmaschine. Ein Umstieg von einem Traktor auf einen SUV, so fühlte sich das an. Da man aber auf einem Bein nicht stehen kann, wanderte auch eine Brother Overlock zu mir nach Hause. Mittlerweile ist mein Schrankraum ein Nähstübchen und ein Cranachkleid mit allem Drum und Dran wartet auf Schönwetter, um es endlich auszuführen. Mittlerweile wartet schon der nächste Stoff auf die Verarbeitung. So, das war viel Text auf einmal, ich glaube, ich geh jetzt zuschneiden... Liebe Grüße an alle Nähfreudigen Gabriele
  14. Hallo zusammen! Bin grade reingeschneit und habe schon eine Menge gelernt. Vorerst einmal danke für die vielen Infos, die hier zu finden sind. Ich hatte das Problem mit den ausgelassenen Stichen auch.Hm, man spart wirklich am falschen Platz, wenn man meint, einen günstigen Kauf bei Nahtmaterial gemacht zu haben. Also wie ich es sehe, wird es eine lange Nacht, weils so viel Interessantes zu lesen und zu schauen gibt. Liebe Grüße Gabriele
  15. Hallo Tarlwen! Ich bin leider erst jetzt auf dein neues WIP gestoßen, war mit Nähen beschäftigt. Es ist einfach ein Wahnsinn, was Du da alles zustandebringst! Beim Stöbern bin ich auf Dein Cranachkleid gestoßen, das ich mit Deiner tollen Beschreibung mir erlaubt habe, nachzuschneidern. Und seither schaue ich immer wieder nach, ob Du was Neues begonnen hast. Ich bin sozusagen ein Fan von Dir und Deiner kreativen Schneiderkunst. Viele Stunden habe ich nur mit Schauen und Staunen zugebracht, jetzt dachte ich, schreibe ich auch mal was. Bin schon sehr neugierig, was Dein nächstes Projekt ist. Liebe Grüße aus dem Burgenland Gabriele
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.