Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Hibbelinos

Members
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

About Hibbelinos

  • Rank
    Neu im Forum

sonstige Angaben

  • Maschine
    Janome Memory Craft 350E, Singer Overlock 14SH754, Singer Brilliance 6180, Privileg Super Nutzstich 1416
  1. ich hatte geantwortet... meine antwort ist futsch @ Quälgeist Nachdem ich mittlerweile viel im Netz gesucht habe, bin ich wohl auch zu dem Ergebnis gekommen. Schade! Ist zwar nix dramatisches.. aber wäre halt schön gewesen wenn... Eigentlich bin ich ja auch noch fleissig am üben und lernen was das digitalisieren angeht. Jedesmal endet es mit "ahhhh wieder was gelernt" Danke für deinen Tip, den werde ich nächste Woche einmal ausprobieren. ja, daran hatte ich in einem faulen Moment auch schon gedacht... würde aber auch bedeuten das man ständig wieder start drücken müsste, was ja aber auch nervig ist.
  2. Moin, Nachdem ich ja nun ne weile im Netz gesucht habe.. war das mittlerweile auch irgendwie meine "Befürchtung" Eigentlich bin ich noch fleissig am Üben und Probieren was das Digitalisieren angeht. Insofern geht jedes Stickmuster mit "AHHHH wieder was gelernt" zuende Nächste Woche werde ich deinen Tip mal ausprobieren, danke! Jup, das war auch schon mein "fauler Gedanke", würde aber auch bedeuten das man immer wieder start drücken müsste.. ist auch irgendwie nervig.
  3. ok ... doof erklärt Ich habe versucht den Fadenschnitt zu digitalisieren. Entweder habe ich dabei was falsch gemacht (meine Vermutung) oder die Maschine macht nicht das was man ihr sagt. Da ich erstmal den Fehler bei mir suche, denke ich das ich das nicht so digitalisiert habe, wie man das hätte tun müssen damit es funktioniert. Ich hab es ja noch nie hinbekommen (ausgenommen beim Farbwechsel, da klappts). Benutzt habe ich den Button mit der Schere (vernähen & Fadenschnitt) -> Vernähen klappt, Fadenschnitt nicht. Ich konnte nach eingehender Suche, weder in der Software noch in der Anleitung was finden. Ist das korrekt oder der falsche Weg gewesen? Und wenns falsch war: Wie mache ich das richtig?
  4. Moin, ich habe gestern eine Zeichnung mit dem "Digitizer Pro V4.5 MBX" per Hand digitalisiert und Probegestickt. Alles wunderbar, eigentlich.... nach jedem Element vernäht meine " Memory Craft 350E" auch brav. Allerdings schneidet sie nach dem Vernähen nicht den Faden ab, wie ich das gerne hätte. Bei einem Farbwechsel macht sie das natürlich. Bei meinen bisherigen digitalisierten Stickdateien hat mich das auch schon gestört... wenn die Maschine schneiden kann, muss man das doch auch dafür nutzen können, oder etwa nicht? Ich finde dahingehend keine Einstellung in der Software .. auch die Hilfe und Suche im Netz hat mir leider nicht geholfen. Weis jemand wie und wo ich das einstellen kann? Das aktuelle Motiv hat halt viele kleine Elemente, da würde es einen imense Einsparung bedeuten... von Zeit und Garn.
  5. Danke für eure Antworten! Der Hinweis mit dem PDF brachte zwar keine Lösung, aber gab mir den Stupser mal Richtung "Drucken" zu schauen. Und genau da fand ich dann meine gesuchten Angaben. Falls also jemand im "Janome Digitizer Pro V4.5 MBX" das gleiche sucht wie ich, so schaue man hier nach: Datei -> Druck vorschau -> Seite 2 "Stickmuster-Arbeitsblatt" Problem gelöst
  6. Moin zusammen, vorab ich hab im Forum gesucht und nix gefunden.. auch wenn ich mir nicht vorstellen kann das ich die erste mit dem "Problem" bin... man möge mir verzeihen wenn ich den entscheidenen Thread nicht gefunden habe Ich digitalisiere meine Grafiken mit "Janome Digitizer Pro V4.5 MBX". Da ich nun ein und das selbe Motiv öfters Sticken möchte würde ich gerne planen wie hoch der Garnverbrauch pro Stickgang ist. Kann ich mir beim Digitizer / in meiner Maschine (Janome Memory Craft 350E) irgendwo anzeigen lassen wieviel Garn wahrscheinlich verbraucht wird? Oder gibt es eine "Rechenformel" wie ich aufgrund der Stichzahlen auf einen Schätzwert komme? Oder wie kommen Gewerbliche auf ihre Stickpreise? Der Materialverbrauch stellt ja eigentlich eine Grundlage dar (neben vielen anderen Faktoren) Danke schonmal für die Hilfe
  7. Moin:winke: ich bin die Neue hier! Hibbelinos, 37 Jahre und ich nähe schon etwas länger. Genäht wird das was gebraucht wird. Sei es für uns Menschen, irgendwas fürs gemütliche Wohngefühl, für die Hunde oder aber für unser Hobby: Mittelalterliches Rollenspiel (nicht das am PC.. das draussen in der Natur!). Letzteres nimmt den grössten Teil ein, meistens frei nach Nase, ohne Schnittmuster. Es wird genäht, gewerkelt, gebastelt und auch fleissig bemalt. Getreu nach dem Prinzip: Learning by doing! Neues Ziel: Wir besticken ab jetzt hoffentlich selber! Letztes Wochenende zog eine Stickmaschine samt super Software ein! Diese wird uns am Ende hoffentlich nicht nur Geld, sondern auch Zeit sparen und uns noch ein Stückchen kreativer werden lassen. Bisher haben wir so etwas immer in Auftrag gegeben. Obs klappt? Keine Ahnung.. ich hoffe, hat viel Geld gekostet Da wir Wappen, "Geschnörkel" und co zum Sticken wohl eher nicht eingekauft kriegen, muss das Ganze von mir selbst "umgewandelt" werden. Da heisst es nun lernen, lernen, lernen und genau deswegen bin ich hier
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.