Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

rippinthestitches

Members
  • Content Count

    15
  • Joined

  • Last visited

About rippinthestitches

  • Rank
    Neu im Forum
  1. Ich hatte versprochen, ich werde berichten... letzte Woche habe ich mir eine der letzten 4.2's (bzw. in meinem Fall die baugleiche Tiptronic 2028) gekauft, und ich bin völlig begeistert. Zur W6 ist es ein Unterschied wie Tag und Nacht. Ich habe in den Nähvideos immer die laufruhigen Nähmas bewundert, bei denen man nicht bei höherer Geschwindigkeit Angst haben muss, dass sie gleich vom Tisch hoppelt. Jetzt habe ich selbst so eine und bin verliebt. Nie, nie nie hätte ich gedacht, dass der Unterschied so groß sein würde. Auch das Stichbild ist viel schöner, auch und gerade bei den Zierstichen. Die W6 N3300 ist definitiv keine schlechte Maschine, da habe ich schon auf ganz anderen Hobeln genäht, aber an die Tiptronic reicht sie nicht im Traum heran, obwohl sie vom Händler nach Reklamation neu und vernünftig eingestellt wurde. Ich danke euch sehr für eure Tipps und euren Zuspruch, für mich war das definitiv die richtige Entscheidung. Einen schönen Abend rippinthestitches
  2. Vielen Dank für Eure Einschätzungen und besonderen Dank an ju_wien für's Fotohochladen. Ich denke ich werde mir in den nächsten Tagen / Wochen eine Bestellen und dann hier berichten.
  3. Hallo ins Forum, als langer eher stiller Leser möchte ich euch jetzt doch mal gerne um eure Meinung bitten. Ich nähe seit ca. 20 Jahren mal mehr, mal weniger, würde meine Kenntnisse jedoch immer noch im Bereich "nur leicht fortgeschritten" einordnen. Meist nähe ich für unsere Sechsjährige, dabei ist es mir zwar wichtig, dass es hinterher ordentlich ausschaut, die Zeit die ich für ein Kleidungsstück benötige, muss sich aber im überschaubaren Rahmen bewegen (ich sage mal als Hausnummer < 4 Stunden) damit ich nicht das heulende Elend bekomme, wen sie es sich schon nach kurzer Zeit versaut (Unsere Kinder dürfen sich dreckig machen), soviel zum Überblick. Ich nähe mehr Jersey als Gewebestoffe, aber auch das kommt vor. In erster Linie, wie schon gesagt, Kleidung für Kinder, auch schon mal ein Teil für Erwachsene was dann auch sorgfältiger verarbeitet wird, und hin und wieder Deko und Taschen aus festerem Baumwollgewebe, da kann es auch mal passieren, dass ich Gurtband etc. annähe, das ist aber nicht der Haupteinsatzzweck. Zum Fuhrpark gehören bislang die schon genannte Overlock von Gritzner (788), eine Privileg 4434 und eine W6 N3300. Mit der Gritzner komme ich super zurecht, die Privileg liebe ich sehr, sie hat aber einen grottigen Obertransportfuß, weshalb ich mit ihr überhaupt kein Jersey nähe. Das kann die W6 besser, aber ich werde mit ihr einfach nicht "warm". Weil ich jetzt definitiv keine Lust habe, mir einen weiteren "Joghurtbecher", der so gut wie nur aus Plastik besteht, hinzustellen, habe ich das Netz und vor allem euer tolles Forum durchforstet und bin zuerst auf die Gritzners mit DFT gestoßen, habe mich dann auf die 4.2 eingeschossen. Kann ich damit was falsch machen? Gibt es bessere Ideen? Besonders gelobt wird ja immer der Doppelumlaufgreifer, den hatte meine Mutter in ihrer 80er-Jahre-Privileg, die schon längst im Nähmaschinenhimmel ist, auch. Ich finde das Stichbild von den paar wenigen erhaltenen, darauf genähten Teilen 1000x schöner als das der W6. Den IDT finde ich auch spannend, weil ich die Jerseyteile halt auf der normalen Nähmaschine säume, auch teilweise die Ärmel. Da wäre mir ein vernünftiges Stichbild wichtig. Auf die Tiptronic statt der Tipmatic bin ich gekommen, weil sie scheinbar auch verschiedene Knopflöcher "kann". Wenn sie das auch noch gut hinbekommt, dürfte nach einer 4.2-Anschaffung die W6 gehen. Die 4434 gebe ich nicht her Danke an alle, die den Roman bis zu Ende gelesen haben, ich stelle eine Schale Cookies in die Runde. Vielen Dank schonmal rippinthestitches
  4. Hallo, die hiesige Waldorfschule näht überzeugt auf Elnas. Viel Erfolg beim Nähmakauf! Rippinthestitches
  5. Hallo Katzenfreundin, die Größe des Kopfes hängt davon ab, wie "alt" Deine Puppe werden soll. Ein Baby hat einen relativ größeren Kopf als ein schon älteres Puppenkind. Und ich mache auch immer zuerst den Kopf und schaue dann, wie der Körper dazu passt. Das fällt mir so am leichtesten. Liebe Grüße und viel Erfolg!
  6. Brauchst Du eine Information oder die Bedienungsanleitung? Ich habe lange mit der Maschine genäht und kann Dir vermutlich einige Fragen beantworten. Nach der Anleitung müsste ich sehr suchen 🤔
  7. Vielen Dank für eure tollen Tipps, da werde ich mich mal ranwagen und dann berichten. 😍
  8. Echt? Das klappt? Das werde ich mal versuchen. Wenn es schief geht ist nicht so schlimm, denn ich habe genug Stoff dass ich das Oberteil zur Not 2x zuschneiden kann. Danke für den Tipp!
  9. Hallo, Meine Frage steht eigentlich schon im Titel: Gesucht wird ein Kleid ähnlich wie Ella oder das Ladyskaterdress ohne Ärmel, am Liebsten als Downloadschnitt, weil wir hier ziemlich in der Pampa wohnen und mir bestellen zu lange dauert. Gibt es da irgendwelche Ideen? Selber erstellen fällt leider aus, dafür reichen meine Fähigkeiten bei weitem nicht. Vielen Dank schonmal rippinthestitches
  10. Hallo, ich würde definitiv Boshis anbieten. Damit hat die Klasse meiner mittleren Tochter mal eine ganze, 10-tägige ziemlich verregnete Klassenfahrt gerettet. Die Schüler häkeln sich immer noch gegenseitig Boshis, nur die Muster werden immer ausgeklügelter und filigraner. Falls Geld eine Rolle spielt (und wann tut es das nicht): Ich habe vor gar nicht länger Zeit Häkelnadeln aus Plastik für sehr kleines Geld, ich meine 3 Stück 1 €, aus der Wühlkiste beim LIDL gefischt (ich hoffe, ich durfte das jetzt schreiben), vielleicht bekommst du da ja auch noch welche. Viele Grüße Rippinthestitches
  11. Hallo Sabine, Ich steppe es auf der Rückseite direkt ganz durch, in dem gleichen Arbeitsschritt, in dem ich die eingeschnittenen Seiten aneinandernähe (also von links) Auf der Vorderseite kannst Du die Falte lassen, da kommt die Außentasche drüber. Ich hoffe, Du verstehst was ich meine, erklären ist 1000x schwerer als zeigen :-) lg rippinthestitches
  12. Ich habe keine Idee, vermelde aber, dass ich das Bild sehe. Traumschönes Teil, hoffentlich kann es gerettet werden.
  13. Hallo Sid, ich lagere meine Dinkelkissen im Gefrierfach, dadurch sind sie zum Einen auch als Coolpack einsetzbar, wenn auch nicht besonders kalt. Zum Anderen, und das ist das Interessante, bleiben sie darin auch leicht feucht. Dadurch halten sie nach dem Erwärmen in der Mikro die Hitze deutlich länger. lg rippinthestitches
  14. Hallo Anne, soll es denn eine Neue sein? Ich nähe seit vielen Jahren auf einer Privileg 4434, die Deine Bedingungen gut erfüllt (Du meinst doch mit Nahttrenner den Fadenabschneider, oder?). Leider gibt es sie m. W. nach nicht mehr neu, weil Privileg ja zu Quelle gehörte. Dahinter steckt eine Janome, die wird aber, so es sie noch zu kaufen gibt, teurer sein als 300,-€. Meine 4434 hat damals 200,-€ als Auslaufmodell gekostet, regulärer Preis war, glaube ich, 399,-€. Vielleicht bekommst Du ja eine gute Gebrauchte (oder noch viel bessere Vorschläge ;-)) lg rippinthestitches
  15. Hallo Silvia, da "rund um Aachen" ja dehnbar ist, werfe ich noch Vettweiß in den Raum. Ich kenne den Laden persönlich nicht, aber eine Freundin geht dort gerne shoppen, und die HP sieht auch ganz gut aus. Stofflandhaus Marianne Schmitz - Hof am Eichbaum - 52391 Vettweiß-KELZ ich weiss nicht, ob ich hier einen shoplink setzen darf, aber einfach nach Stofflandhaus googeln, bald soll es dort auch einen Onlineshop geben. lg rippinthestitches
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.