Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

und_los

Members
  • Content Count

    134
  • Joined

  • Last visited

About und_los

  • Rank
    Hilfsbereit und kreativ

Personal Information

  • Wohnort
    zwischen Rosenheim, München und der Schweiz hin und her.
  • Interessen
    Berge, Segeln, Autos, Nähen.
  • Beruf
    Fortgeschritten.

sonstige Angaben

  • Maschine
    Singer 20u33, Pfaff 262, Elna SU68 AirElectronic, Elna Lumina 130, Toyota SL 3487
  • Regionale Gruppentreffen
    Bisher noch nirgends.
  • Seit Jahresbeginn habe ich verarbeitet:
    Reparatur Pferdedecke, Reparaturen Bekleidung, neue Grillpersenning, neuer Viskoseschal, neue Vorhänge für 7 Fenster, Bleistiftrock, Gürtel repariert, Hosenträger verlängert, Hosen gekürzt, Hosen repariert, Jacke repariert, Sonnensegel repariert.
    Einstieg in die Schnitttechnik.

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Das was du suchst, kann man im Architekturbedarf bekommen, heisst PP-Stegplatte transluzident, und es gibt sie schon ab 2,2 mm.
  2. Falls die Platine selbst noch ok ist, sehe ich eigentlich schon noch eine Chance, um eine neue Platine herum zu kommen. Es müsste doch möglich und machbar sein, bei geringem Aufwand und aufgrund der begrenzten Anzahl an Bauteilen, dass man die einzeln durchmisst, und den Übeltäter findet und austauscht. Oder sehe ich es ganz falsch?
  3. Bella123, du Schlimme, ja, anscheinend haben da manche viel Spaß, du wusstest halt noch nicht, dass newies wie du an der Pforte auf die Knie zu gehen, spwie eine gebückte Demutshaltung einzunehmen haben, und mit respektvollem Blick zu Boden, auf die Huld der weisen Herrschaft kaum zu hoffen wagen dürfen. Auf keinen Fall aber dürfen newies offen über Pläne und Absichten plaudern, solches wird von der honorigen Öffentlichkeit nur schlecht gustiert...
  4. Hallo Himbeerlisl, Deine Maschine hat bereits die Möglichkeit, Trikotware zu nähen. Dazu dienen die Elastikstiche S 1 und S 2 und insbesondere sind die H - K Varianten besondere Unterarten dieser Elastikstiche, nämlich verschiedene Vorwärts-/Rückwärts-Zickzackstiche. Diese eignen sich insbesondere bei feiner oder Trikotware, und hier z.B. im Bundbereich, wo man der Naht eine gewisse Elastizität durch Stich-Breite geben möchte, aber gleichzeitig Festigkeit erzielen will, deshalb der mehrfache Vorwärts-/Rückwärts-Gang auf kleinem Raum. Sicher gibt es heute andere, modernere Elastikstiche. Aber das war damals "state of the art" und schon nicht so schlecht, und ich denke, du solltest einfach mal bei Testnähprojekten an Bademode an der einen oder anderen Stelle diese Stiche einsetzen und testen.
  5. ...ach du bist ja doch noch da.. wolltest du nicht.. ähm.. grins.. alles gut.
  6. Finde ich auch schade, dass man das nicht mehr sieht. Und da merkt man mal wieder, dass es DOCH Sinn macht, Fotos hier hoch zu laden.
  7. Respekt, du hast dich eh schon weit vor gewagt. Manch anderer hätte schon längst das Handtuch geschmissen, gemessen an deiner Vorerklärung. Aber Du hast Biss! Weiter so!
  8. Also um die Kirche im Dorfe zu lassen: Soo unrecht hat Bella123 doch nicht, mit ihrer Vorgehensweise: 1. Geld ist da. 2. Ziele/Projekte sind da. 3. Erfahrung muss noch erworben werden. 4. Anforderungen Maschine inzwischen umrissen. Warum also nicht gleich eine Neuanschaffung optimal nach späterem Bedarf abstimmen? So what? Kann man so machen. Sorry, aber alles andere sind EURE Eitelkeiten.
  9. Hallo Maddin1, hmm, ich weiß ja nicht, wie es bei dir ankam, aber bei mir kamen da schon noch ein paar Freebies danach.. aber das kann man nicht hier rein posten.
  10. Na wenigstens nicht mehr so eng, alles. Toller Heilerfolg! Alles gute weiterhin! LG
  11. Hallo Maddin, ich schicke dir mal ne PN!
  12. Hallo Gypsy-Sun und andrea59, guten Morgen! Ja, kann ich gerne machen. Text und Fotos muss ich dafür extra erstellen. Das kann schon sicher ein paar Tage dauern. Richtig professionelle Bauanleitung wird's nicht, eher eine (ausbaufähige) Vorgangsbeschreibung. Ich sende es euch die Tage per PN zu, dann gibt's hier keinen Plusterärger.
  13. Hallo Irene, danke für das anschauliche Video, sehr gut gemacht!
  14. Ich finde Pinselrollen nicht schön, besser gefallen mir Federmäppchen aus Leder. Falls Bedarf besteht, kann ich gerne erklären, wie ein Federmäppchen gebaut wird.
  15. Soweit ich weiß, ist das Namensband ein Material, was unter dem ganz normalen Stichwort "Gurtband" läuft. Beim amerikanischen Militär ist es noch entsprechend einer militärischen Spezifikation (MIL-SPEC). Es wird am Band gestickt und danach mit einem Heißschneidemesser auf Länge der Namensschilder getrimmt, bzw. mit einem Bandschneider geschnitten und auf offener Gas-Flamme gesengt und damit gegen aufdröseln gesichert. Schließlich wird oft noch ein Klettverschlussband aufgenäht. (Oder wird das vorher aufgenäht und dann die einzelnen Namensschilder abgelängt. Würde Sinn machen.)
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.