Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Filzmotte

gewerblich tätig
  • Content Count

    977
  • Joined

  • Last visited

About Filzmotte

  • Rank
    arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich

Personal Information

  • Homepage
    http://www.la-dolce-cosa.de

sonstige Angaben

  • Maschine
    Janome, Elna, Husquarna

Recent Profile Visitors

1314 profile views
  1. ciao, ich habe mal für das Kragenteil drauflos genadelt, der Anfang ist gemacht: ein Blatt mit verkürzten Reihen und dann geht`s weiter mit 2farbigen Patent.... gruss Filzmotte
  2. grazie Euch, der Westerverschluss macht mir Kopfzerbrechen. Möchte die Weste zum Radfahren tragen, also sollte sie im unteren Vorderteil "knautschig" bleiben. Ein KurzRV kommt nicht in Frage, beult das Teil unschön, normale Knopflöcher, samt Knöpfe ist eine Einheitslösung, nee hätte gerne einen "Kreativverschluss", Lederknöpfe wären schön, irgendwie --- schaunwermal…. gruss Filzmotte
  3. ciao, ich habe das Motiv mit grauer Sockenwolle aufgenäht und auf der Innenseite sind die Stiche kaum zu sehen, fein, weil habe kein Westenfutter geplant.... jetzt überlege ich mir wie ich den Kragen, samt Verschlusslösung stricke.... gruss Filzmotte
  4. ciao *Lehrling*, genau meine Überlegungen über die Belastbarkeit von Sockenwolle. Einen klassischen Wachsfaden, für Ledernähte üblich, will ich hier nicht verwenden, da Wachsfaden sehr bockig und ausserdem -- das Ledermotiv hat so gar keine Funktion, also Belastung, da wird die Sockenwolle spielend mit fertig. Die "buntere" Ärmelwolle werde ich nicht nehmen, da das Augenmerk auf dem Lederbrand liegen soll. Werde wohl mit unauffälligem grau, passend zum Loden, das Motiv an nähen. Hat ausserdem den Vorteil, dass bei den kleinen Stichen, die Handnaht auf der Innenseite der Weste, kaum zu sehen ist, hoffentlich.... Ich guck` mal...... gruss Filzmotte
  5. grazie mille Euch, Nachstanzen von Nahtlöchern, ja DAS kann ich richtig gut leiden, noch dazu kurvig aber es hat denn doch noch ganz gut geklappt. Überlege ob ich das Ledermotiv mit der Sockenwolle auf nähe, hat ja nix zu halten, warum also nicht??? gruss Filzmotte
  6. ciao, habe mit dem Rollenschneider schwungvoll das Motiv zu geschnitten, somit mussten auch etliche neue Nahtlöcher gestanzt werden, und dann erneut mit Reihgarn befestigt, Jawoll, jetzt wird das Motiv fest genäht, gruss Filzmotte
  7. ciao, hier ein Blick in das Herzstück, jedem "Handwerks", in meinem Fall, in den Vogelnistkasten, wo fast alle Punzier-u. Schneidwerkzeuge untergebracht sind. habe jetzt die Nahtlöcher gestanzt, und dann mit Reihgarn auf dem Rücken angeheftet, Janäääh, sieht DAS hässlich aus! So kann es nicht bleiben, muss gucken ob ich die Ränder anders Zuschneiden kann, schwungvoller, damit es nicht so kantig wirkt.... gruss Filzmotte
  8. ciao, jetzt ist die erste Hürde geschafft, beide Kurzärmel sind an gestrickt, ich nehme mir jetzt das Ledermotiv und dessen Befestigung auf dem Rücken vor... gruss Filzmotte
  9. ciao, hier ein Updät` , der angestrickte Kurzärmel, ist wirklich kurz aber da die Schulter "überschnitten" ist, reicht mir die Länge, ich könnte mir vorstellen den Ärmel mit einer Lederlasche zu fixieren, passende Lederreste vom Rückenbranding wären vorhanden. gruss Filzmotte, die den 2. Ärmel in Angriff nimmt....
  10. buongiorno, schön das Ihr Alle zuguckt, ich lass mal die Schachtel Schokoküsse rundgehen, weil die geben so einen richtigen Motivationsschub--- jedenfalls immer bei mir, gruss Filzmotte, eifrig am Stricken
  11. ciao, habe die Maschen auf genommen und die ersten Reihen sind genadelt. Stricke zweifarbiges Patentmuster, weil das geht flott. Ich habe über`s Wochenende zu tun.... gruss Filzmotte
  12. grazie, ich mühe mich mit der Maschenaufnahme ab. DAS ist immer eine richtige Fummelsarbeit, die 1. Reihe und gerne würde ich mich davor drücken.... hilftjanix gruss Filzmotte
  13. ciao, habe den Walkloden zugeschnitten und die Teile mit der O-lok genäht, jetzt nähe ich, per Hand, einen Wollfaden am Ärmelrand ein. Die O-lok-Naht sorgt für den regelmässigen Abstand und aus dieser "Wollfadennaht" nehme ich die Maschen auf, um die Armabschlüsse zu stricken. Ich mache erstmal die Ärmel komplett.... gruss Filzmotte
  14. ciao, ich starte hier mein neues "Langzeit"-Projekt "Krimhilde". Ich nähe mir eine Lodenweste, auf der Rückseite mit Lederbranding. Das Motiv ist bereits fertig, ausführlich bei meinen Lederbrandarbeiten zu begutachten. Ärmel angestrickt, ebenso grosszügiger Kragen, der auch gleich Verschlusslösung sein soll. So der grobe Plan, wie immer wandelbar..... Für meine "Wanderschäfer"- Hüte verwende ich Walkloden der Firma "Nordwoll-Rügen", da ich das Konzept von Nachhaltigkeit, dort, gerne mittragen will. Eigenen "Filzstoff anfertigen wollte ich nicht da die meisten farbigen Wollfliese einen Mohairanteil haben und ich das "Mulesing" soweit wie möglich vermeiden will, somit wird auch mein Wolleinkauf (Sockenwolle & Co.) davon beeinflusst. Ich habe nach Bildern bei Pinterest mir einen eigenen Schnitt angefertigt und einen Probezuschnitt auf altem Bettuch gemacht, grob zusammen genäht und siehe da, der Ärmel sollte ruhig 5cm tiefer angesetzt werden. bene, die Änderung mache ich direkt bei Lodenzuschnitt.... gruss Filzmotte
  15. grazie Euch, zugegeben, für meine Verhältnisse sind die diesmal etwas farblos aaaber sie passen perfekt zu meinen schwarzen Trachtenlederbuxen, durch den doppelten Faden auch im Zehenbereich, tragen sie sich sehr bequem und druckfrei, da wo der Zehentrenner vom Sandalen sitzt. ich bin zufrieden, gruss Filzmotte
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.