Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Aries

Members
  • Content Count

    26
  • Joined

  • Last visited

About Aries

  • Rank
    Neu im Forum

Sonstige Angaben

  • Maschine
    Dorina 308, Elna 520s

Recent Profile Visitors

274 profile views
  1. Vielleicht diese Tunika von Burda? (04/20 #1C) https://www.burdastyle.de/produkt/magazin-schnittmuster-inkl-step-by-step/langarm-tunika-04-20-1c_2028251023990std
  2. Mir gefällt nach dem ersten drübergucken die Plus-Strecke mehr als die Normalgrößen. Und ich trage doch gar keine Plusgrößen. Aber es könnte natürlich sein, das ich da mal hineinwachse. Aber ist das nicht zu viel Vorrauschauen, oder selbst erfüllende Prophezeiung frage ich mich da... (Ich kann auch schlichtweg vieles noch gar nicht nähen)
  3. Google Übersetzer behauptet es ist serbisch. Ich spreche aber auch keine der drei Sprachen.
  4. Da wir ja alle vor Neugierde bald platzen https://www.youtube.com/watch?v=Y9JnBMMH3sI Ich glaube das wird nicht so meine Ausgabe.
  5. Zu Patternmaker kann ich nichts sagen, aber ich habe auch ein F-G Körbchen und muss auch immer eine FBA machen. Und da ich auch mit den Standart-FBA-Anleitungen nicht so klargekommen bin, ändere ich meine Schnittmuster jetzt nach dem Buch "Die perfekte Passform" von Joi Mahon. (Bin auch noch Anfängerin). Damit komme ich besser klar. Da wird das Schnittmuster vermessen und mit den tatsächlichen Maßen verglichen und dann geändert, d.h. man muss sich vorher sehr ausführlich vermessen. Ich nehme bei mir dann immer eine Kleidergröße kleiner als die Brustweite bei mir verlangen wür
  6. Das hier gibt es in Lang-und Kurzarmversion: https://sewsimple.de/produkt/damen-raglanshirt-montez-papierschnittmuster/
  7. So meinte ich das auch nicht, und dich auch nicht speziell. Hier im Thread wird ja immer hart gerungen, bei welcher Maschine man ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bekommt. Und klar, wenn man schon weiss, dass man viel nähen wird, dann wird die neue Maschine im Rahmen der Möglichkeiten im allgemeinen auch hochpreisiger.
  8. Das ist doch Super! (Und für mich zugegeben jetzt überraschend - aber es gab ja mal irgendwo ein Technik-Inside der W6-Maschienen bei dem sie wiederum recht gut abgeschnitten hatten). Ich fand es immer nur so verunsichernd, das man immer mal so - mal so über die Maschinen hört. Es soll ja auch nicht darauf hinauslaufen, das wir uns hier gegenseitig unsere Maschinen madig machen.
  9. @Topcat Ja gut, das ist natürlich auch ein wenig Äpfel mit Birnen vergleichen, weil sich die wenigsten Anfänger gleich eine Maschine > 1000 Euro hinstellen und oft ja auch nicht können. Und die Erfahrenen auch nicht. (Wenn alle gleich in dem Preisfenster anfangen würden, dann könnte hier der Thread gleich geschlossen werden, nur noch glückliche Näher/innen..). Wie du sagst, hat Qualität dann doch ihren Preis. Ansonsten ist vielleicht die Janome 320 DC eine Alternative, die Hummelbrummel mal vorgestellt hat ?
  10. ja, ich bin auch auf die beiden Problematiken gestossen, und mir war das dann zu unsicher. Viele sind ja mit den W6 Maschinen total zufrieden. Vor Corona gab es bei e-bay Kleinanzeigen immer einige N3300 mit abgebrochenen Einfädler zum Verkauf, das hat bei mir so den Eindruck erweckt, das sei eine "Übergangsmaschine" bis man sich was besseres kauft, und das wollte ich so nicht. Aber wie gesagt, die Maschine hat ihre Fans, und da ich sie nicht habe kann ich auch nicht von ihren Vorzügen erzählen.
  11. Hi Hansamatic, ich hatte auch mal überlegt mir eine Maschine von W6 zu hohlen, entweder die N3300 oder die N5000. Zu guter Letzt haben mich die häufigen Berichte über den abfallenden Nadeleinfädler, oder dass das Garn das Plastik vom Gehäuse aufreibt davon Abstand nehmen lassen, und ich habe stattdessen eine Elna 520s gekauft. Über die Qualität oder Probleme der W6 Maschinen kann ich natürlich jetzt nix sagen, mit der Elna bin ich bisher zufrieden, habe aber auch noch nicht so viel damit gemacht.
  12. Ah! Vielen Dank mit der Beschreibung kann ich doch was anfangen, das erklärt ein seltsames Probeteil in der Vergangenheit.. Naja, englisches E, was wohl deutsches F/G entspricht. Und ich komme mir nicht großbusig vor, nur wenn ich versuche Oberteile zu kaufen
  13. Hier ist eine Anleitung für angeschnittene Ärmel : https://www.beswingtesallerlei.de/2018/04/anpassung-fuer-eine-grosse-brust-full-bust-adjustment-fba-naehen.html#fbabeiangeschnittenenaermeln weiß leider nicht, ob das so richtig ist. Auf der Seite steht das auch mit High Bust beschrieben bei der FBA, von daher (?)
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.