Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Efa

Members
  • Content Count

    106
  • Joined

  • Last visited

About Efa

  • Rank
    Hilfsbereit und kreativ

Personal Information

  • Interessen
    Nähen, stricken, lesen
  • Beruf
    Entwicklungsingenieurin

sonstige Angaben

  • Maschine
    Bernina Aurora 430, Bernina 2000D, Pfaff hobbymatic

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hätte ich auch selbst draufkommen können.
  2. Ich finde Jeans/Hosen mit kleinen Stickerein am Bein oder an den Taschen ganz nett, oder eben klassisch auf dem Pulli eine Raupe oder einem Schmetterling oder so. Wobei elastische Stoffe wie Sweat zu besticken dann wahrscheinlich eher für Fortgeschrittene ist. Und ja, zur Not Sticke ich dann eben auf alles den Namen, was nicht bei drei auf dem Baum ist. (Wobei, das soll man ja auch nicht, weil sonst Fremde die Kinder ansprechen können und wenn sie den Namen kennen wirkt das vertrauenserweckend. Aber vielleicht ist das wieder nur so eine Panikmache.) Ich hoffe ich kann den Mutterschutz jetzt für erste Experimente nutzen und dann eben nach der Hardcorezeit. Vielen Dank euch allen!
  3. Ich denke hier liegt ein (häufiges) Missverständnis vor. Es geht um einen Schneideplotter, der Folie schneidet, die dann auf den Stoff gepresst wird.
  4. Ich kann auch nur zur "Probefahrt" raten. Sowas wie Platz, Ausleuchtung und Geräusch ist für jeden anders und kann man nur selbst ausprobieren. Ich überlege auch schon länger an einer neuen Ovi. In einer fb Gruppe hat dann jemand eine Bernina 460L angeboten, Hauptgrund für den Verkauf war für sie, dass sie ihr zu leise ist. Eine Ovi müsste für sie rattern. Inzwischen war ich dann auch mal beim Händler und hab die Babylock und Bernina 460L gegeneinander ausprobiert. Ich finde das Geräusch bei Bernina viel angenehmer und die Babylock zu laut und unruhig. Da ist das mit dem Einfädeln dann auch egal. Was ich sagen will: Wenn du die Möglichkeit hast, probiere Maschinen aus und finde raus was dir gut gefällt und was dir wichtig ist.
  5. Auch mit dem Bügeleisen sollte eher gepresst als gebügelt werden. Ich tippe auf zu wenig Druck. Man kann auch mit dem Bügeleisen brauchbare, haltbare ergebnisse erzielen. Aber der Druck muss eben da sein. Also am besten auf einer Holzplatte auf dem Boden pressen und das Körpergewicht mit einsetzen. Nicht auf dem Bügelbrett ein bisschen drücken. Das ist zu weich und reicht nicht aus. Temperatur sollte natürlich auch stimmen und wird normalerweise vom Händler angegeben.
  6. Eine interessante Diskussion. Ich bin sehr gespannt wie sehr wir uns als Paar und ich mich als Mensch verändern werde. Ein Kind ist was ziemlich krasses, also wird es nicht ohne Veränderung gehen, aber ich hoffe trotzdem noch andere Themen und Lebensinhalte zu haben. Ich möchte mich nicht jahrelang ausschließlich über das Muttersein definieren (oder definieren lassen) und täglich meinen whatsapp-status mit Kinderbildern füttern. Wie hab ich mal gelesen: "Für mich ist mein Kind das tollste, aber ich kann nicht erwarten, dass das der Rest der Welt auch so sieht." Das finde ich eine wichtige und heilsame Erkenntnis, sowohl für Eltern als auch für Kinder. Zum Stickmodul: Ich hab es mir am Freitag im Laden angeschaut. Der Preis liegt bei 250€ voraussichtlich inklusive ein bisschen Vlies und/oder Stickgarn, außerdem noch zwei CDs mit Mustern. Das Modul ist bisher einmal bei einer Vorführung genutzt worden. Das ist für mich attraktiv genug um es zu kaufen. Da kommt vermutlich das schwäbische "haben ist besser als brauchen" durch Ich habe immer noch gemischte Gefühle, aber ich freue mich darauf es auszuprobieren und es kommt jetzt zeitlich genau pünktlich zum Mutterschutz. Ich hoffe ich denke daran euch in ein paar Monaten daran teilhaben zu lassen wie sich das so für mich entwickelt/gelohnt hat.
  7. Stimmt, darüber hab ich noch gar nicht nachgedacht. Danke
  8. Vielen Dank euch. Ihr habt Recht, mit der Argumentation, dass wenn es mich bisher nicht gereizt hat und ich noch nie dachte "oh, da würde ich jetzt gern was draufsticken" die Überlegung es zu kaufen ziemlich albern ist. (Und wie Junipau sagt, ich persönlich trage nichts besticktes und es gibt wenig Stickdateien, die ich bisher gesehen habe, die mir sehr gut gefallen haben. Bei Kindersachen ein bisschen mehr) Was Miracuja sagt, wird allerdings schon bald akut. Ich bin im Moment das erste Mal schwanger, Termin ist Mitte Oktober. Interessanterweise hat mich das bisher im Gegensatz zu den Schwangerschaften meiner Freundinnen, wo es mich total gepackt hat was zu nähen, überhaupt nicht motiviert irgendwas zu nähen. Nichts. Ich denke für mich wird es eine Mischung aus dark_soul und nowak. Grundsätzlich eher nicht, allerdings eine Überlegung wert, wenn der Preis stimmt. Da bin ich auch bei um die 200€ Bei einem Neupreis von 900€ (danke für die Info!) halte ich das aber für unwahrscheinlich.
  9. Ich grabe meinen alten Thread mal wieder aus. Ich bin noch immer happy mit meiner aurora, auch wenn ich in letzter Zeit zu nichts mehr komme und schon einige Wochen nicht mehr genäht habe. Nun wird zum ende des Monats die Besitzerin des Ladens, wo ich die aurora gekauft habe, wechseln. Deshalb bietet sich nun die Möglichkeit das noch existierende Stickmodul zu kaufen. (Ok, die Möglichkeit bot sich natürlich schon immer, aber jetzt wird es eben gerade akut) Ich habe mir den BSR gekauft und gerne ausprobiert, aber seither nicht mehr benutzt. Außerdem hab ich auch einen Plotter. Sticken reizt mich nicht wirklich, aber ich bin am überlegen ob ich nicht die Möglichkeit doch ergreifen sollte. Was ist eure Erfahrung? Ist ein Stickmodul immer mal geschickt? Oder versauert das eher im Schrank? (Das ist fast wahrsagerei, ich weiß, mich würden eure persönlichen Erfahrungen interessieren) Vielleicht würde ich die aurora in ein paar Jahren verkaufen, wäre es da von Vorteil das Stickmodul dabeizuhaben? Was wäre ein angemessener Preis? Hat da jemand eine Idee?
  10. Ich habe nach der LEktüre von "Fettlogik überwinden" 25 kg abgenommen (jetzt durch Schwangerschaft gerade wieder 10,5kg dazu, Ende der 32. Woche) und dabei auch Bodyweighttraining gemacht und kann es nur empfehlen. Runtsastic, Marc Lauren und Gymondo hab ich schon ausprobiert. Zur Zeit Gymondo, da gibt es ein "Hallo Babybauch" und ein "tschüss Babybauch"-Training. Allerdings mache ich seit 3 Jahren ein Mal wöchentlich klassisches Pilates und ich kann es ebenfalls nur empfehlen. Weil man lernt seinen Körper während der Übungen zu stabilisieren. Das hilft auch beim Bodyweighttraining. Falls es in der Umgebung ein Pilatesstudio gibt, das klassisches Pilates anbietet, könntest du dir auch 2-3 Einzelstunden gönnen und mit dem Trainer die wichtigsten Punkte durchgehen.
  11. Die Spule ist richtig herum drin? Ich war bisher der Meinung, dass man Testnähte am besten in doppelter Stofflage macht. Eine einfache Stofflage hat man ja quasi nie, darauf abzustimmen wäre ungeschickt.
  12. Müsste da nicht was mit bügeln statt kleben gehen? Also mit etwas Richtung Vlisofix oder Saumband?
  13. Wenn das mit dem Messer wegklappen für dich ein absolutes Muss ist, dann wird dich die Bernina vermutlich nicht glücklich machen. Wobei ich sagen muss, dass ich lieber die Arbeitsweise ändern würde als eine Babylock zu nehmen. Ich habe die 460 und eine Babylock im Vergleich genäht (ich weiß nicht mehr welche Babylock, auf jeden Fall preislich im gleichen Bereich). Ich finde die Lautstärke bei Babylock unangenehm. Das Pedal gefällt mir auch nicht (ich hab damit weniger Gefühl und es ist winzig) und die beiden standen auf dem gleichen Tisch nebeneinander. Die Babylock war beim nähen deutlich unruhiger und hat den Tisch in Vibration versetzt, die Bernina war leise und laufruhig. Außerdem gefällt mir die Größe des Durchlasses und die Ausleuchtung bei Bernina besser. Ich habe dort 4 Lagen Sweat genäht und keinen Unterschied bei der Kraft oder Nahtbild feststellen können. Laut Datenblatt bietet die 460 etwas mehr Power als die 450, schwach auf der Brust sind aber gewiss beide nicht. Das einzige Plus der Babylock ist für mich das Einfädeln. Schau dir doch mal an, wie man Bündchen noch annähen kann, vielleicht gibt es eine Methode, die dir auch zusagt. Dann kannst du freier entscheiden.
  14. Uiuiui, das ist aber wenig Stoff. Also ich bin ja froh, dass ich, als ich die Bilder hier auf der Arbeit angeschaut habe, niemand anders gerade im Büro war. NSFW Hinweis wäre angebracht.
  15. Wer mal die Ortung bei seinem Smartphone oder dem Fitnesstracker anschaltet, der weiß, was das für einen Stromverbrauch bedeutet. Bewegungsprofile über Tage, Wochen oder Monate wie hier unterstellt durch einen kleinen Chip im Schuh oder in der Kleidung? Das wäre nur möglich wenn man dem Kunden noch ganz unbemerkt eine Autobatterie unterjubelt.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.