Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Creadiva

Members
  • Content Count

    155
  • Joined

  • Last visited

About Creadiva

  • Rank
    Hilfsbereit und kreativ

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Kanton Zürich

Sonstige Angaben

  • Maschine
    Pfaff Creative 4.0, Babylock Ovation

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Lieben Dank! Ich war heute beim Händler und habe mich am Ende für eine Dürkopp Adler 669 entschieden. Ausschlaggebend war für mich die Garnstärke und das einfache System sie zu ölen. Leider muss ich nun zwei Wochen warten - kann kaum erwarten, dass sie einzieht
  2. Meine Lieben, ich brauch Hilfe und hoffe auf Euer Wissen. Ich möchte mir eine neue Pfaff 335 kaufen und fahre morgen in ein Geschäft, um vor Ort Probe zu nähen. Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass die Nähmaschine im Geschäft weiß und grau ist — auf der Homepage von Pfaff Industrial ist die aktuelle 335 aber weiß mit schwarz. Weiß jemand welchen Unterschied das macht? Handelt es sich dann bei der Weiß/Grauen um ein altes Modell? Bin verunsichert, da es doch um viel Geld geht. Im Grunde habe ich kein Problem mit einem älteren Modell, aber dann darf sie nicht das Gleiche
  3. Guten Morgen an diesem sonnigen Sonntag Meine Nähkarriere hat mit „Kannst du bitte auch mal was für mich Nähen?“ begonnen. Ich war 15 und meine beste Freundin nähte wunderschöne ausgefallene Kleidung. Damals war es mega wichtig, nur ja nicht das gleiche Kleidungsstück zu tragen, wie jemand anderer in der Schule. Nähen bedeutete für mich - ein begehrtes Einzelstück zu besitzen! Natürlich fragte ich sie naiv, kannst du nicht mal was für mich nähen? Sie stellte damals aber eine Bedingung: nur wenn ich selber ein Shirt nähe, dann näht sie mir die passende Hose dazu! Wir ging
  4. ganz toll! Danke für die Idee! Das wird etlichen Schuhen meiner bereits etwas älteren Mama das Leben retten
  5. Dieser Thread ist wunderbar und viele Geschichten hat man selbst so ähnlich erlebt
  6. Ich hoffe, ich darf das Foto posten... ansonsten bitte einfach wieder löschen
  7. Diese liebe Maschinchen war auch meine erste Ovi und sie hat viele Jahre brav ihren Dienst versehen. Ich habe auch noch die Bedienungsanleitung dazu. Es gibt eine Seite darin wird „Rollsaum, Muschelsaum und schmaler Überwendligsstich“ beschrieben und dass man dafür die Rollsaumstichplatte verwenden muss. Kann mich dunkel daran erinnern, dass ich zwei Stichplatten dabei hatte.
  8. Das mit dem Ausleihen verstehe ich gut. Ich wüsste auch niemand, der mir eine Nähmaschine ausleihen würde und schon gar niemand, wenn ich demjenigen sagen würde, ich will als Anfängerin dicke Hundehalsbänder damit nähen Ich selbst würde an meine Maschinen ausschließlich meine beste auch nähende Freundin lassen. Aus Platzgründen stehen bei mir auch keine Zweit- oder Drittgeräte rum.
  9. Was wurde aus der alten Nähmaschine deiner Mutter, mit der du als Kind genäht hast? Vielleicht steht die noch irgendwo am Dachboden.
  10. Früher sagte man „Papier ist geduldig“ - das Internet leider auch. Man kann um 30€ Nähmaschinchen finden, die angepriesen werden wie Topgeräte, aber leider nähen sie nicht entsprechend. Unter dem Begriff „dicke Stoffe“ kann viel fallen, kann also auch weicher dicker Flausch sein. Die „Höhe des Nähfußes“ sagt nur aus, wie viel darunter passt, sagt aber nichts darüber aus, ob die Maschine genug Kraft hat durch 4 Lagen Kunstleder zu stechen. leider nein
  11. Lieber Dirk! Deine Idee ist toll und auch mein Mann hat mir schon mal eine Overlock geschenkt allerdings nicht als Überraschung. Ich nähe schon so viele Jahre und möchte nicht, dass mein nähunerfahrener Mann meine künftige Maschine aussucht. Noch dazu waren wir damals gemeinsam im Geschäft und ich habe mich vor Ort beim Probe nähen für ein anderes Gerät entschieden. Wenn du trotzdem überraschen möchtest, achte darauf, ob du das Gerät bei „Nicht Gefallen“ umtauschen kannst. Was mich interessieren würde.. du schreibst, deine Frau hat bereits zwei Nähmaschine
  12. Liebe marimari, ich bin kein Schrauber, aber ich lese hier mit und meine Pfaff hat das gleiche System wie Deine. Ich hab nun mal ganz genau verglichen. 1) den Kratzer (für mich eher Riss) kann ich mir nur schwer erklären. Wieso sollte dort ein Kratzer entstehen... Ich schätze mal daran bleibt dein Unterfaden hängen. 2) wie bereits erwähnt, die Spulen sind nicht Original. Das kann eine zeitlang gut gehen, aber sollte es dadurch zu Vibrationen oder einem Schleifen kommen, kann das erklären, warum es unter dem Spulenkorb zu einem Riss kam. 3) Tech
  13. Ich hatte mal Druckstellen auf einem Lampenschirm aus Samt und habe einen Tipp aus dem Internet probiert und das hat gut funktioniert: das Dampfbügeleisen auf ganz heiß und viel Dampf einstellen und dann den Samt „bedampfen“. Den Samt nicht mit dem Bügeleisen berühren! Zwischendurch habe ich mit den Händen die Druckstellen ein wenig gerubbelt und am Ende hat sich der Samt wieder schön aufgestellt und von den Druckstellen war nichts mehr zu sehen. Ich finde deine Decke auch mit den kleinen „Wellen“ schön und bewundere, wie genau du die Borte aufgenäht hast! Viel Glück
  14. Liebe Lutzie! Ich habe im Schlafzimmer auch am Boden aufliegende Vorhänge, allerdings sind meine pflegeleicht, die Farbe ist dunkles Gold und Staub und Flusen lassen sich einfach ausschütteln ich fürchte, du wirst deine weißen Vorhänge sehr sehr oft waschen müssen. Aber dein Beispiel bei Pinterest sieht schon sehr chic aus - gefällt mir sehr! Verlängern würde ich nur oben oder in der oberen Hälfte, da es unten schnell „angesetzt“ aussieht, vor allem wenn es am Boden aufliegt. Ich würde allerdings nicht mit dem gleichen Stoff arbeiten, ich würde auch Spitze oder pastellfarben
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.