Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Über60

Members
  • Content Count

    141
  • Joined

  • Last visited

About Über60

  • Rank
    Hilfsbereit und kreativ

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Berlin
  • Interessen
    künstlerische Dinge, u.a. Handarbeiten, Fotografieren; Gesundheitssport
  • Beruf
    (Un-)Ruhestand

Sonstige Angaben

  • Maschine
    Veritas 8014/35, Ovi Gritzner 788

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Der Blusenschnitt 105 hat so seinen Reiz. Deshalb meine Frage an Euch, wie ist die Armlochhöhe aktuell ?
  2. @peterle, vielen Dank für den schönen, vor allem informativen Beitrag. Bei Fehlstichen sollte ich mich daran erinnern ...
  3. Wieder so ein schöner WIP von Dir, Adam. Mit Deiner Anleitung zum Kragen sollte ich vielleicht mal wieder selbst eine Hemdkragenbluse nähen ...
  4. @Capricorna, ich habe im Kurs vor mehr als 20 Jahren mit halbdurchsichtigen Papier, welches ein 1 cm Raster hatte, gearbeitet. Das Raster fand ich damals sehr hilfreich. Heute nehme ich Transparentpapier und lege das auf eine Zuschneidematte mit Raster, denn meine Arbeitswinkel oder Schneiderwinkel sind nicht besonders groß.
  5. Hallo @Buntspecht, Deine Rubina wird eine neue Veritas garantiert überleben, sie gehört noch die Kategorie 'deutsche Wertarbeit'. Ich würde Dir empfehlen, dieser Maschine mal eine Durchsicht in einer Fachwerkstatt zu gönnen. In der Bedienungsanleitung ist ein Plan, was wie gereinigt und geölt werden muß. Ich habe meine Veritas schon über 50 Jahre, sie näht immer noch top. Nach 25 Jahren hatte ich sie zur Durchsicht, da ich bis zu diesem Zeitpunkt wesentlich mehr als heute genäht habe. Die neuen Machinen der Marke Veritas haben mit mit den alten nur den Namen gemeinsam,
  6. Danke, @Gillian. Wenn nur Zeitschriften, dann kannst Du meinen Schnitt schon schicken.
  7. Den Mantelschnitt 8876 hätte ich gern. Liebe Grüße
  8. Ein ganz schöner WIP, eben vom Profi ! Deine Kragenverarbeitung Spitze ! Ich habe noch etwas lernen können ...
  9. @Gypsy-Sun, zu alt ? Wenn Du den Stoff passend wählst, kannst Du diese Teile tragen. Ich habe ja aus einem der letzten Hefte ein Jäckchen mit meiner Nichte angepaßt. Als sie es fertig hatte, habe ich es mal angezogen und dachte, ein anderer Stoff und das Modell paßt auch in Deine Linie.
  10. Ich bekomme auch jede 'Burda Easy' zu sehen von meinen Nichten. Und jedes Mal ärgere ich mich über die Seiten zum Maßnehmen und zur Anleitung. Denn es gibt auch junge Frauen, die schon als Twen eine FBA brauchen. Der Hinweis, daß der Brustbereich nur bei Cup B-C stimmig ist, wäre schön. Meine Mädels habe ich nun so beraten, daß sie vor dem Zuschneiden dieses Problem beachten. Selbst bei lockeren Oberteilen fehlt es an Vorderlänge, Sitz des Rückens paßt auch weniger. Die Hosenschnitte passen aber gut. Die Stoffempfehlungen sollten immer beachtet werden.
  11. @sewing Adam, wie wohltuend Deine Worte zur Balance ! Das ist aus meiner Sicht der einzige Weg zum guten Sitz eines Kleidungsstückes. Zurück zum Hohlkreuz. Ich habe klassisches Hohlkreuz (mit flachem Gesäß), so wie es vom Profi beschrieben wurde. Ich nähe jedes Oberteil mit Rückennaht, die ich mag, denn kleinere Leute werden optisch gestreckt.
  12. Habt Ihr auch bedacht, daß es unter den Radierern verschiedene Typen gibt, z.B. für weiche/mittlere/harte Stifte ? Dazu kommt noch die Unterscheidung ob Bunt-, Kopier- oder Bleistift. Ich habe einen Radierer als Radierstift, der entfernt fast mühelos meine Bleistiftpünktchen. Allerdings nutze ich auch immer die HB-Mine. Beide Teile habe ich vor mehr als 25 Jahren in Prag gekauft, alles Bohemia Works. Denn am Schreibtisch hatte ich andere Stifte ...
  13. An dicken Stellen kann es auch sinnvoll sein vor dem Nähen den Stoff mit dem Hammer breit zu schlagen, natürlich mit Schutzmaßnahmen für Stoff, etc..
  14. Vielen Dank für Eure aufschlußreichen Antworten. Ja, ich meine eine Maschine mit senkrechtstehender Spule. Offensichtlich ist diese nur noch in sehr geringen Maß am Markt zu haben. Mit waagerechten Spulen kann ich aus verschiedenen gesundheitlichen Gründen schlecht hantieren.
  15. @Großefüß, die vorgestellte Bernette hat einen Horizontalgreifer. @Lea, Du hast in etwa so meine Meinung. Von meiner Veritas bin ich einen klemmfreien, einfach zu wartenden vertikalen DUG gewöhnt. Wenn ich an Bernina denke, so denke ich an die B485, die in D nicht verfügbar ist, aber auch meinen Preisrahmen sprengen würde.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.