Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Knopfkopf

Members
  • Content Count

    52
  • Joined

  • Last visited

About Knopfkopf

  • Rank
    Immer mehr auskunftsfreudig

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hab sie mir heute geholt. Vor allen Dingen wegen der Culotte mit Bildernähkurs ( ich liebe diese Art von Hosen...) und wegen dem gestreiften Shirt. Die Mama-Kind-Strecke finde ich sonst auch überaus...äh...körperfern
  2. Ich nehm eigentlich erst mal alles...bin auf diese Weise schon zu fantastischen englischen Wollstoffen gekommen Bei manchen Stoffen frage ich mich allerdings, wofür die überhaupt mal genommen wurden...die sind fast Folienartig, garantiert leicht entflammbar und haben die grausigsten Muster. Kann man nicht mal für ein Probeteil benützen. Oder war das zu DM-Zeiten normal?
  3. Hallo, liebes Forum! Seit heute bin ich wieder in Besitz einens goißen Haufens Stoffe, die mir meine Schwiegermutter mitgebracht hat und nun frage ich mich, ob es irgendwelche Kennzeichen gibt, an denen ich erkennen kann, was ich da eigentlich habe...Brennprobe, ok. Dirndlstoffe und Futterstoffe erkenne ich auch, aber da bleibt immer noch ein Rest...Wie macht ihr das? Fühlen und entscheiden? Probeexemplare draus machen? Gibt es vielleicht noch andere Merkmale (besondere Webkanten oder Marken etc.) ? Lg Knopfkopf
  4. Die Röcke sehen klasse aus... Darf ich fragen, was nach welchem Schnittmustster der schwarze Rock genäht wurde? Oder ist der Schnitt selbst erstellt?
  5. Bislang keine Antwort...aber die Hose, diei ich genäht habe, war mir zu lang. Bin aber auch klein und mit kurzen Beinen gesegnet . Ich schätze, die kontruieren für mind. 168 cm...
  6. mood hat jede Menge interessante Schnittmuster von verschiedenen Designern, oft bis Grösse 30. https://www.moodfabrics.com/blog/category/free-sewing-patterns/
  7. Hallo! Der Weihnachtsmann hat mir ein verfrühtes Geschenk gebracht! Eine Gritzner 788 ist es gewesen, sie war schon eingefädelt und ich habe direkt losgenäht und frage mich seitdem, wie ich ohne Overlock leben konnte Ich habe auch schon mal neu eingefädelt (habe 25 Minuten gebraucht ) und es hat alles geklappt. Jetzt heisst es üben und zuschneiden (äh, andersrum...)
  8. Huhu:) Hat jetzt ein wenig länger gedauert mit meiner Antwort:rolleyes:, folgendes habe ich bei Modell Nr. 2 verändert: Material dehnbarer (Viscose-Jersey), Streifenversäuberung mit Zick- Zack angenäht für noch mehr Dehnbarkeit. Nun habe ich ein tragbares Teil geschaffen, nur wie das jetzt auf ein anderes Material übertragen? Alle meine gekauften Overalls sind ohne Verschluss, so kam ich ja auf die Idee. Und ich habe kein Problem damit, sie anzubekommen.
  9. Danke für die Antworten! Das Problem lag nicht beim Platz an der Hüfte, sondern eher war es eine üble Wurschtelei die Arme durch die Armlöcher zu bekommen. Ich vermute, die Dehnbarkeit wurde durch die Belege tatsächlich verringert, denn ich habe Jersey verwendet. Als Schnitt habe ich für das Oberteil einfach einen Unterhemdschnitt aus der Ottobre genommen. Dann doch eien Schlitz hinten mit Druckknopf , den müsste ich dann dranbasteln... Kauf-Overalls haben aber oft auch keinen Verschluss...
  10. Hallo Ich möchte gerne einen Overall für meine Tochter (1,5 Jahre) nähen. Den Schnitt habe ich mir selbst gebastelt. Nun habe ich das Problem, dass der Halsausschnitt sich nicht weit genug dehnt, so das man den Overall über die Füsse anziehen kann. Ich habe mit Belegen gearbeitet und den Ausschnitt von vornherein vergössert, aber das gelbe vom Ei ist es noch nicht. Mein Probeteil wird jetzt erst mal ein Unterhemd Alternative wäre ein Druckknopf hinten, aber das wollte ich eigentlich nicht... Vielleicht hat jemand einen heissen Tip
  11. So, jetzt habe ich mir das alles noch mal durchgeguckt: In der Einleitung bzw. "wie verwenden sie dieses Buch" steht nix von NZ, aber beim Kapitel "Schnittmuster verwenden" habe ich den Satz: "Die meisten Sm in diesem Buch enthalten 1,5 cm Nz" gefunden:confused: Hab ich echt überlesen Allerdings erschließt sich mir nicht, welche "die meisten" sind...
  12. Also in der Einleitung steht eben gar nichts über Nahtzugaben, aber im Kapitel für das Prinzessoberteil, was ich genäht habe, steht unter Hinweise: " Nähen sie immer mit 1,5 cm Nahtzugabe", weswegen ich davon ausgegangen bin, das man die zugeben muss. Konnte auch sonst keine Hinweise darauf finden, dass die NZ enthalten ist
  13. Ich habe nun das Prinzessoberteil als Probestück zusammengenäht, laut Maßtabelle sollte ich Gr. 36 brauchen. Ich habe 1,5 cm Nahtzugabe zugegeben, da es in der Anleitung dabei stand. Das Teil ist mir viel zu groß, daher wird es nichts mit dem Ansetzen des 3/4 -Rockteils morgen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.