Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Vengeance

Members
  • Content Count

    43
  • Joined

  • Last visited

About Vengeance

  • Rank
    Immer mehr auskunftsfreudig

Personal Information

  • Wohnort
    Geesthacht
  • Interessen
    Handarbeiten und Bastelkram aller Art. Fanfiction und natürlich die Tiger
  • Beruf
    Eierlegende Wollmilchsau im technischen Vertrieb
  • Homepage
    http://www.dbb20.de/

sonstige Angaben

  • Maschine
    Privileg Marke uralt
  1. Korrektamente Nennt sich Nachbesserung oder eben Ersatz und findet sich, zumindest bei gewerblichen Händlern und Herstellern, in den AGBs. (Damn, für unsere musste ich mir echt ne Brille holen - soviel zu 'Kleingedrucktem'). Je nach AGBs stehen dem Lieferanten sogar mehrere 'Versuche' zu. Ich selbst gehöre zu den bösen Ebaykäufern, die eher selten bewerten. Seriously, wenn ich etwas kaufe und es wird mir in der zugesagten Zeit in zugesichertem Zustand geliefert, dann rechtfertigt das meiner Meinung nach keine 'positive' Bewertung sondern ist das, was ich erwarte. Business as usual. Positive Bewertungen gebe ich ausschließlich ab, wenn meine Erwartungen (Lieferzeit, Preis-Leistungsverhältnis, Zustand (bei gebrauchter Ware) übertroffen werden. Merlin, wenn meine Kunden sich bei jeder termingerechten, vollständigen Lieferung bedanken würden, dann müsste ich bei meinen Chef um eine weitere Stelle in meinem Team bitten. Von daher würde ich die Bewertung, so wie ist, stehenlassen. Es ist etwas nicht so gelaufen wie es sollte und die Informationen, bzw Nachbesserung ist nicht erfolgt. Du bist nicht zufrieden - und das solltest du äußern dürfen. That's life. Die Händler profitieren von der Plattform Internet - also müssen sie auch die Konsequenzen (Kunden unterhalten sich) akzeptieren. Vengi
  2. U made my day too!!! Ich muss dir aber zustimmen. Beim Internetwuseln durch die Seiten meines favorisierten Buchdealers bin ich über eben jenes Buch gestolpert und habe es, nach einem kurzen Blick auf das Cover, ignoriert. Too much rosa (und dabei mag ich Macchiato *g*) Gerade eben habe ich es dann, nachdem ich die Buchvorstellung gelesen habe, dann doch bestellt. Scheint nämlich genau das zu sein, was ich als Hilfe bei meiner geerbten, alten Maschine und meinen mangelnden Grundkenntnissen brauchen kann. Kurzum: DANKE! Macchiato-maching Vengi
  3. Reklamationsbearbeitungen sind meistens mit zwei Dingen verbunden: Papierkram und Kosten! Beides versuchen Zwischenhändler und Hersteller nur zu gerne zu umgehen und versuchen von daher als erstes, den Kunden davon zu überzeugen, es sei seine Schuld. Sieht bei uns in der Firma nicht anders aus. Von daher bist du genau den richtigen Weg gegangen, denke ich. Wenn du dein Maschinchen zurück bekommst, und die Angelegenheit sollte bis dahin noch nicht geklärt sein, lass dir auf jeden Fall eine vernünftige Rechnung mit dem Vermerk 'Reparatur' oder 'technische Überprüfung' ausstellen. Dann kannst du damit immer noch zu Brother. Allerdings ist und bleibt dein Geschäftspartner der Maschinenverkäufer - nicht der Hersteller. Von Brother kannst du bestenfalls Rückendeckung erhoffen. Wichtig in Reklamationsfällen: Alles dokumentieren! Dat Wochenend-Vengi
  4. Ich habe die alle artig abgeheftet - gerne mit der Anleitung - so denn vorhanden - dazu
  5. Back to the office - Die erste Umzugspanik hat sich wieder gelegt und irgendwie ist es gerade unheimlich still. Ob das die Ruhe vor dem Sturm ist? Also die ersten Eindrücke sind gut. Sie ist halt völlig anders als meine alte Maschine. Nicht schlechter - halt anders. Gleich nachdem ich gelernt habe, wie es geht Genau dafür gab es ja den Zuwachs - um mich auf den Weg zu Nähkursen zu machen. Onlinekurse finde ich irgendwie ... doof. Oder ich habe noch nicht die richtigen gefunden. Der war auch eher von meiner Kollegin Die Jungs aus der Werkstatt haben letzte Woche angefangen, Wasser in Tüten zu füllen und uns damit zu bewerfen. Aber diese Ziplock Beutel sind doch eher ... unpraktisch als Wasserbomben. Und die ungefüllten Wasserbomben müssen ja irgendwie untergebracht werden - da kam dann halt: Kannst du nicht mal eben ... So - und jetzt werde ich mir wohl mal Arbeit suchen gehen *seufz* oder ein bissl im Netz nach Nähideen gucken - ach ja - und ein Bild mit Maschinchen UND Wasserbombentäschchen hab ich auch noch dabei
  6. Puuu - Danke für diesen Satz - meine Maushand bekam schon echte Zuckungen und ich war auf dem Weg in den nächsten Onlineshop. Dabei hielt ich mich als Anfängerin für gar nicht sooo schlecht ausgestattet. Selbst den Rollenschneider habe ich ... und nutze ihn nie. Dafür habe ich drei Scheren in unterschiedlichen Größen. Allerdings muss ich gestehen, dass ich bisher nur 'Kleinkram' genäht habe. Für alles andere fehlt mir noch ein bissl der Mut. Doch für das was ich mache reicht tatsächlich, was schon Oma benutzte. Nur von den Maßbändern habe ich bestimmt 10 Stück, die haben nämlich die sonderbare Angewohnheit zu verschwinden und dann irgendwann an den seltsamsten Orten aufzutauchen. Das Geheimnis mit der Tischkreissäge hab ich bis heute nicht gelüftet - aber ich habe die männlichen Hausbewohner in Verdacht!! Was ich hier noch nicht gelesen habe, aber selbst gerne benutze, ist so ein kleines Lineal um die Zugaben zu markieren ... oder hab ich es überlesen? Und alles was man noch nicht hat, gibt es im Internet oder beim Fachhandel. Ja, ich weiß, man ist immer gerne auf alle Eventualitäten vorbereitet ... und wenn was fehlt, dann merkt man das garantiert am Samstag Abend oder Sonntag. Dann ist halt Phantasie gefragt - oder Geduld (darauf zu warten, bis der Onlineshop liefert oder der Handarbeitsladen wieder geöffnet hat.) Ich würde einfach anfangen - gucken, was du machen willst, was du dazu brauchst, notfalls shoppen, und loslegen. shoppingoing Vengi
  7. Häbbie Börsdei nachträglich aus dem sonnigen Norden, Nicole!! Katja, das Kleid ist traumhaft *träum* Na klar hab ich Und IHR seid schuld! Jawollja! Guck dir doch mal das Kleid an. Sowas will ich auch können. Da meine Umwelt hier aus totalen Handarbeitsverweigerern besteht (die einzige, die selbst näht, riet mir mit dem Kauf zu warten, bis Aldi oder Lidl eine Maschine im Angebot haben), bleibt mir doch nur der Nähkurs. Und meine alte Privileg kann zwar Jeans umnähen, Rattenhängematten machen und auch mal eine Kosmetiktasche oder einen Beanie produzieren, aber sie wiegt zig Kilos und ist total unhandlich. Jetzt ist es eine einfache Brother geworden (nicht aus dem Discounter sondern vom Stoffdealer meines Vertrauens). Wobei einfach?!? Verglichen mit meiner Privileg ist die ... moderner. Ich fürchte allerdings mal, dass das diesjährige Weihnachtsgeld wohl bei eben jener Stoffdealerin landen wird, wenn mir die Brother nicht mehr genug ist. Aber für den Anfang sollte es reichen und mit 200 Euronen kann man wohl nicht allzuviel falsch machen. Bei ebay gebraucht zu kaufen, das habe ich mich nicht getraut. Soo - und nu muss ich Wasserballontäschen als Schlüsselanhänger nähen - fürs Büro ahhh - und frühstücken Auf einen erfolgreichen Sonntag kaffeeschlürfendes Vengi PS - NYC oder Nähkurs ... go for Nähkurs!!!
  8. Kann ich gar nicht verstehen ... wie kommst du bloß auf die Idee *mit dem Fuß die Nähmaschine unters Bett schieb* Bügeln - hab ich auch nicht geschafft - aber dafür weiß ich jetzt was eine Einfädelhilfe ist und musste feststellen, dass in den letzten 35 Jahren einiges in der Nähmaschinentechnik passiert ist. Und ich will das Kleid sehen *schubs* aufräuming Vengi
  9. Nachdem Donnerstag der Umzugswahnsinn bei uns in der Firma ausgebrochen ist, komme ich auch mal wieder dazu, was zu schreiben. Nein, wir ziehen nicht Montag um - erst am 18./19. aber plötzlich fällt allen auf, dass das ja irgendwie bald ist Wow - soo viele schöne Stoffe. Wie gut, dass ich noch nicht so richtig nähen kann - ich würde mich im Stoffladen um Nadel und Faden kaufen (OK - den Anfang habe ich heute Mittag gemacht - doch dazu später mehr ) Das klingt wie ... eigentlich brauch ich ja nix, aber damit könnte man ... und damit vielleicht ... und genau: Man kann gar nicht früh genug an X-Mas denken. Thx
  10. Da wird einem ja schon beim Zuschauen ganz schwindelig - aber gut ausschauen tut es ja immer wieder Und jetzt suche ich mal weiter nach diesem HippidingensTasch - und nachher gehe ich Stoff kaufen. Leinen? Damn, ich hab ja sowas von keine Ahnung - aber ich glaube, da stand Leinen oder Canvas. Und eigentlich könnte ich ja auch mal nach Winsen hoppen pretending-to-be-working-Vengi
  11. *nick* es wird jedes Jahr eher mehr als weniger
  12. Eine Rosina Katze - ich bin verliebt (und es gibt kein 'verliebt-smiley')
  13. Das Buch nennt sich Neues Nähen aus alten Sachen - Pfiffige Upcycling-Ideen von Deko bis Mode gibt es jede Menge von bei Ebay Feierabend-Vengi
  14. ah schau da - die Wessis krabbeln vor *lach* Danke nach Allermöhe radfahrgroggy Vengi
  15. Den Buchtitel kann ich dir heute abend mal rüberschieben. Die Stulpen dachte ich jetzt eher aus den Ärmeln. Einfach abschneiden - eventuell Bündchen dran nähen - fertig. Ich muss dazu sagen, dass ich ein Stulpenfanatiker bin.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.