Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

gizmalley

Members
  • Content Count

    14
  • Joined

  • Last visited

About gizmalley

  • Rank
    Neu im Forum
  1. Hallo! Hast du dich für die 8200 entschieden? Für die interessiere ich mich nämlich gerade und habe einfach nirgendwo lesen können, ob die wirklich gut ist.
  2. Hm... ja, sieht tatsächlich nicht so aus! Aber wenn ich die oberste Reihe mit festen Maschen häkele, macht das dann nicht den stretchigen Effekt des Bunds wieder zunichte? Oder klappt das trotzdem noch gut mit dem An- und Ausziehen? Übrigens: meine Spitze ist seltsamerweise nicht ganz so spitz geworden wie bei den Socken für little brother. Gugsdu: Ravelry: gizmalley's My first crochet socks!!!. Aber mir sind sie trotzdem noch zu spitz vorne. Werde nächstes Mal auch ein paar Maschen mehr anschlagen.
  3. Es steht hier aber explizit drin, dass in Spiralen gearbeitet wird, obwohl es dann immer "Runde" genannt wird. Kann aber auch gar nicht anders sein, wenn man die Anleitung durchliest. Eindeutig Spirale.
  4. Die Innovis ist meiner Erfahrung nach ziemlich zickig bei sowas. Hab meine heute zum zweiten Mal zum Laden zurückgebracht, weil ich ständig Probleme mit ihr habe (u.a. näht sie manchmal einfach keine geraden Nähte). Im Laden hat sie - wie auch beim ersten Mal - genau das gemacht, was sie soll. Kaum macht man's richtig, geht's! Meine alte Nähmaschine (von Quelle, 300 DM, 20 Jahre alt) macht fast nie Zicken. Egal welche Nadel drin ist, egal welcher Stoff, das Ding näht einfach. Die Brother macht das nicht. Da muss man dann plötzlich genau drauf achten, dass man die richtige Nadel zum richtigen Stoff benutzt und möglichst ein Vlies unterlegt, etc... Habe mich am Anfang ziemlich geärgert... Eine Sache noch wegen dem Transport: Hinten unten (unterhalb des Transporteurs auf der Rückseite der Maschine) ist ein Hebel, mit dem man den Transporteur versenken kann, z.B. zum Sticken. Wenn der umgeschaltet wird, bleibt der Stoff liegen. Kann's das gewesen sein? Lg, Anya
  5. Hallo! Suche erfahrene HäkelerInnen, die mir bei einer kniffeligen Situation helfen können. Und zwar folgendes: Ich häkele gerade meine erste Socke nach einer... naja... gute Anleitung ist was anderes... (Gehäkelte Trend-Socken von Bärbel Born) Also, das ganze Ding wird in "Runden" gehäkelt, gemeint ist dabei aber eine Spirale. Da meine Socke geringelt ist, habe ich jetzt schon die ganze Zeit auf der Unter-/ bzw. Rückseite beim Farbwechsel Stufen. Kann ich mit Leben. Wo ich jetzt aber mit der esten Socke fast fertig bin, ist mir gerade aufgegangen, dass ich ja dann am Ende (man fängt bei der Spitze an) oben auch ne Stufe habe, und zwar nicht zu knapp, weil der Bund oben mit Stäbchen gehäkelt wird. In der Anleitung wird diese Stufe mit keinem Wort erwähnt. Da heißt es einfach: " * 2 Reliefstäbchen vorn, 2 Stäbchen häkeln, ab * fortlaufend wiederholen, bis der Bund die passende Länge hat. Den Faden trennen, durchziehen. Alle Fäden vernähen." Was nu? Gibt es irgendeinen Trick, wie ich das halbwegs elegant hinkriege? Oder hab ich dann einfach eine Stufe? Geschickterweise werden ja die Socken im Buch alle nur von vorne gezeigt (auch die geringelte), so dass man nicht sieht, ob da eine Stufe ist oder nicht. Kann mir jemand helfen??? Vielen Dank und lieben Gruß aus HH. :-) Anya
  6. Oho! Na da hab ich ja ne Diskussion über Strumpfhosen losgetreten... Da ich die aber auch so gut wie nie trage werde ich mich wohl mal in das Möbelhaus mit den 4 Buchstaben begeben und mir billigst ein fertiges Kissen besorgen. Vielen Dank für die Tips!!! :-)
  7. Hallo! Ich will meiner Oma zu Weihnachten ein Patchwork-Kissen für ihr Sofa nähen. Frage mich jetzt, womit ich das am besten fülle. Diese Füllwatte, die man beim 0-8-15-Handel bekommt, ist ja absolut unbrauchbar. Das quietscht ja beim draufsetzen/-legen. Igitt! Was wäre also gut? Schafwolle vielleicht? Und ist das sehr viel teurer? Ach ja, und weiß jemand auch zufällig, wie viel ich da in etwa brauche, wenn das Kissen so ca. 35 x 35 cm groß werden soll? Vielen Dank schon mal und liebe Grüße aus HH. :-) Anya
  8. Hallo! Habe mir mal angeschaut, was EQ6 so kann und bin begeistert. Leider ist mir das ganze viel zu teuer und deshalb habe ich mich gefragt, ob es auch eine ganz nette Software gibt, die vielleicht nicht ganz so viel kann, dafür aber wesentlich günstiger ist. Am wichtigsten ist mir, dass ich damit mein Design aufzeichnen kann und das Programm mir dann ausspuckt, wie viel von welchem Stoff ich brauche. Dazu scheine ich nämlich einfach zu doof zu sein. ;-) Wenn man dann noch ein bisschen rumschieben und weitere Blöcke einfügen könnte (um das ganze Projekt größer oder kleiner zu machen), wäre das toll. Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! Grüße aus HH! :-) Anya
  9. Hi! Vielen Dank für eure Antworten! Also es wäre schon ganz nett (aus Platzgründen), wenn ich nicht zwei Nähmaschinen haben müsste, d.h. wenn ich die Quiltmaschine auch zum Flicken oder Nähen von Klamotten benutzen könnte... Also Zick-Zack wäre da schon schon ein Muss. Wer weiß, wenn's doch so ne richtig tolle wird, vielleicht werden es dann auch mehr Quilts!?!?
  10. Moin Moin, liebe Quiltgemeinde! Juhu! Ich bin endlich zu etwas Geld gekommen. Und so will ich mir jetzt auch mal eine vernünftige Nähmaschine leisten, mit der ich auch quilten kann. Mit der Alten (mindestens 500 Jahre alt und billig von Quelle ) ist es einfach absolut unmöglich. Habe alles versucht -- Babyquilt dann doch per Hand. Daher meine Frage an die Erfahrenen unter euch: Könnt ihr mir eine gute Nähmaschine empfehlen? Es sollten nicht gleich 1000 € sein - für 1-2 Projekte im Jahr lohnt sich das einfach nicht. Aber man sollte doch nen kleinen Schmetterling oder sowas in die Decke reinkriegen können. Und gibt's überhaupt irgendwas zu beachten, was sie unbedingt haben sollte? Oder was sie nicht haben sollte... Bin für eure Tips unendlich dankbar! Grüße aus HH Anya
  11. Mädels, ihr seid genial!!! Sie tut wieder! Der Reißverschluss ist schon angenähnt und morgen kann ich dann endlich mit meinem neuen Quiltprojekt anfangen. Danke, danke, danke!!!
  12. Hm, ja... also für Jeans benutze ich schon ne Jeansnadel, aber für alles andere war's tatsächlich immer dieselbe. Wobei das eigentlich fast immer irgendein Baumwollstoff war. Ich werde die Maschine gleich mal auseinander nehmen und gründlich reinigen. Ich gebe zu, das ist schon ein paar Jahre her (aber ich nähe in letzter Zeit auch nicht sooo viel). Binmal gespannt, ob's hilft. Danke für die Tips!! :-) Anya
  13. Hi! Ich hab seit einiger Zeit ein Problem mit meiner Nähmaschine. Zugegeben, ist keine tolle, Privileg, einfach, 10 Jahre alt. Aber bisher hat sie mir immer gute Dienste geleistet. Jetzt hab ich aber oft das Problem, dass der Unterfaden sich kräuselt, und zwar so richtig fies. Da hab ich am Ende 5x soviel Faden verbraucht und es sieht katastrophal aus! An der Unterfadenspannung liegt es nicht, da hab ich schon alle Einstellungen durchprobiert. In der Anleitung stand auch, dass das an der Nadelstärke liegen kann, also hab ich neulich mal ne andere Nadel probiert und ... naja... sagen wir mal eine einigermaßen akzeptable Naht rausgekriegt. Aber nicht wirklich schön, aber zweckmäßig. So, und jetzt hab ich wieder einen anderen Stoff (und denselben Faden) und egal welche Nadel ich ausprobiere, es kommt wieder nur der Main hoch 10 dabei raus. Woran kann das liegen? Muss die Maschine mal ordentlich gereinigt werden oder ist sie kaputt? Bisher hat sie mit ein und derselben Nadel brav alles genäht, was ich ihr untergelegt habe. Hatte nie ein Problem damit. Was nu? Wer kann mir helfen? Grüße aus Hamburg, Anya
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.