Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

PaulineK

Members
  • Content Count

    106
  • Joined

  • Last visited

About PaulineK

  • Rank
    Neu im Forum

Personal Information

  • Wohnort
    Süddeutschland
  • Interessen
    Nähen, stricken, backen, kochen, lesen, reisen und noch viel mehr.

sonstige Angaben

  • Maschine
    Pfaff 1197, Pfaff expression 3.0, Bernina

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. In Ba-Wü gibt es bei Netto ein Angebot, das sind 5er Packs mit Masken, die sind von van Laack laut Aufdruck, kosten 9,99 Euro. Interessant wäre, welcher Stoff verwendet wurde. Ich bin von der Qualität der van Laack-Baumwollstoffe begeistert, wie die Masken sind weiß ich nicht. Ich bleibe bei meinen selbstgenähten Masken!
  2. Dieses Scherenschleifgerät von Fiskars, funktioniert das auch mit Nagelscheren? Da habe ich einige davon, die ich gerne für das Fadenabschneiden benütze, leider sind die nicht mehr so scharf, der Faden rutscht ab beim schneiden. Da muss ich dann zwei- oder dreimal schneiden, bzw. den Faden festhalten beim schneiden, das nervt mich. Meine guten Stoffscheren bringe ich zum Fachmann, im Einkaufszentrum in der Nähe gibt es meist im November/Dezember Aktionen auf den Freiflächen, da ist oft ein Fachmann vor Ort. Leider kann nicht darauf gewartet werden, da herrscht meist ein solcher Andrang, dass er Lieferzeiten einräumen muss.
  3. Da hätte ich jetzt spontan gesagt, dass die Nadel spitz sein muss, sie sticht ja auch durch das Gummiband, wenn ich das richtig sehe - da ist es (für mich) kein Wunder, wenn die Rundkopfnadel das Gummiband auf die Unterseite zieht. Könnte allerdings auch sein, dass es eine andere Ursache hat.
  4. Zwei Paar Söckchen sind fertig, das dritte und das vierte Paar stricke ich abwechselnd.
  5. Der Klappentext hat es in sich. Und das ist hübsch - eine Puppe für die Puppe.
  6. Zur Ergänzung: im Buch auf Seite 37 ist der restliche Text so: . . . zusammenstricken, bis die Ha(c)ken- und Spitzennadeln keine Maschen mehr haben. Die restlichen Maschen werden durch Maschenstich miteinander verbunden. Und hier nur zur Info. Im Vorwort zur 27. Auflage (im Frühjahr 1963) steht u.a.: Seit das "Werkbuch für Mädchen" vor 32 Jahren zum ersten Mal erschien . . . also 1931!!
  7. Meine Idee wäre, innen einen Stramin zu nehmen. Der könnte auch als Abstandshalter von Nase+Mund zur Maske dienen. Und außen Hemdenstoff, das ist ein wunderbares Material, ich habe einige Herrenhemden dazu verarbeitet, vorwiegend eterna, weil die eben greifbar weil aussortiert waren, und dieser Stoff lässt gut atmen, kann ich empfehlen.
  8. Dieses Buch hier? Und frühe 60er Jahre ist richtig, diese Ausgabe ist von 1963.
  9. Bratschlauch geht bestimmt auch. Der hält auf jeden Fall Hitze aus.
  10. Das ist mir heute im Stoffgeschäft aufgefallen, alles war umgestellt, auch die Stoffe hatten eine andere Sortierung. Die Mitarbeiterin war genervt, weil sie viel nachfragen musste, wo welcher Stoff liegt. Das Angebot war deutlich reduziert.
  11. Hallo zusammen, darf ich mich zum Söckchenstricken für mein Enkelkind zu euch setzen? Ich habe schon ein Paar fertig, bunt wurde es zwangsläufig, weil die Wolle so gemustert ist, das zweite Paar ist schon in Arbeit, hier sind es allerdings nur Blautöne. Mit Wollresten bin ich auch gesegnet, die würde ich gerne für diesen Trompetenkerl verwenden, der schaut so lustig aus. LG Pauline
  12. Meine Tochter wollte unbedingt Waffelpikee, das ist zur Zeit der In-Stoff schlechthin, außer es ist Mull/Musselin/Gaze (wie immer man das nennen mag, der Hauptverwendungszweck war Stoffwindeln), da laufen sich beide bald den Rang ab. Ach ja, Frottee wird auch geliebt zur Zeit.
  13. Wenn das passende Material vorhanden wäre, könnte ich mir die Maske aus dem 3-D-Drucker gut vorstellen.
  14. Hallo Kreuzblume, du hast ein Tischtuch für einen Campingtisch. Und du möchtest das Tischtuch so ändern, dass es bei Wind auf dem Tisch liegen bleibt. Nun, ich denke, wenn du schon mit Schere, Nadel und Faden hantierst, warum dann nicht gleich das Tischtuch so ändern, dass es alle Anforderungen erfüllt? Was ist denn schon dabei, wenn du dafür noch etwas mehr Stoff benötigst? Verwende doch aussortierte Bettwäsche dazu, oder ein anderes aussortiertes Tischtuch. Fündig wird frau auch oft auf dem Flohmarkt (sobald wir wieder dürfen). Damit sich die Arbeit lohnt!
  15. Hallo Kreuzblume, professionell sieht es schon aus, was Topcat vorschlägt. Wenn unter dem Tisch auch das ein oder andere verstaut werden soll, dann ist diese Lösung sowieso ideal dafür, besonders, wenn das Stoff"band" so breit geschnitten wird, wie der Tisch hoch ist, dann können alle möglichen Sachen darunter gelagert werden. Habe ich vor längerem so ähnlich aus einer Fahne für einen Biertisch genäht.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.