Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Crowley

Members
  • Content Count

    1880
  • Joined

  • Last visited

About Crowley

  • Rank
    Bringt Bettzeug mit

Personal Information

  • Wohnort
    NRW
  • Interessen
    Nähen, Basteln, Katzen

sonstige Angaben

  • Maschine
    Bernina 770QE mit Stickmodul, Janome MC 500E, Bernina L460, Janome 2000 CPX, Pfaff Quilt Ambition 2.0

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Haben nun unsere Elektrofachhandelrunde gemacht. Beide Geräte (Saug-Robbi + Drucker) werden zur Reparatur eingeschickt. Wann sie wieder da sind, dazu konnte überhaupt keine Angabe gemacht werden. Ich stelle mich mal auf mehrere Monate ein. Zumindest funktionierte die Rekamation völlig problemlos und wir mussten eigentlich gar nicht warten. Insgesamt war wenig los. Im Saturn waren die meisten Ladenfläch mit rot-weißem Plastikband abgesperrt. Fragen zu Produkten konnte man an Kundenberater richten und die sind dannlosgelaufen und haben geschaut, was da ist. Wie das im Mediamarkt gehandhabt wurde, konnte ich nicht sehen.
  2. Beim Mediamarkt habe ich angerufen und die sagten, dass ich ins Ladengeschäft gehen muss.
  3. Nachdem ich die ganze Zeit gehofft hatte, dass ich ums Maskennähen drum herum komme, hat mir die NRW Maskenpflicht einen Stich durch die Rechnung gemacht. 😉 So habe ich in den letzten Tagen die ein oder andere Maske genäht. Heute bin ich echt angesäuert. Ende Februar habe ich einen Tintenstrahldrucker für meine Plotter-Papierbasteleien gekauft. Seit heute zieht er kein Papier mehr ein. Nun müssen wir den beim Mediamarkt reklamieren. Bin gespannt, wie das beim Mediamarkt ablaufen wird. Die haben sicher Zugangsbeschränkungen. Ich hoffe, ich kann den Drucker komplett zurückgeben, befürchte aber, dass sich der Händler nicht drauf einlässt und das Ding zur Reparatur einschickt. Einen kaputen Saugrobotor haben wird auch noch und müssten eigentlich auch noch zu Saturn. Warum geht der Kram gerade jetzt kaput? 😞, Ich hoffe, es geht euch allen gut.
  4. Hattet ihr auch schon mal scharfe Käfer? Ich habe vor einiger Zeit immer mal wieder ein paar winzig kleine dunkelbraune Käfer in der Küche auf der Fenstbank gefunden. Daraufhin habe ich meine Lebensmittelvorräte (Reis, Nudeln, Mehl, Cornflakes, etc.) auf Käferbefall durchsucht. Nur in einer Tüte Nudeln habe ich ganz wenige welche gefunden und diese Nudeln entsorgt. Ich habe aber weiterhin Käfer gesichtet und wusst schon gar nicht mehr, wo ich noch nachschauen sollte. Gestern zeigte mir mein Freund ein Gewürzglas mit Cayenne Pfeffer. Darin hatten sich die kleinen Biester eingenistet. Nachdem ich auch die anderen Gewürze begutachtet hatte, wusste ich, dass die Käfer nur auf richtig scharfe Sachen stehen. Außer im Cayenne Pfeffer hatten sie sich auch noch im scharfen Paprika und Asiagewürz häuslich niedergelassen. Was für verrücke Viecher.
  5. Die Box ist für Kosmetiktücher. Die Datei heißt Lange Taschentuchbox. Die Datei gibt es in der ZimtZwerg FB-Gruppe (ZimtZwerg -Zeigt her eure Werke!) im Album Rudelplotten im April.
  6. @Eva-Maria Prima Masken. @Marieken Gut, dass ihr arbeitstechnisch das Meiste hinter euch habt. Ich gucke mal, was ich heute noch mit dem Tag anfange. Bisher hatte ich um 10 Uhr meinen Arbeits-Kontakt-halten-Chat und habe ich noch eine Taschentuchbox geplottet. Es ist noch unklar, wie es mit unserer Kurzarbeit weitergeht, aber nicht unwahrscheinlich, dass sie am 30.04. verlängert wird. Ich erwarte kein festes Statement bis kurz vor dem 30.04..
  7. @MickyG Das ist ein sehr süßes Engelchen. Im Moment bin ich eine wesentlich begeistetere Plotterin als Näherin. Heute habe ich eine Box für Kleenextücher gebastelt.
  8. Das Lätzchen ist zuckersüß! Ich bin gespannt, ob uns die Coranakrise auch was Positives bringt wie z.B. ein Umdenken in Bezug auf Dienstreisen, Homeoffice etc. Die Umwelt würde es Danken, wenn mehr Leute Homeoffice machen und so weniger Berufverkehr ist. Aber ich befürchte, nach Corona kehrt das Meiste wieder in den vorhigen Zustand zurück. Ich fänd es schon prima, wenn ich ab und zu Homeoffice machen könnte, auch wenn es aufgrund meines kurzen Arbeitsweges (6 km 1 Stecke) nicht der große Gewinn für die Umwelt wäre. Wenn ich nur Schreibtischarbeit habe, könnte ich das super Zuhause machen. Aber ich glaube, das wird nicht passieren. Nein, dass Hasi klappt nicht. Das ist und bleibt so plastisch (es sein dennman tritt drauf ). Wenn der April vorbei ist, kann ich das Blatt nicht in meinem Selbstmach-Kalender (Plott Along - jeden Monat wird ein Kalenerblatt gestaltet) lassen. Aber das macht ja nichts.
  9. Bei T-Shirtbündchen stecke ich das Bündchen auch nach Gefühl fest. Bei Wäschegummis kriege ich das so nicht hin. Aber macht ja nichts. Bekanntlich führen viele Wege nach Rom. Ich finde den Austausch, wie andere etwas machen, immer sehr interessant und das ein oder andere Mal nimmt man dann etwas für sich selber mit. Sehr schöne Slips! Ich lege die Gummiende ca. 1,5-2 cm übereinander und nähe die an zwei Stellen mit Zickzack zusammen. Was dann übersteht schneide ich weg. Es gibt sicher elegantere Methoden - wie z.B. von Topcat - aber mir reicht das so aus.
  10. Heute kann ich auch etwas Aktuelles zeigen. Die ersten beiden Slips sind fertig. Ich habe zwei Tanga-Varianten: eine mit breiteren und eine mit schmaleren Seitenteilen. Beim Feststecken der Wäschegummis hat mir ein Tipp aus dem Dessousnäh-Film sehr geholfen. Ich habe Slip und Gummi immer an den Viertelpunkten markiert, danach an einer Nadeleinstichstelle unter dem Nähmaschinenfuß eingeklemmt und konnte dann die Gummi-Viertelstücke sehr bequem mit mehreren zusätzlichen Nadeln feststecken. Bisher habe ich immer Slip und Gummi geachtelt, das Gummi an den Achtelpunkte festgesteckt und anschließend zwischen den Achtelstücken noch eine Stecknadel gesetzt. Das war immer sehr nervig. Mit dem Festklemmen in der Nähmaschine gefällt es mir viel besser. (weniger Nadeln kann ich nicht nehmen, dann rutscht mir das Gummi öfter mal weg, also lieber mehr stecken und sauber annähen)
  11. Mein Kalender-Hasi und ich wünsche euch allen frohe Ostern! Quellenangaben Plottdateien: Hasenkopf: MiriamKreativ Kalender: Freebie von Tante Plotta
  12. Woche allein im Labor ist fast rum und war absolut in Ordnung. Ich komme mit alleine Arbeiten gut zurecht. Ist ja auch nicht für immer. Dass mein Arbeitgeber aufstockt, kommt nicht von Ihm selbst, das ist tariflich festgelegt. Ich wünsch euch allen schon mal super schöne Ostern!
  13. Das heißt, du ziehst den Slip an und hältst das Gummi an der Kante an? Oder wie machst du das?
  14. So mache ich das auch. Aber ich hatte ein paar Wäschegummis gekauft, bei denen hätte ich mit deutlich weniger oder ohne Längenreduzierung annähen müssen. Die waren so zugfest, dass die kaum nachgegeben haben. Die schneiden etwas ein. Jetzt prüfe ich immer erst, wie die Gummis nachgeben und wenn doch festere dabei sein sollten, dann reduzierte ich die Länge weniger. Das kommt aber so gut wie nicht vor.
  15. Ich finde es immer ganz übel, wenn man sich mit der Dehnbarkeit der Wäschegummis verschätzt und die Gummis zugfester sind als man dachte. Dadurch habe ich bisher 2-3 Slips genäht, bei denen die Gummis sehr straff sitzen. Die hätte ich etwas länger zuschneiden müssen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.