Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Crowley

Members
  • Content Count

    1665
  • Joined

  • Last visited

About Crowley

  • Rank
    Bringt Bettzeug mit

Personal Information

  • Wohnort
    NRW
  • Interessen
    Nähen, Basteln, Katzen

sonstige Angaben

  • Maschine
    Bernina 770QE mit Stickmodul, Janome MC 500E, Bernina L460, Janome 2000 CPX, Pfaff Quilt Ambition 2.0

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Crowley

    Amelie Fische

    Das sind ja süße Fischchen!
  2. Dein Kleid ist toll geworden. Prima, dass dir die Adressen weitergeholfen haben und du schon mehrere Hosen nähen konntest. Mir gefällt das Shirt mit dem Plott besser, auch wenn ich den Blümchenstoff sehr mag. Ich habe immer wieder vergessen, auf den Tipp die hellgraue Hose zu färben, zu antworten. Nee, das lohnt nicht. Das ist ein Stoffwert von ca. 15 Euro und genäht ist die Hose echt schnell. Insbesondere da ich null Erfahrung mit Färben habe, ist ein Färbeversuch zu unsicher. Da kann sicher auch das ein oder andere schief gehen. Gerade habe ich mir noch Viskose-Crash in anderen (dunkleren) Unifarben bestellt. Mit dunkleren Farben sollte ich besser klar kommen und den Viskose Crash habe ich schon ausprobiert. Der trägt sich sehr angenehme, ist recht gut zu nähen und scheint relativ knitterarm zu sein. Außerdem fällt er etwas weicher als z.B. Musselin.
  3. Crowley

    Mallorca von Pech & Schwefel

    Danke! Mit der Kombi bin ich auch sehr zufrieden. Deshalb habe ich mir nochmal den T-Shirtstoff gekauft, um 1-2 weitere Shirts zu nähen. Die Farbe passt einfach zu gut zum Hosenstoff.
  4. Hätte man machen können, aber daran habe ich nicht gedacht. Den Shirtschnitt, an dem ich mich schon gestern versucht habe, habe ich abgehakt. Die kleiner Größe sitzt auch nicht. Oben rum passt es vorne gar nicht (viel zu weit neben den Armöffnungen, da bilden sich auf jeder Seite riesige Falten) und ich habe keine Idee, wie ich das korrigiert bekomme und noch mehr Zeit stecke ich nicht in den Schnitt. Nun gibt es Fotos, die ich bereits versprochen hatte: Sara von Pattydoo (Shirt mit überschnittenen Schultern) - das war das Shirt, bei dem ich 3x Halsausschnitt versäubert habe. Dann noch Mal der gleiche Schnitt aber mit weiterem Halsauschnitt (beim Blümchenshirt habe ich den schmaler gemacht, da der mir beim blauen zu weit war) und mit Plott in Glitzer-Schwarz. Das ist das Shirt mit einer dazu passenden Hose (Mallora von Pech und Schwefel) aus Viskosejersey. Und zum Schluss ein Top Livia von Pattydoo.
  5. Deine Shirts gefallen mir sehr gut. Ich wünsche dir und deinem Vater gute Besserung! Ich finde es super, dass du mit dem Mauswiesel zum Tirarzt gefahren bist. Dein Kleid macht gute Vorschritte. Das letzte Wochenende war nicht meins. Ein Teil von Freitag nachmittag ging für Gartenarbeit drauf. Ich habe den Feuerdorn mit der Elektroheckenschere ordentlich gestutzt. Dabei musste ich auf der Leiter stehen, und ich fühle mich auf Leitern immer sehr unwohl. Aber zumindest kann ich den Beschnitt nun von meiner diesjährigen Todo-Liste streichen. Am Samstag wollte mein Freund zum Euro-Modelflugtag und ich bin mitgefahren. Da es sehr bewölkt war, habe ich die Sonneneinstrahlung völlig unterschätzt und mich weder mit UV-Schutz eingecremt noch Sonnencreme mitgenommen. Hinzu kam, dass es auf dem gesamten Gelände kein schattiges Plätzchen gab. Das Ende war, dass ich ziemlichen Sonnenbrand auf beiden Armen hatte und etwas im Ausschnitt. In der Nacht von Samstag auf Sonntag und auch Sonntag, war der Sonnenbrand ziemlich unangenehm. Zum Glück geht es heute wieder, auch wenn ich noch recht rot bin. Da ich von Samstag auf Sonntag schlecht geschlafen habe, war ich den ganzen Sonntag über platt, habe nachmittags etwas geschlafen und konnte mich erst abends wieder aufraffen. Jamie wollte gestern andauert auf meinem Sonnenbrand rumlecken. Ich hatte Bepanthen draufgeschmiert. Vielleicht meine er, dass das klebrige Zeug da nicht hingehört. Sonntag Abend reichte die Zeit noch so gerade um eine neuen Shirtschnitt auszuproben. Zum Glück hatte ich sehr preiswerten Probestoff genommen. Das Shirt war absolut sackig groß und total untragbar. Ich habe nun zwei Größen kleiner abgepaust, werde das Sackshirt auseinander schneiden und hoffe, dass ich zumindest das Rückenteil noch für ein Kleineres verwenden kann.
  6. Alles andere wäre auch nicht gut gewesen, denn es hätte mich immer geärgert, dass de Saum absteht und letztendlich hätte ich das Shirt dann nicht getragen. Dafür war mir der schöne Blümchenstoff zu schade. Der Ausschnitt geht in Richtung U-Boot-Ausschnitt. Nun habe ich wieder was dazu gelernt und weiß, dass ich dabei rundum dehen muss. Ein Foto ist gemacht und folgt noch. Ich habe eh noch ein paar andere auf dem Kameraspeicher. Gestern habe ich noch ein Hose (uni dunkelblau) fertig gestellt. Die Hose war nötig, da die beiden uni Hosen, die ich schon genäht hatte, farblich ein ziemlicher Griff ins Klo waren. Ich habe entgegen meiner vorherigen Überlegung kaum Shirts, die dazu passen und genau für die gemusterten Bestandsshirts waren die eigentlich gedacht. Außerdem steht mir die Hellgraue nicht wirklich gut. Das ist nicht so meine Farbe. Es sieht bei mir besser aus, wenn die Hose in der Farbe kräftiger oder dunkler ist.
  7. Am Montag habe ich ein T-Shirt zugeschnitten und genäht. Zum Schluss habe ich es anprobiert und festgestellt, dass das Bündchen, mit dem ich den Halsausschnitt versäubert hatte, nicht richtig anlag. Das ist mir zum ersten Mal passiert. Da es mich störte, habe ich das Bündchen wieder abgetrennt, am Dienstag ein Neues zugeschnitten, rumum mit Zug festgesteckt (üblicherweise dehne ich das Bündchen nur vorne und hinten an den Rundungen und stecke im Schulterbereich ohne oder mit nur ganz leichtem Zug fest) und habe wieder festgenäht. Danach wurde wieder anprobiert und ich konnte es kaum glauben, das Bündchen stand wieder ab. Also zum zweiten Mal abgetrennt, mit richtig viel Dehnung festgesteckt, das Bündchen dabei um mindestens 5 cm gekürzt und wieder zum Ring zusammen genäht. Dabei habe ich eine Seite verdeht, so dass das Bündchen verdreht zum Ring geschlossen war. Wenn es nicht läuft, dann läuft es einfach nicht. Naht aufgetrennt, dieses mal unverdreht zum Ring geschlossen, Bündchen angenäht und endlich passte es. Das ist das erste Mal, das mir sowas passiert ist. Ich habe schon so viele Halsbündchen angenäht, ohne jemals trennen zu müssen. Allerdings hat der Ausschnitt auch eine merkwürdig ovale Form. Wahrscheinlich lag es daran, dass ich anders dehen musste, wie ich es gewohnt war.
  8. Schickes Shirt! Die Tasche sieht super aus! Der Armschutz sieht sehr gelungen as! Pink scheint hier gerade die Farbe zu sein. Da schließe ich mich aber nicht an. Ich habe mir gestern auch Schuhe, die alle reduziert waren, gekauft. Meine sehen aber nicht so elegant aus. Da ich Schuheinlagen trage, werden es bei mir fast immer Sneaker. Als Ausnahme habe ich mir gestern aber auch ein Paar Sandalen (im Treckingstil) gekauft, damit ich zumindest ein Sandalenpaar zum Wechseln haben. In den Sandalen kann ich zwar meine Schuheinlagen nicht tragen, aber die ich ziehe die Sandalen eh nur an, wenn ich nicht viel laufen muss. Auf der Arbeit darf ich die auch nicht tragen. Keiner hat "The Masked Singer" gesehen? Ich fand das Konzept ziemlich gut. Nächstes Jahr gibt es eine weitere Staffel. Wir schauen im Fernsehen viele, Shows, die mit Singen und Tanzen zu tun haben (Ausnahme Formate mit Dieter Bohlen). Mein Freund sieht das wesentlich lieber als als, aber ich gucke solche Shows wie z.B. The Voice, Let's dance, Sing meinen Song etc. auch ganz gerne.
  9. Ich glaube, ich werde bei Nennung der Farbe Pink bis an mein Lebensende an das Monsterchen von "The masked singer" denken.
  10. Wie wäre es mit Lady Rosalie ? Im Schnittmusster ist eine engeren Version (auch die sitzt nicht super enger) und eine weitere Version enthalten. Die Weitere fällt etwas glockig.
  11. Crowley

    Table Runner

    Sehr schön!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.