Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Fingerhut 07

Members
  • Content Count

    139
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Fingerhut 07

  1. Nochmal ein Nachtrag, da viele auf meinen Post geantwortet haben: ich hab durchaus schon selber bei Trigema bestellt, als ein Kilo noch 10E kostete, und da immer Glück gehabt bzw. geschrieben, welche Farben ich gerne hätte und darauf ist man eingegangen. Klar, es waren auch Qualitäten dabei oder unbrauchbare Stücke, die ich weggeschmissen habe. Danke für den Link mit der Tauschaktion, aber ich habe jetzt erstmal wirklich genug von Trigema... Bei dieser Sammelbestellung war es anders: ich habe eines der letzten Päckchen bekommen und stark den Verdacht, dass da viel "Ausschuss" drin war, viele kleine Stückchen - daher meine Bemerkung mit den Rundschals - und Farben wie rostbraun und lachsrosa, die ich absolut nicht haben wollte. Auch die wenigen brauchbaren Farben sind von sehr kurzen Stoffstücken, so dass ich vielleicht insgesamt ein T-Shirt davon nähen kann, eine (kurze) Schlafanzughose und ansonsten mal ein Stück für ein mehrfarbiges Teil. Dafür sind 40€ viel Geld und das ist der Stoff, den ich bekommen habe, nicht wert. Deshalb hat mich die Tüte mit den Kinkerlitzchen und die alte Zeitschrift auch gestört. Ich fühle mich da etwas veräppelt. Klar hat die TE viel Arbeit gehabt, aber sicherlich hat sie auch einige Vorteile aus der Aktion gezogen...
  2. Mein Paket kam heute, ich bin nicht zufrieden, weder mit den Farben noch der Größe der Stoffstücke. 10 neue Rundschals brauche ich wirklich nicht, so ist ein Teil sofort in die Tonne gewandert. 40€ ist das definitiv nicht wert. Für etwas mehr Qualität hätte ich auch gern auf die Zugaben verzichtet.
  3. Dieses Russisch-Grün in der Mitte auf deinem ersten Foto finde ich toll! Habe ich aber auch so geschrieben, denke ich. Vielen Dank für deine Mühe!!!
  4. Im Thread "Kleider, Kleider,Kleider" finden sich einige Vorschläge. LG Fingerhut
  5. Meinst du mit dem bekannten Klassiker Vlieseline? Aber welche denn? Ich suche z.B. G785 (leicht, dehnbar, hautfarben). LG Fingerhut
  6. Danke für den Link, hab's mir gerade angeschaut. Das muss ich auch mal ausprobieren! LG Fingerhut
  7. Ich finde auch, dass das toll aussieht! Eine Frage hätte ich aber (und oute mich mal als völliger Quilt-Laie): wie macht man denn diese Linien in der Mitte, also dieses Blattartige? Wird das vorher aufgezeichnet und man "fährt" die Linien mit der Maschine ab? Ist es das, was mit "Freihandquilten" gemeint ist? LG Fingerhut
  8. Hallo Tonimama, ich hätte gern 4 kilo, Jersey oder Sweat, keine Funktionsstoffe. Ja: Beerentöne, Pastell, mint, tannengrün, dunkelblau, weiß, beige, lila Nein: knallrot, orange, gelb, neon, schwarz, oliv, braun Danke für's Organisieren!
  9. Danke euch für die Antworten! Heute Morgen bei hellem Tageslicht habe ich alles über den Unterarm gelegt: Stoff mit Vlieseline, Stoff allein, 2 Lagen Stoff.. Es macht kaum einen Unterschied. Und ich will auch nicht noch extra weiße Vlieseline oder weißen Stoff bestellen, genug grünen Stoff habe ich auch nicht mehr, die Entscheidung ist gefallen: hautfarben! Das hätte ich allein nicht so gut abwägen können, ihr seid wirklich großartig! LG Fingerhut
  10. Die Bluse ist zugeschnitten... Ich habe die Vlieselineteile tatsächlich aus der hautfarbenen ausgeschnitten und es wirkte beim Halten gegen das Licht - und da war es schon Spätnachmittag - an der Stelle bräunlich. Mist! Vor längerer Zeit habe ich mal mit weißer gearbeitet und da kam wiederum das Muster der anderen Stofflagen durch. (Ich habe auch zur Zeit gar keine Vlieseline in G785 weiß.) Der Stoff ist ganz klein geblümt, keine Ahnung, ob das Muster durchscheinen würde. Da ich andererseits auch keine weiße oder hautfarbene Unterwäsche trage, ist's doch eigentlich egal, oder? Ob das jemand merkt, dass da ein Farbunterschied ist? Die Einlage betrifft Kragen, Kragensteg und vorderen Beleg. LG Fingerhut
  11. Danke euch! Ich fange in der Mittagspause an (dann ist der Esstisch leer...) Liebe Grüße Fingerhut
  12. Hallo zusammen! Ich habe zwei leichte (= 130g) Baumwollstoffe für zwei Blusen gekauft, in dunkelblau und hellgrün. Die dunkelblaue habe ich ganz normal mit Ovi-Nähten genäht und mit hautfarbener Vlieseline verstärkt. Ist gut geworden. Kann ich das bei der hellen genauso machen`? Oder wäre weiße Vlieseline besser? Der Stoff ist nicht völlig durchscheinend, aber bei Gegenlicht schon etwas transparent. Stören da die Overlocknähte? Französische Nähte wollte ich mir ersparen, außerdem hat der Schnitt auch Prinzessnähte, ich weiß nicht, ob das dann so geht. Danke schon Mal. Fingerhut
  13. Vielen Dank für die tollen Bilder - ich habe mich die ganze Zeit immer auf deinen Thread gefreut
  14. Alles gut! Ich muss nur ein bisschen runterfahren mit meinen Projekten. Immer eins nach dem anderen... Und die Hefte wären nett gewesen, aber ich muss auch gucken, was wirklich anliegt und mich nicht verzetteln. LG Fingerhut
  15. Du hast Glück! Bei mir hat sich gerade was verändert, so dass ich gern ganz zurücktreten würde: also sind 4 und 21 wieder zu haben. LG Fingerhut
  16. Nachtrag: und eigentlich möchte auch die 14 gern zu mir
  17. Liebe Christiane, ich möchte eigentlich nur das erste. LG Fingerhut
  18. Guten Morgen! Kannst du mir die 4 und, wenn es möglich ist, die 21 - sonst 21 und 22 - reservieren? Ich warte dann mal ab, was noch kommt... Viele Grüße Fingerhut
  19. Mir kommt in den Sinn: "Herr, ich komme zu dir und ich steh vor dir so, wie ich bin. Alles, was mich bewegt, lege ich vor dich hin..." Danke für deine tolle Idee!
  20. Ja, so ist es überall, nicht nur beim Nähen... Schnell mal eben ist nichts für mich.
  21. Dankeschön! Heute Morgen konnte ich experimentieren: Linke und rechte Nadel zusammen: etwas locker, aber keine Fehlstiche. (Schon Mal gut!) Aber der Abstand ist mir zu groß, ich brauche die mittlere Nadel. Probiert (links und Mitte). keine Fehlstiche, aber auch keine Verschlingung. Mist! Spannung verändert - keine wesentliche Änderung. Links und rechts gibt es bei den Spannungsscheiben einen Widerstand beim Durchziehen der Fäden, der dann aufhört. In der Mitte gibt es jetzt keinen Widerstand mehr, der Faden bietet einen Widerstand. Ich kann es nicht anders beschreiben. Dann kam plötzlich der Geistesblitz: wo war doch die Bedienungsanleitung??? Akribisch befolgte ich nun die einzelnen Schritte und drei Fehlerquellen konnte ich ausmachen: 1. habe ich das Einfädelsystem für den Greifer vor dem Einfädeln der Nadeln nicht ausgeschaltet 2. habe ich immer mit der mittleren Nadel angefangen statt mit der linken 3. wurde empfohlen, die ersten drei Stiche mit der Hand (am Handrad) zu machen, das habe ich auch befolgt. Ergebnis: TADELLOS!!!! Ich muss die Maschine nicht einschicken, juhu!!! Daraufhin habe ich mir nochmal das fertige Shirt vorgenommen. Die Naht ließ sich nicht so einfach aufziehen. An den Fehlstichstellen hatten sich die Fäden irgendwie verhakt. Komisch. Ich habe trotzdem alles entfernen können und eine bildschöne neue Covernaht entstand. Ende gut, alles gut. (Hoffentlich.) Liebe Grüße Fingerhut
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.