Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Fingerhut 07

Members
  • Content Count

    106
  • Joined

  • Last visited

About Fingerhut 07

  • Rank
    Immer mehr auskunftsfreudig

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Danke für das Foto! Aber ich glaube, das Quermuster ist für mich doch nicht so vorteilhaft. Dann möchte ich den Stoff doch lieber nicht. LG Fingerhut
  2. Liebe Ulrike, der grau-roséfarbene Kuschelstoff hat's mir angetan. Ich hätte von dem gerne 3m. Viele Grüße Fingerhut
  3. Danke für die Antworten, jetzt komme ich einigermaßen zurecht. Jede Menge ("Alles selbst genäht" , "Nähen - Grundlagen 2", "Wir nähen und schneidern" Alte Schätzchen...) Alle machen es etwas anders und jetzt mache ich's so, wie ich denke. Ich habe noch eine Frage: Wenn ich das am Schluss bügeln will, drückt sich da nicht alles durch? LG Fingerhut
  4. Ich muss wieder mal einen (ur)alten Faden hoch holen: die Jacke (die 2017 angefangen wurde und zwischendurch ein ruhiges Leben in einer Truhe führte, ) hat inzwischen ein Futter bekommen, zumindest habe ich es heute eingenäht. Lose hängend saß sie mit Futter sogar gut. Aber jetzt muss das Futter ja unten angenäht werden. Das will ich von Hand machen. Ich verstehe das aber leider nicht mit der Bequemlichkeitsfalte an den Säumen. Wieviel cm muss der Futtersaum vom richtigen Saum entfernt sein? Ich hatte 3cm zugegeben, den Saum mit Heftfaden markiert und diese Linie ca 3cm vom unteren Jackenrand (Saum) entfernt aufgesteckt. Jetzt habe ich wenig Spielraum zum Bewegen, wenn ihr wisst, was ich meine. Habe ich irgendwas übersehen? LG Fingerhut
  5. Ja, letztere habe ich auch in zwei Nähkursen erlebt - sehr nette und kompetente Kursleiterin, gute Atmosphäre, hat wirklich Spaß gemacht! LG Fingerhut
  6. Oh ja, das kann ich mir vorstellen, danke für den Tipp! Nicht ganz...
  7. Bei der 1. Naht habe ich wirklich versucht, nur das Gummi zu dehnen. Hätte ich versucht, bei der 2. gar nicht den Stoff zu ziehen, hätte die Maschine auf der Stelle genäht. Vielleicht ist ZZ auch besser! Dieser Tricot-Stich dauert so lange. Den letzten Satz verstehe ich nicht - Zickzack in drei Schritten? 90°-Winkel? Also großer ZZ, ganz weit auseinander? Und sorry, das Zitieren hat nicht ganz geklappt...
  8. BHs zu nähen traue ich mir echt nicht zu, obwohl ich eure Werke manchmal bewundere, aber ich gehöre eh zur Sport-BH-Fraktion, zu den Plussies und, ja... Eigentlich nähe ich immer nur, wenn ich etwas brauche, dann kommt der Zeitdruck dazu und ich mache das dann, aber für's entspannte, genussvolle Nähen fehlt einfach die Zeit, daher ist die Suchtgefahr auch nicht so groß
  9. Naja, das Gummiband ist ja kürzer als die Stoffkanten, von daher müssen ja schon Wellen aufkommen. Definitiv gedehnt habe ich den Stoff beim 2. Absteppen (mit dem Tricotstich meiner Maschine) und da bin ich mir nicht sicher, ob das so sein soll. Die Maschine ist jedenfalls regelrecht warm gelaufen. Geht sicher leichter mit der Cover. LG Fingerhut
  10. Dankeschön! Und nochmals vielen Dank für all die guten Tipps. Liebe Grüße Fingerhut
  11. Ich muss mich hier doch nochmal zurückmelden : Heute hat's mich gepackt und ich habe drei der Ufos in Angriff genommen. Inzwischen war ein Paket mit Nähzutaten gekommen, darunter auch endlich vernünftige Stecknadeln, etwas länger als die, die ich hatte und stabiler, alle mit gelben Köpfen, und ich muss sagen, beim Annähen der Zierlitze haben sie echt gute Dienste geleistet - sie stechen mich nicht, obwohl sie doch größer sind und ich erst ganz viele Nadeln gesteckt hatte, sie bleiben da, wo sie sollen... Und damit ist auch die Zierlitze nicht mehr so schrecklich. Dann bin ich euren Ratschlägen gefolgt, also zwei Nähte statt einer (die ich gemacht hatte, um vermeintlich Zeit zu sparen , haha ) ich hatte das ganze Band unter dem Nähfuss und habe die Nadel weiter rechts einstechen lassen, das war auch sehr hilfreich, leider weiß ich nicht mehr, von wem der Tipp war, und langsam kriege ich auch ein Gefühl dafür, wie stark ich ziehen muss. In drei Stunden habe ich drei Schlüppis fertig gestellt - gut, es waren nur noch die Gummis anzunähen, aber immerhin. Ich habe alles um mich herum vergessen und fühle mich jetzt richtig erholt. Sie sind nicht perfekt, es sind einige "Ecken" dabei, sitzen aber gut und bequem, ich habe mal wieder was zum Anziehen und die Kiste enthält jetzt nur noch den letzten unfertigen Slip. So ist nach langer Zeit doch noch der Plan aufgegangen! Ich habe ein Foto gemacht, es ist unscharf und so richtig macht das nichts her in Größe 48, aber egal. Was auch gut war: die übersteghenden Nahtzugaben konnten sofort zurückgeschnitten werden und so habe ich keine Löcher fabriziert! Übrigens hat der gemusterte blaue unten links eine einwandfreie Kante
  12. Boah, ist das schön! Was für ein Glanz! Wird dir bestimmt ganz toll stehen. LG Fingerhut
  13. Es ist der Schnitt "Linda" von Sewy, bei dem verschiedene Verarbeitungsmethoden angegeben sind: mit Zierlitze, , Badegummi, Paspel, Einziehgummi. Ehrlich gesagt, habe ich die Anleitung nicht verstanden, sonst hätte ich's auch mit Umschlagen gemacht. Vorhin habe ich schon nur beim Ausprobieren gemerkt, dass es bei einer Lage leichter zu kontrollieren ist, der Stoff rutscht dann nicht so leicht vom Nähfüßchen. Wie gesagt, es liegen noch vier Slip-Anfänge in der Ufo-Kiste. Und, ja, ich habe ganz normale Stecknadeln benutzt, Quiltnadeln sind mir unbekannt, aber das soll sich ändern. Schade, heute Nachmittag war ich gerade mal bei Karstadt, um Kurzwaren einzukaufen. Euch allen auf jeden Fall nochmal vielen Dank für die Tipps. Ihr seid großartig! Fingerhut
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.