Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Fingerhut 07

Members
  • Content Count

    181
  • Joined

  • Last visited

About Fingerhut 07

  • Rank
    Immer mehr auskunftsfreudig

Recent Profile Visitors

566 profile views
  1. Hast ja Recht... Tja, dann müsste ich tatsächlich Stoff kaufen... Das Weiße, das man sieht, ist das Vlies, der Rückseitenstoff ist geblümter hellblauer Baumwollstoff, der farblich nicht so gut als Kante passt, ich habs ausprobiert. Kann man den Stoff für das Binding auch anstückeln oder muss der aus einem Guss sein? Ginge auch festerer Jersey? Den hätte ich in dunkelblau... Und wie macht man das an der Ecke? Ich kriege langsam Hochachtung vor euren Patchworkdecken!
  2. So, hier ist es inzwischen weitergegangen: ein Baumwollvlies fand sich noch und ein Rückseitenstoff, der „weg musste“ 😏. Fragt nicht, wie es aus der Nähe aussieht - ich habe alle Rechtecke im Nahtschatten gesteppt und es ist faltig ohne Ende. Was mache ich jetzt? Einfach mit der Ovi abketteln?
  3. Hallo Andrea, ich war vorhin zu schnell: die Knöpfe mit den Blautönen möchte ich lieber doch nicht, sie würden z.B. nicht für eine Bluse reichen. LG Fingerhut
  4. Danke für die Anregung. Du hast nicht ganz unrecht, ein Wandbehang fehlt mir ja nach wie vor. Ein berühmtes Gemälde hatte ich mal als Poster an einer Tür hängen, das habe ich mir aber schnell übergesehen, für die Wand suche ich noch.
  5. Liebe Andrea, ich hätte gern M1,M2,M3, P2, R1, W1 und die dunklen Blautöne. LG Fingerhut
  6. Ah, okay, das leuchtet mir ein! Ach deshalb verwendet man auch Vlies? Ich dachte, nur wegen der Wärme... Ich lerne hier eine ganze Menge, danke euch!
  7. Nein, das wird zu schwer, glaube ich. Man muss das Teil ja auch mal waschen. Und ein Binding sähe schon gut aus, würde die Decke auch etwas strecken - es gab eben nur eine begrenzte Zahl an Coupons, 56 habe ich verwertet - die anderen, die ich noch habe, sind grün, gelb oder orange. Muss ich das dann mit der Rückseite tatsächlich nochmal im Nahtschatten durchsteppen?
  8. Der Möbelstoff fühlt sich wirklich angenehm an. Die "Decke" liegt da, als hätte sie noch nie woanders gelegen. Schade, dass der Stoff so franst, sonst würde ich sie glatt so lassen... Ja, ich bräuchte jetzt noch einen leichten Stoff für die Rückseite und irgendwas zum Einfassen. Aber das dauert.
  9. Jetzt hatte ich doch noch eine Eingebung: Auf dem Sofa sieht man die Falten nicht und zum Sitzen/Anlehnen ist es angenehm, finden auch die Katzen.
  10. Was haben denn Picknickdecken eigentlich für Unterseiten? Sind die nicht irgendwie aluminiumverstärkt, zwecks Wasserabweisens? Ich schätze, ich muss da etwas gegennähen und dann umranden, da steckt noch richtig viel Arbeit drin. Das sieht auch nach einem UFO aus...
  11. Ja, das kann ich nun bestätigen... Gestern Abend habe ich sorgfältig mit Lineal und Kreide Schnittteile ausgeschnitten, heute ziemlich sorgfältig aneinandergenäht - das hat was Meditatives - und nun könnte ich‘s an die Wand klatschen 😢 Alles gebügelt - es wird nicht glatt. Für die Wand ist es viel zu schwer - wer hatte das nochmal geschrieben?! Auch die Farben sind nicht so geworden, wie ich mir vorgestellt hatte. Erinnert mich an eine Tischdecke aus der Kindheit. Tja, ich glaube, das war‘s mit meinem Ausflug ins Reich des Patchworks.
  12. Danke für die vielen guten Tipps! Ich wünschte, es gäbe noch diese VHS- Kurse zum Ausprobieren...
  13. Wie macht man das denn eigentlich richtig mit dem Zuschneiden von Patchworkteilen? Bastelt man sich ein Schnittteil? Neuerdings habe ich ja einen Rollschneider. Wenn ich das richtig verstanden habe, geht man mit dem direkt am Lineal entlang? Davor habe ich, ehrlich gesagt, Manschetten. Der Rollschneider ist mir noch nicht ganz geheuer.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.