Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

tini

Members
  • Content Count

    1982
  • Joined

  • Last visited

About tini

  • Rank
    OnT-user

Personal Information

  • Wohnort
    Dänischenhagen
  • Interessen
    Nähen, lesen, Brettspiele, Rollenspiele, Stricken
  • Beruf
    Kredittante
  • Homepage
    http://www.tininaeht.blogspot.com

sonstige Angaben

  • Maschine
    Bernina, Bernina Overlock, Brother PE 150 Stickmaschinchen
  • Regionale Gruppentreffen
    Muschelschubser

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. In der Arche in Warder werden alte Haustiernutzrassen artgerecht gehalten und weitergezüchtet, um somit die alten Rassen zu erhalten. Die Schafe können dort fast das ganze Jahr besucht werden und geguckt werden, wie die Haltung erfolgt. Einmal im Jahr werden die Schafe öffentlich geschoren, ich war schon einige Male da und habe keine Verletzungen gesehen. Zumal das für die Rohwolle auch doof wäre, da neben den diversen organischen Produkten auch noch Blut drin zu haben. Die Vliese werden für 5 Euro das Vlies abgegeben. Ich habe hier noch Jacobschafsvlies liegen. Dies ist jetzt gewaschen und kardiert und wird von mir irgendwann versponnen werden. Ökologischer geht es jetzt kaum noch, da die Tiere ja auch Landschaftspflege betreiben und keine Pesitzide benötigen
  2. Wer jetzt fleissig mitgezählt hat, der hat gemerkt, dass ICH nicht zählen kann. Natürlich waren nicht nur 10 fleissige Muschelschubser am Werk sondern 13! Die Decke ist dem kleinen Piraten beim letzten Stricktreff in Itzehoe übergeben worden und sie gefällt ihm und der Mutter scheinbar sehr gut! Ich bin richtig stolz auf unser Gemeinschaftswerk und klopfe allen beteiligten Muschus nochmal virtuell auf die Schulter!
  3. Nachdem unsere Decke jetzt fertig verziert worden war, hat Zausel die Decke gequiltet und ihr das Binding für den Rand verpasst. Und so sieht sie dann fix und fertig aus!
  4. Mist, Reihenfolge falsch! Die Decke ist bevor Sie zu Stickliese und Anneliese ging zu Zausel gegangen. Leider war Zausel ein bisschen im Stress und hatte das Thema der Decke verbaselt Irgendwie wurde aus dem Meeresgrund dann ein Strand und so ist jetzt ein Sonnenschirm und eine Burg auf dem Meeresgrund zu finden. Aber dem kleinen Neu-Muschelschubser wird es bestimmt trotzdem gefallen!
  5. Von der Ostküste Schleswig-Holsteins ging es dann an die Westküste zu Stickliese und Anneliese, die sich gemeinsam an das Verschönern der Decke gemacht haben. Stickliese war kurz vor Erhalt der Decke auf Sylt und hat dort eine Schule Schweinswale gesehen, das war so inspirierend, dass unsere Decke eine Delphinschule bekommen hat! Dann fehlten noch mehr Muscheln, die haben die zwei auch gleich aufgestickt!
  6. Nach dem Ausflug in den Süden ging die Reise wieder nach Kiel und zwar zu mir! Da ich auch keine Stickmaschine habe und mit zwei kleinen Kids auch leider nur ein eingeschränktes Zeitfenster, entschied ich mich für eine Fühlwolke aus Frottee und ein bisschen Grünzeug, denn wer schon mal hier oder an der Nordsee war weiß, dass davon genug im Meer schwimmt!
  7. Nachdem die Decke sich im Kieler Umland rumgetummelt und Ostseeluft geschnuppert hatte, ging es wieder in Richtung Süden zu Funghi! Funghi hatte erst Bedenken, wie sie als eine der 2 Nicht-Stickmaschinenbesitzerinnen die Decke weiter verschönern sollte, aber dann war die Entscheidung doch schnell gefallen und ein paar Muscheln kamen auf den Meeresgrund und das Krokodil bekamm ein paar "Auftauchkreise"
  8. So, nachdem ich gestern arbeiten war, geht es heute weiter! Nach Eva-Maria war Löwenmaus an der Reihe und eine repräsentative Umfrage unter dem Löwenmausnachwuchs bestimmte, dass eine Meerjungfrau EINDEUTIG fehlte. UND eine Affeninsel, das war doch klar!!
  9. Dann kam die Decke wieder ganz in meine Nähe und Eva-Maria hat auch ein paar Meeresbewohner auf die Decke gezaubert. Zwei Seepferdchen schwimmen ein Pas-de-deux für unseren kleinsten Schubser!
  10. Alke (deren Forennamen ich gerade vergessen habe), meinte, dass das Schiff den Schatz sicherlich nicht freiwillig rausgerückt hat und daher musste ein kleiner Pirat für unseren Muschelschubsernachwuchs mit auf die Decke! Auch ein kleines Krokodil hat sich mittlerweile eingefunden.
  11. Rugosa hat als Nächste am Gemeinschaftswerk gearbeitet und nun haben wir auch das Schiff gefunden, von dem der Schatz stammt. Ganz klar: Ein Segelschiff muss es sein, denn die Gorch Fock ist ja hier schon lange vor Anker!
  12. Als nächstes reiste die Decke Richtung "Süden" zu Tillli. Unterm Meeresspiegel sind natürlich auch viele Schätze zu finden und dank Tilli hat die Decke auch ihren Schatz bekommen
  13. Margitta hat dann angefangen die tierische Anwohnerschaft "einzufangen" und einen kleinen Oktopus und einen kleinen Fisch digitalisiert und aufgestickt.
  14. Skeldt hat dann auch gleich die ersten Motive zur Decke hinzugefügt. Ein Leuchtturm und ein achtlos weggeworfener Stiefel erinnern doch auch sehr an unsere Küste.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.