Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Uhulinchen

Members
  • Content Count

    49
  • Joined

  • Last visited

About Uhulinchen

  • Rank
    Neu im Forum

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. @Petersilie.Krause Das nenne ich mal Recherche Wenn das ein zarter Hinweis darauf ist, das du Dich "opfern" würdest..... Aber: NEIN Sie bleibt bei mir Aber ein Trost für Dich: Sie läßt sich aus dem Tisch heben und passt locker in einen Golf Daher Motor am Tisxh befestigt ist, ist das der Teil, der heftig schwer ist...
  2. Ja, sie näht.....sie scheint jedoch eine klare Erwartungshaltung an die Einfädelung zu haben Aber ich habe einfach keine Zeit für sie... Die Bedienungsanleitung unterscheidet nicht wirklich in die unterschiedlichen Modelle, nur auf einer Seite. Aber vielleicht gibt es hier ja einen Fachmann, der Dir weiterhelfen kann. Liebe Grüße Gaby
  3. So ihr Lieben....... Der Nachbar hatte Zeit und hat..... mich den Stecker selber umpolen lassen.... Wie immer: Es ist einfach, wenn man weiß, was man tun muss.... Die Nähmaschine näht nun in die richtige Richtung UND macht eine Naht Jetzt muss ich "nur noch" die Oberfadenspannung justieren und dann kann ich "metern" Wat freu ich mir Ich wünsche euch ein schönen Regentag Gaby
  4. Hallo Lupomita, leider noch nicht..... aber ich bin einen Schritt weiter: Mein Nachbar ist Elektriker und wird mir das Schätzchen umpolen.... wenn er aus dem Urlaub zurück ist.... Also übe ich mich in Geduld..... Liebe Grüße Gaby
  5. Guten Morgen, ich habe mir das Video angesehen und klar: DAS ist nicht mehr meine Baustelle... Der Starkstromanschluss war vorhanden, an ihm ist eine Sauna betrieben worden. Da der Anschluss fest verbaut war, wurde er getrennt und eine Steckdose gesetzt. Das hat "mein" Elektriker gemacht. Der Stecker an der Nähmaschine wurde vom Vorbesitzer ausgetauscht. Mit anderen Worten: Dort könnte der Fehler wohl auch liegen, oder.....? Mal schauen, ob ich einen kurzen "Dienstweg" finde..... Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.... Gaby
  6. Ok, danke. Habe das festgezogen, hatte aber keine Besserung zr Folge.
  7. Na toll...... ich habe zwar die Funktion getestet, aber nicht auf vorwärts/rückwärts geachtet. Hätte ein "Umdrehen der Richtung" Einfluß auf andere Geräte, die diese Steckdose nutzen?
  8. @Golden Panoramic Ich habe endlich deinen Rat befolgt und den Finger "umgelegt" und noch ein paar Tropfen Öl spendiert. Auf den ersten Blick scheint alles wieder gut zu sein und weniger zu hakeln. Ich glaube auch, das das Hakeln such von der Position der Nadel abhängen könnte. Für weitere Test war heute meine Frusttoleranz nicht mehr ausreichend ;-) Danke nochmal Gaby
  9. Ich oute mich jetzt mal: Hat Starkstrom eine Richtung? Könnte der Elektriker die Steckdose falsch angeschlossen haben? Das würde zumindest das vertauschte Vorwärts/Rückwärts erklären....
  10. Das was "rückwärts" laut Einstellung sein sollte und "vorwärts" von mir weg näht: Handrad bewegt sich von mir weg. Die Richtung des Handrad ändert sich nicht, wenn ich die Einstellung auf "vorwärts" einstelle. Nur der Stoff kommt auf mich zu, die Maschine näht also rückwärts. Wenn ich das Handrad andersrum drehe, gibt es ein Naht. Und zu dem Bild: ja du hast Recht, das ist "H" ist fest.(bei dir gelb) Diese Scheibe ist beweglich. Im Schaubild als "g" bezeichnet, aber nicht weiter beschrieben. Aus diesem Bereich und der Fadenanzugsfeder springt der Faden immer raus.
  11. Also: vorwärts und rückwärts sind tatsächlich vertauscht.... wäre das wirklich schlimm? @Nixe28: kannst du ein Foto von diesem Bereich machen. Dieser Bereich ist beweglich und kann über die Schraube justiert werden.
  12. Hallo Detlef, Hallo Nixe28, Hallo Hinterländerin, Ich habe nochmal probiert und zwecks Sichtbarkeit einen roten Faden eingefädelt. Es ändert sich nix. Es fällt nur auf, das der Faden an dem Haken "H" immer raus springt. Die "Handnaht" ist nur geringfügig besser als nix: Die Oberfadenspannung scheint zu stark. Ich habe das Handrad zu mir hin gedreht. Die Maschine würde mit der Einstellung vorwärts nähen.... Ich habe auch nochmal den Unterfaden kontrolliert. Sieht für mich richtig aus.... Ob der Faden durch eines der unteren Löcher geht, ist der Maschine leider auch egal....
  13. Hi Detlef, die Nadel ist ganz oben, aber der Einfädelweg war tatsächlich nicht ganz korrekt . Der Faden ist nicht durch die Drahtschlinge gelaufen. Das habe ich korrigiert. Ergebnis: Rückwärts mit Handbetrieb gibt es nun eine Naht, sonst nicht... Hier sind die gewünschten Bilder. Ich hoffe, du kannst die relevanten Dinge erkennen . Sonst fädel ich mal einen roten Faden ein. Liebe Grüße Gaby
  14. Ja, habe ich.... Die Maschine ist gut ausgestattet gewesen (ok heißt ja nicht, das die Nadeln passen) Da ich aber abgeflachte Kolben gewöhnt bin, musste ich echt genau kucken, wo "vorne" ist.... da ist ein Hauch von Rille oberhalb des Nadelöhrs...
  15. Einen schönen Sonntag zusammen, meine "neue" Adler 199 hat endlich ihren Starkstromanschlusss. Leider werden wir einfach nicht warm miteinander. Wenn ich den Ober- und Unterfaden einfädle, dann holt sie ihn hoch, näht dann aber damit nicht. Ich haben ein wenig an der Position der Nadel "gefummelt" (innerhalb des Nadelhalters), das hat zwar geholfen und sie hat mit Handbetrieb ein paar Stiche gemacht. Als ich dann mit Motor nähen wollte, ist die Nadel abgebrochen, weil sie wohl nicht richtig saß. Ich bin sicher, das ICH der "Fehler" bin und hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich habe mal Fotos gemacht. Wenn ihr andere Bereiche sehen wollt, einfach sagen... Danke für eure Zeit und Hilfe Gaby
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.