Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

annette61be

gewerblich tätig
  • Content Count

    318
  • Joined

  • Last visited

About annette61be

  • Rank
    arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich

Personal Information

  • Wohnort
    am Rande des Odenwaldes
  • Interessen
    nähen, sticken, lesen, Mittelalter,
  • Beruf
    Schneiderin

sonstige Angaben

  • Maschine
    Pfaff Creative 7570; Bernette246 von Bernina; CoverPro CP1000; Pfaff 2.0

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Version 1.0.0

    1 download

    Hallöle! Hab mal wieder ein bisschen rumprobiert... das Bäumchen ist nicht Probe gestickt. Wenn ihr meinen kleinen Baum mögt, würde ich mich freuen. Sollte er nicht stickbar sein, bitte sagt es mir! Viel Spaß damit! Bitte nur für euch privat. Grüßle, Annette Das Bäumchen ist 67,7mm breit und 89,6mm hoch 7516 Stiche - 4 Farben
  2. Kann mir mal wer erklären, wie ich das doppelte Bild weg kriege?
  3. Es ist zwar nur eine Beschreibung und kein WIP, aber ich denke ein Tragebild darf ich trotzdem hier posten.
  4. Der Rock - dass es so ein Faltenzugband gibt, wußte ich schon... Mit und ohne Gummifäden. Dass es zusammen mit dem Leinen für den Rock aber ein steifes, unhübsches Etwas gibt, wurde mir klar, als ich ein Teststück auf einem anderen Leinen gemacht habe. Deshalb haben wir uns für Falten entschieden. Nachdem der Rock in Falten gelegt war, habe ich ihn ans Mieder geheftet zur weiteren Anprobe. Bis dahin habe ich von dem Faltenzugband ohne Gummifäden auf den Schürzenstoff genäht. Eingekräuselt, Kanten und Saum genäht (mit der Maschine... wird aber nochmal aufgemacht und handgesäumt!). Den Schürzenbund und die Bindebänder dran - Schürze fertig! Nach der Anprobe des Kleides wurden Rock und Mieder zusamengenäht. Der Rocksaum hat kein Kittelblech bekommen, da der Leinenrock von sich aus schon schwer genug ist und ich keinen wirklich passenden Stoff mehr gehabt habe. Auch den Rock habe ich mit der Maschine gesäumt, das wird auch nochmal aufgemacht und von Hand genäht. Um 18 Uhr hab ich das Dirndl auf den Bügel gehängt und um 18:45 Uhr ist Robine damit ausgegangen Die Bluse dazu habe ich ja auch noch zwischen durch genäht...
  5. Hallöle! Nach meinem Urlaub hatte ich ja genau zwei Wochen Zeit, um das Dirndl zu nähen... Deshalb ist der WIP auch kein WIP , weil ich nicht dazu gekommen bin, Bilder zu machen... Das Probemieder hatte ich ja noch vor Sardinien genäht. Und bis auf auf ein zwei kleine Anpassungen hat es auch sehr gut gepasst. Leider hab ich beim Stoffkauf irgendwie nicht richtig aufgepasst und das Leinen hat nur für den Rock, aber nicht mehr für das Miederfutter ausgereicht. Aber mein Lieblingsdealer ist ja im Nachbarort und hatte was Passendes. Da das Mieder kariert ist, hab ich zuerst mal alle Schnittteile aufgelegt und dann erst mal den Knoten im Kopf lösen müssen, da ja nicht einfach im Stoffbruch geschnitten werden konnte... Zuerst die mittleren Vorderteile - jedes extra, damit das Karo auch genau passt. Dann das mittlere Rückenteil im Stoffbruch, nachdem ich alle 2 - 3cm eine Stecknadel gesteckt habe, damit das Karo auch wirklich stimmt. Die seitlichen Vorder- und Rückenteile wollte ich schräg haben, zur lockereren Optik. Dazu muß man erst die eine Seite und dann die andere Seite gespiegelt zuschneiden. Fragt nicht, wie lange es gedauert hat, bis ich richtig herum gespiegelt habe... Und nicht zu vergessen - auch hier mußte ja das Karo passen! Das Futter war dann ein Klacks Da ich hier ja den Tipp zu Sewing Galaxy gekriegt habe, war diese Seite praktisch die ganze Zeit offen, ebenso der Blog von Dirndlschleifchen. Super, die beiden! Wobei Sewing Galaxy mein absoluter Favorit ist! Paspold? Oh nö, muß das? - Ja.... (was bin ich froh, dass ich mir diese Arbeit wirklich gemacht habe!) Natürlich erst Schnur besorgen müssen. Schrägbänder aus dem Karostoff geschnitten. Band an VT und RT aufgesteppt und Paspold von Hand (wie es sich gehört!) eingenäht. Mieder zusammengenäht - super! Nur die Armausschnitte waren im VT einen Ticken zu weit. Aber das kann man mit der Paspoldschnur einhalten und ausgleichen hab ich gelernt. Stunde um Stunde Handnähen... Da der Paspold am Armausschnitt komplett handgenäht ist. Bei den Knopflöchern hab ich gekniffen und sie mit der Maschine genäht. Ich hatte einfach Bedenken, dass ich sonst nicht rechtzeitig fertig werde. (Außerdem konnte ich Paspoldknopflöcher schon in der Ausbildung nicht leiden...) Das war das Mieder. Später geht es weiter.
  6. Sodele! Jetzt war ich erst mal fast drei Wochen auf Sardinien :P Aber jetzt geht es weiter. Schließlich möchte Robine das Dirndl in knapp zwei Wochen anziehen. Deshalb mache ich mich mal ran. Das Probemieder hat bis auf eine winzige Anpassung super gepasst. Nach der Schnittänderung kann ich es zuschneiden. Das Blüsken - Weite ist perfekt, Ausschnitt für meinen Geschmack für ein Dirndl etwas zu bieder Aber es ist etwas zu kurz. (Nein, ich weiß, dass ein Dirndl Blüschen knapp unter der Brust endet!) Allerdings endet dieses Blüschen weiter oben... also irgendwie auf der Brust... Und genau deshalb gibt es ja das Probeteil! Das ist ja auch nicht kaputt deswegen. Robine trägt ja in der Trachtenkapelle auch ein Mieder und dafür setze ich einfach einen Streifen an und dann hat sie ein Trachtenblüschen zur Kapellentracht. Stiftelband hab ich auch genügend. Dann kann es losgehen. Grüßle, Annette
  7. In der Dirndl Revue sind alle Röcke aus Leinen. Und ich denke, die Dirndl Profis wissen, was sie tun. Wegen dem Knittern - dann dürfte man ja gar nix aus Leinen nähen und anziehen... Das Mieder mit Leinen füttern - eine Theaterschneiderin hat gesagt, dass das geht. Trotzdem danke für diesen Tipp, ich werde mit Kind reden. Grüßle, Annette
  8. Die Lycras sind - bis auf den Hawaiistoff - weg!
  9. Der Dessousstoff ist weg!
  10. Jepp, das ist unschlagbar! Der etwas höhere Preis ist eine gute Investition!
  11. Hallo Rita, das weiß ich noch. Aber ich kann ja nicht in "Verkauft" ändern, wenn ich noch nichts verkauft habe... Ist aber eigentlich auch wurscht... Grüßle
  12. Ich weiß, ich weiß... Dirndl-Madl ist quasi doppelt gemoppelt. Aber ich mein ja nicht Mädchen-Mädchen, sondern ein Madl, dass ein Dirndl anziehen will Hallo erstmal! Ich "muss" ja eines für Robine nähen. (obwohl es sich schon fast ausge"pagan"t hat, schade irgendwie ) Ich hab ja hier schon eine Dirndl Frage gestellt. Und heute kam mir die Idee, mal wieder einen WIP zu versuchen. Zum Dirndl: Werden soll es das Modell 20 - Saibling aus der aktuellen Dirndl Revue. Dazu die Bluse Dornröschen aus demselben Heft. Stoff haben wir: schilfffarbenes Hanf-Leinen für den Rock, flieder-weiß-grün karierter Baumwollstoff für das Mieder (wird mit dem Leinen gefüttert), bordeauxffarbener ins aubergine schimmernder Taft mit eingewebten Blümchen für die Schürze und weißen Stickereistoff für die Bluse. Es fehlt mir noch Stiftelband und Knöpfe für das Mieder und die Bluse. Bilder liefere ich noch nach. Ich versuche diese Woche noch ein Probemieder zu nähen, damit ich den Schnitt richtig für sie anpassen kann. Ich würde mich freuen, wenn ihr dabei wärt!
  13. Salve! In den Kleinanzeigen ist es mir schon mehrfach aufgefallen, dass ein Thema von "Verkaufe xyz" in "Erledigt" oder ähnliches geändert wurde. Wie geht das? Ich dachte, man kann nicht ändern? Oder finde ich nur mal wieder den entsprechenden Button nicht? Grüßle, Annette
  14. Ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass ich prinzipiell nur versichert verschicke - also mit Hermes, da die die Günstigsten sind. Oder als entsprechenden Brief mit Einwurf-Einschreiben. Grüßle, Annette
  15. Der Hawaiistoff ist wieder zu haben!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.