Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Katti7

Members
  • Content Count

    114
  • Joined

  • Last visited

About Katti7

  • Rank
    Fängt an sich einzurichten

Personal Information

  • Wohnort
    Saarbrücken
  1. Hallo, also ganz spontan denke ich, dass der Stoff eine schöne Tunika werden will. Da der Stoff recht auffällig/bunt ist, würde ich zu einem simplen Schnitt tendieren. Gruß Katja
  2. Hi, das Kleid bzw. der Hosenanzug und das Minikleid sind einfach der HAMMER!!!!! *sabber* In diesem Outfit würde ich auch glatt heiraten. Aber 2000 Euro .... wären mir wohl auch etwas viel. Trotzdem: Glückwunsch zum guten Geschmack! Liebe Grüße Katja
  3. Hallo, also die DEVK bietet auch eine Berufshaftpflicht an. Liebe Grüße Katja
  4. Hallo Maikäfer, die Hose ist im Marlene-Stil geschnitten, sie also ein recht weites Bein (oder 2 Beine? ). Das Material ist zu 63 %Polyester, 35% Viskose und 2% Elasthan. LG Katja
  5. Danke für den Tip, Uli! Ich traue mich dann mal..... LG Katja
  6. Hallo Gisela, ja, ich erinnere mich. Meinst du diese Anleitung von Anne? Das ist nicht ganz das was ich suche, aber grundsätzlich kommt es meinem Vorhaben schon nahe. Ich habe halt keine Jeans zu ändern..... Vielen Dank dennoch! LG Katja
  7. Hallo, ich habe mir eine Hose (Karostoff) mit Umschlag gekauft. Nun ist die Hose etwas zu lang und möchte sie gern selbst kürzen. Nur ... wie mache ich das genau? Gibt es im WWW irgendwo eine (möglichst bebilderte) Anleitung? Ich dachte mir bisher, dass ich den Saum abschneide und dann das Hosenbein kürze und dann den Saum wieder annähe. Durch den Umschlag dürfte m.E. die neue Annähnaht nicht sichtbar sei. Ist diese Methode zu "unorthodox" oder wie macht ihr das??? Bin für Tips dankbar! Vielen Dank & Liebe Grüße Katja
  8. Hallo, also in Hollywood bedienen sich die Damen gern im Baumarkt: Doppelseitiges Klebeband!!!! Das hält alles am rechten Fleck! KEIN Scherz!!!! Liebe Grüße Katja
  9. Hallo, ich habe hier eine recht große Tüte mit Sockenwollresten stehen. Ursprünglich plante ich, die Rest zu verstricken und daraus eine Decke zu machen. Nun... ich habe mit dem Stricken angefangen und festgestellt, dass es mir nicht liegt. Ich häkele nämlich einfach viel lieber!!! :D:) Meine Frage daher: Hat jemand Erfahrungen mit dem Verhäkeln von Sockenwolle? Und welche Nadelgröße werde ich für die Sockenwolle benötigen? Ich bin wie immer für Tips dankbar! Vielen Dank om Voraus! Liebe Grüße Katja
  10. Hallo Eva, die Seite ist ja der WUNDERBAR!!! So viele schöne Anleitungen und Inspirationen!!! Habe sie gleich unter meinen Favoriten abgespeichert. Liebe Grüße Katja
  11. Guten Morgen Gisela, hast du die Karos jeweils mit festen Maschen gehäkelt oder mit Stäbchen oder hattest du ein bestimmtes Muster? Liebe Grüße Katja:)
  12. Hallo Ihr Lieben, nun werden die Abende wieder länger und und man hat wieder mehr Zeit für schöne Handarbeiten. Ich bin daher auf der Suche nach einer Anleitung für eine (einfache ... aber schöne) Häkeldecke. Im WWW habe ich bisher nicht das Richtige finden können. Ich habe auch schon eine ungefähre Vorstellung, wie die Decke aussehen soll. Ich stelle mir nämlich eine Decke bestehend aus verschiedenen Quadraten, die jeweils einzeln fertig gehäkelt werden und dann zum Schluss - irgendwie - miteinander verbunden werden, vor. Leider habe ich jedoch so gar keine Vorstellung, wie groß die einzelnen Quadrate sein sollten und wie ich sie dann miteinander verbinden soll. Ich weiß auch nicht so richtig, welches Garn bzw. welche Garnstärke ich verwenden soll. Könnt ihr mit Anregungen oder Ideen weiterhelfen??? Vielen Dank schon im Voraus! Liebe Grüße Katja
  13. Hallo, ich bin zwar nicht aus Berlin und möchte daher auch nicht bestellen .... aber handelt es sich vielleicht um diese Buch??? Dann ist es bei Amazon schon für 19,95 zu haben. Warum mehr bezahlen? Viele Grüße Katja
  14. Hallo Claudia, ein herzliches HALLO und WILLKOMMEN auch von mir!!! Viel Spass, viele Anregungen und viiieelllee schöne Stunden wünsche ich dir hier im Forum!!! Liebe Grüße Katja
  15. Hallo Ihr Lieben, vielen Dank erstmal für Eure Antworten. Die Tips kamen leider etwas zu spät, da der Stoffmarkt schon am Samstag war. .... ich habe mich nun allein durch die Stoffberge "geschlagen" und bin auch bei einigen Sachen fündig geworden. Das Angebot an den verschiedensten Stoffen ist schon enorm und auch das Angebot an Kurzwaren war sehr vielfältig ... und preiswert! Ich habe mich dann auf ein paar Coupons versch. Jeans- ond Jerseystoffe beschränkt, da ich zuhause noch diverse Stoffberge abarbeiten muss. Aber da es auch mein erster Stoffmarkt war, habe ich mir alles in allem erstmal einen Überblick über das Angebot verschafft und werde dann beim nächsten Stoffmarkt, der hier in der Gegend stattfindet, gezielt "zuschlagen". :p Mir ist nur sehr positiv aufgefallen, dass alle Händler, mit denen ich in Kontakt getreten bin - sei es, um nur etwas zu fragen oder um auch etwas zu kaufen, sehr sehr freundlich und hilfsbereit waren. Das Einkaufserlebnis war so ganz anders, nämlich FREUNDLICH und ZUVORKOMMEND als in manchen hiesigen Stoffgeschäften. Schon allein deshalb werde ich den nächsten Stoffmarkt wieder besuchen! Liebe Grüße & Eone schöne Woche Katja
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.