Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Neil

Members
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

About Neil

  • Rank
    Neu im Forum
  1. Fürs springen ist der Schirm zu klein oder ich zu schwer. Meine Fähigkeiten sind auch nicht so gut das ich mir selber vertrauen kann. Da kommt eine kleine Rakete dran. Gruß Neil
  2. Hallo, der Schirm ist nun fertig und ich denke auch den Grund gefunden zu haben für das Verheddern. Bei meiner alten Maschine habe ich immer die untere Spule so lange aufgerollt bis diese auf der Achse zum aufspulen durchgedreht ist. Das geht bei der neuen Maschine auch, führt aber dazu, das wohl die letzten Wicklungen auf der Spule zu stramm sitzen, die gehen dann nicht mehr so gut ab. Das führt dann dazu, das sich der Oberfaden nicht komplettum die untere Spule rum ziehen lässt. Beim stram ziehen rutscht er wieder zurück (gegen die geplante Richtung) und bleibt dann als Schlaufe unt
  3. Hallo, das Foto ist etwas älter und dient nur dazu zu zeigen wo der Faden hängen bleibt. Die aktuelle Nadel ist eine andere wie auf dem Foto. Eine Zwillingsnadel. Zwei Oberfäden einen Unterfaden. Das Problem tritt aber bei beiden Nadeltypen auf. Daher gehe ich von einem Grundsätzlichen Fehler meiner seits aus, das ich irgendwas falsch einstelle. Viele Grüße Neil
  4. Hallo, ja die Flusen kann man nicht übersehen Als Garn verwende ich eines von Gütermann. Außer der Längenangabe und Col.000 was wohl eher die Farbe sein könnte, steht da nur noch 100% Polyester. Also nichts zur Dicke. Alle Fäden sind von dieser Rolle. Die Nadel die ich verwende ist eine Schmetz Doppelnadel 130/705 H ZWI BR 6,0/100. Habe auch schon überlegt ob der Faden neben der Nadel zu stark im Loch reibt. Aktueller Stand ist jetzt, das ich noch mal alle Fäden neu eingefädelt habe, Fuseln beseitigt, sowie Fadenspannung auf 7,2 (noch mehr als vorher) und Fußanpressdruck auf N (a
  5. Hallo Stoffmadame, ja der Fuß ist unten und der obere Transporter auch. Ich habe aber die Spannung womit der Fuß angedrückt wird auf sehr wenig (1) eingestellt. Beim Transport gibt es scheinbar keinen Schlupf. Durch die Suche nach der Lösung zum Problem bin ich ja auf dieses Forum gestoßen und dabei habe ich auch schon eine Lösung gefunden, das es meist die Oberfadenspannung ist die falsch ist. Viele Grüße Neil
  6. Hallo nochmal, war etwas Mühe den Schirm aus der Mascine zu bekommen. Dabei ist mit dann der Unterfaden aufgefallen. Er wirft Schlaufen. Anbei das Bild dazu. Viele Grüße Neil
  7. Hallo, ich treffe immer wieder auf das gleiche Problem und finde bis jetzt selber keine Lösung. Es ist so, das beim nähen scheinbar ohne Grund plötzlich der Oberfaden sich unten verheddert. Dazu habe ich mal ein Bild gemacht mit eingezeichneter Schlaufe oben links in rot. Der Faden wird um den Metallfinger gelegt. Dieser Fehler macht sich erst nach ein paar Stichen bemerkbar wenn die Maschine den Stoff nicht mehr transportieren kann. Die Schlaufen die sich dann gebildet haben, halten den Stoff fest. Ich habe einige Versuche gemacht, da ich hier schon gelesen habe das wegen falscher Fa
  8. Hallo, ich bin der Neil und ich wollte mich kurz vorstellen. Ich nähe jetzt schon seit einigen Jahren. Angefangen auf einer alten Nähmaschine die älter war als ich. Nun habe ich mir eine neue zugelegt und dank Tochter ist diese neue Maschine auch dem entsprechend ausgelastet. Ich hoffe ich kann neben Fragen auch produktiv am Forum teil nehmen. Viele Grüße Neil
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.