Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Chocolatcherrycake

Members
  • Content Count

    37
  • Joined

  • Last visited

About Chocolatcherrycake

  • Rank
    Schon etwas länger da

Personal Information

  • Wohnort
    schönes Franken :)
  • Interessen
    Nähen, Lesen, Musik, Kaffeetrinken ♥
  • Beruf
    Altenpflegerin

sonstige Angaben

  • Maschine
    W6 N1615
  • Seit Jahresbeginn habe ich verarbeitet:
    - Haarspangentäschchen
    - Umhängetasche
    - Bleistiftrock
    - Tellerrock
    - NäMa-Haube
    - Utensilo
    - Stiftemappe
    - Diverse Stoffblumen-Haarspangen
    - Lesekissen (eins für Mutti, eins für mich ;)
    - Blockhülle
    - Nadelkissen-Gläser
  1. Wow, vielen Dank für die vielen Antworten Es soll ein City-tauglicher Mantel werden, also nicht für Wandern oder ähnliches. Nur um gut auszusehen und im Winter draußen im Hamburger Wetter gut warm zu halten und vor allem natürlich auch atmungsaktiv sein. Eure Tipps haben uns schon sehr viel weiter geholfen und wir knobeln noch ein bisschen dran ♥
  2. Hallo meine Lieben! Ich dachte ich wende mich hier mal mit einer Frage meiner Lebensgefährtin an die Community und hoffe, ihr könnt da behilflich sein oder habt Tipps Sie würde sich gerne eine Winterjacke bzw. einen Wintemantel nähen, dafür jedoch keinen Wollstoff benutzen. Nun stellt sich die Frage, welche Materialien kann man als Alternative verwenden für einen warmen Mantel? Wir sind auf diese Bundeswehr-Parkas gekommen, die ja - soweit wir wissen - aus einem Köper-Stoff sind oder etwas änliches als Außenstoff. Leider sind wir uns sehr unsicher was den Futterstoff angeht, denn er sollte ja warm halten, jedoch auch atmungsaktiv sein und eben nicht aus Wolle. Hat da jemand Tipps, Ideen oder Vorschläge? Würden uns sehr über eine Antwort sehr freuen Alles Liebe, Chocolatcherrycake mit Freundin ♥
  3. na ich bin schon bereit, 30 EUR für ne Tasche auszugeben, so ist es nicht Und ich weiß auch dass es, wenn ich sie selbernähe, nicht wirklich unter diesem Preis liegen wird, aber an der Tschibo-tasche selbst sind halt zu viele Dinge die mir nicht gefallen so dass ich den Preis nur ungerne ausgeben will für eine Tasche von der mir nur der Körper und die Fächeraufteilung gefällt. Ich glaube das ist in meinem Anfangspost ein wenig komisch rübergekommen ^^ Danke jedenfalls für die Tipps, ich werde mir die Sachen von Frau Machwerk mal ansehen
  4. Hallo meine Lieben! Ich habe mich total in die Schultertasche von Tschibo verliebt die es im Moment zu Kaufen gibt, jedoch gibt es dennoch ein paar Dinge, die mich daran stören. Also Schnitt- und Preistechnisch. Darum wollte ich fragen, ob vielleicht jemandem hier ein Schnittmuster einfällt, was der Tasche ähnelt. Mir gefällt besonders die Aufteilung der Taschenfächer, da ich es lieber habe wenn ich drei Fächer habe statt nur eines (keine Eingrifftaschen sondern wirklich Fächer!), um ein wenig mehr Ordnung zu haben. Hier ist der Link zu der Tschibo-Tasche Schultertasche online bestellen bei Tchibo 305028 Danke schonmal für die Antworten LG, Chocolatcherrycake ♥
  5. Danke erstmal für die lieben und sehr hilfreichen Antworten @ DoraW Das klingt interessant mit diesem Raster-Vliesstoff klingt ja interessant, hat der einen speziellen Namen? @Seewespe Danke für die Tipps, da werde ich mich auf jeden fall dran orientieren. Die Schnitte die du geschickt hast gefallen mir teilweise schon sehr gut, besonders der von Amy Butler ist sehr interessant und gefällt mir gut, aber wie du schon schreibst, sicher grenzwertig ob es einem steht oder nicht.
  6. Hallo Junipau! Danke für die Antwort. In Kleidergeschäften war ich tatsächlich mal, aber in meiner Größe habe ich leider nichts vergleichbares gefunden was mir irgendwie eine Ahnung davon gegeben hätte, wie ich mir in diesem Schnitt gefallen würde. Das mit dem Betttuch ist eine gute Idee, das werde ich auf jeden Fall machen, vor allem weil ich bei Schnittmustern für Oberteile, selbst in großen Größen, oft das Problem habe, die Oberweite nicht unter zu bekommen wenn es nicht gerade aus Jersey genäht ist.
  7. Hallo meine Lieben! Ich würde wahnsinnig gerne mal ausprobieren, ein Kleid oder eine Tunika im Empire-Stil zu nähen, also unter der Brust geschnürt o.ä. und dann weit schwingend. Nun weiß ich aber ehrlich gesagt nicht, ob ich mich überhaupt daran wagen soll weil ich etwas Angst habe, dass ich dann noch runder aussehe als ich ohnehin schon bin oder einfach an mir dran hängt wie ein Zelt. Ich trage bei Oberteilen ca. Größe 52 und Körperbaumäßig habe ich einen ziemlich großen Busen (der schon groß genug ist und nicht sooo dringend noch weiter betont werden müsste, auch wenn ich Hanni und Nanni mag xD ), eine etwas höher sitzende Taille, dafür sehr stämmige Hüften und Bauch sowie Oberschenkel aber weniger Hintern als mir selbst gefällt. Ich hoffe ihr könnt euch das ganze ein wenig vorstellen Wundervoll wäre natürlich zusätzlich ein Schnittmustervorschlag oder etwas ähnliches. In meinen Burda Plus habe ich leider nichts gefunden was mir so richtig gut gefällt in diesem Stil und Google spuckt eher Mittelalter-Schnitte aus logischerweise, wobei ich eigentlich trotz Empire-Stil etwas moderneres haben möchte was ich vielleicht auch zu den anstehenden Vorstellungsgesprächen anziehen könnte. Stoffmäßig habe ich hier noch schönen schwarzen und grünen, schön fallenden Baumwollstoff an den ich gedacht hatte weil ich die Farbkombination auch sehr mag, bin da natürlich aber für Vorschläge offen, gerade weil ich ja noch sehr weit am Anfang meiner Nähkarriere stehe und oft das Für und Wider noch nicht richtig abwägen kann denke ich Danke jetzt schon für die Antworten!
  8. Ich habe mir mittlerweile drei Shellys genäht und trage alle drei sehr gerne, auch wenn man unter mein Erstlingswerk Größe XXL (Erstlingswerk des Schnittmusters PLUS Erstlingswerk des Shirt-Nähens als blutige Anfängerin ^^) echt ein Tanktop ziehen muss, sonst sieht man mehr vom BH als gut und angenehm wäre, wie schon in meinem Vorpost hier im Thread geschrieben. Beim zweiten Versuch habe ich das Schnittmuster ein wenig angepasst, also die Länge von XXL gelassen, bei der Taille und den Ärmeln ein 'Zwischending' zwingen XL und XXL. Die Schulternähte musste ich noch ein Stück kürzer machen und den Halsausschnitt ebenfalls noch etwas kleiner, aber jetzt bin ich sehr zufrieden und muss sagen -> das Ding macht schlank. Jedenfalls werde ich immer gefragt ob ich abgenommen habe, wenn ich Shelly trage. Ich muss sagen, es ist bisher tatsächlich auch mein Lieblingsschnittmuster, auch wenn mich die Raffung jedes Mal irgendwie etwas nervt. Aber es sieht hübsch aus und macht den Busen irgendwie nicht größer als er ist. Zudem noch sehr gemütlich zu tragen da es weder zeltartig wirkt, auch nicht in XXL, noch zu knapp sitzt. Meine Shellys sind alle drei mir kurzen Puffärmeln und mit normalem Ausschnittsaum, nicht mit diesem Riesenkragen, weil ich mich für den Sommer beginne zu rüsten um den das erste Mal im eigenen Style zu durchleben. Fotos kann ich gerne mal Nachreichen sollte noch jemand Interesse daran haben Erstmal muss die Kamera wieder gefunden werden *lach*
  9. Hallöchen! Thread gerade erst gefunden und er ist ja nun schon ein paar Monate alt, aber ich dachte mir, ich melde mich hier trotzdem mal ^^ Ich habe die Shelly auch in XXL genäht, die Kurzarm-Version für den Sommer ohne irgendwelche Änderungen. Anfängerwerk und das erste Shirt/Schnittmuster das ich überhaupt in den Händen hatte Gleiches Problem wie meine Vorschreiberinnen -> Ich muss ein Tanktop drunter ziehen, sonst gewährt es schon sehr tiefe Einblicke in den Hals-Brust-Schulter-bereich, obwohl ich einen ordentlichen Vorbau und ein breites Kreuz habe Aber da lässt sich sicher was modeln, ist jedenfalls im Moment mein Lieblingsshirt LG, Chocolatcherrycake ♥
  10. Ohmeingott, das ist so genial! Ich wollte schon immer mal wissen wie man so eine Tasche selbermachen könnte und schwups, hier finde ich endlich eine supertolle und verständliche Anleitung. Danke dafür ♥ Da werde ich doch gleich mal anfangen, Espressotütchen zu sammeln
  11. hab mir gerade ein bisschen die Seiten angesehen Pattydoo gefällt mir wirklich außerordentlich gut, durch die guten Erklärungen usw. und auch die süßen Modelle. Da werde ich mich sicher mal ranwagen, und auf den anderen beiden Seiten von sfx gibt es ja auch massig tolle Ideen ♥
  12. Hallo sfx und Templerin! Vielen Dank für die tollen Empfehlungen, da werde ich mich doch gleich mal durchklicken Mir geht es nämlich tatsächlich so, dass ich erstmal nach kostenlosen Schnittmustern arbeiten mag und noch kein Geld dafür ausgeben, vor allem wenn ich noch nicht weiß ob das eine dauerhafte Leidenschaft wird (auch wenn es sehr danach aussieht im Moment) und wie viel ich mir eigentlich zutrauen kann. Alles Liebe, Chocolatcherrycake ♥
  13. oh, na dann solltest du sie mal hübsch einkleiden ging gestern superschnell, war selber ganz überrascht. Und die selbstgebastelten Stoffblumen die ich zur Verzierung benutzt habe, haben es mir angetan, supereinfach zu basteln und echt hübsch, ich glaube ich mach mir da noch ne Haarspange oder sowas draus *lach* Jaw, die cupcake-Ringe kann man sicher aber auch hübscher hinbekommen als auf dem Bild, ich fand die Idee das als Ring zu machen nur ziemlich gut irgendwie. Auch wenn da so'n Kissen für's Handgelenk wahrscheinlich 'gemütlicher' wäre auf Dauer.
  14. ooooooh, ein Cupcake ist auch super ♥ (ich liebe cupcakes ) gibt es da ein Foto von? hab irgendwo auch mal n bild gesehn, wo sich jemand n cupcake-nadelkissen als fingerring gemacht hat, das fand ich auch ziemlich klasse. Ich habe meiner NäMa gerade ein Verhüterli genäht aus diesem lustigen bunten Ikea-Blümchenstoff der ein bisschen fester ist und da kommt jetz dann noch ein zusammengeflicktes Blümchen ran, heute oder morgen, so dekomäßig Und je nachdem wie ich morgen Zeit habe, werde ich mich vielleicht noch an einen Tellerrock oder n Kosmetiktäschchen ranwagen und somit an RV.
  15. Und fertig Vielleicht mache ich noch ein bisschen Deko oder sowas dran, noch sieht das leider sehr sehr nackt aus. Aber jedenfalls habe ich jetzt ein Nadelkissen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.