Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

beateka

Members
  • Content Count

    390
  • Joined

  • Last visited

About beateka

  • Rank
    Fängt an sich einzurichten

Personal Information

  • Beruf
    Macht was mit Computern (aber keinen Windows-Support!!!1!)

sonstige Angaben

  • Maschine
    Brother Innov-is 30 / Gritzner 788
  • Regionale Gruppentreffen
    Karlsruhe

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Für burda style muss man etwas wühlen auf der russischen Seite: Hier gibt es alle TZ von 2020, und hier das gleiche für 2919, 2018, 2017, 2016, 2015, 2014. Ältere scheint es dort nicht mehr zu geben. (wenn das zu wenig ist, schreib mir gerne eine DM, evtl. hab ich noch mehr...)
  2. Hallo zusammen, zufällig habe ich die Vorschauen für das januar-Heft entdeckt, hatte noch gar nicht damit gerechnet... einmal von den Russen und die andere von den Ukrainern. VG Beate
  3. Sorry, aber daheim zum Kochen oder Putzen trage ich mit Sicherheit keine Abendkleider... das könnt ihr gerne machen, ich aber nicht.
  4. Ein Downloadschnitt kostet mittlerweile 6,99, und da darf man noch endlos Papier kleben. Dann doch lieber das Heft, auch falls man später doch noch einen Schnitt nachnähen will, vielleicht kommen wieder Zeiten, in denen Frau auch schickere Kleidung tragen kann....
  5. Steht zwar nicht viel neues drin, aber der Vollständigkeit halber: die deutsche Vorschau ist auch schon(!) da...
  6. War mir auch aufgefallen, aber warum bekommt es Burda dann nicht hin, die Karos im Ärmel passend zum Körper zuzuschneiden? Da müsste man dann wohl nochmal nachdenken... (aber immerhin passen die Manschetten!)
  7. Noch mehr technische Zeichnungen bei den Russen!
  8. Bei den Ukrainern gibt es erste technische Zeichnungen.
  9. Jetzt gibt es auch die erste Vorschau bei den Russen.
  10. Bei den Ukrainern gibt es die erste Vorschau. Die erste Modestrecke sind die Weihnachtsoutfits: „Glamouröse und raffinierte Bilder sowie romantische Volksmodelle mit traditionellem Dekor und Stickerei für die lang erwarteten Feiertage.“ (aus der Übersetzung) Grüße Beate
  11. Noch ein Grund spricht für 2 separate Teile: nicht selten ist das Futter nach ein paar Jahren durchgescheuert, und dann kannst du es einfach raustrennen und aus deinem Schnittmuster ein neues Futter nähen und einsetzen
  12. Nach euren Abschweifungen komme ich mal aufs Thema zurück: Erste technische Zeichnungen.
  13. Bei den Ukrainern gibt es schon die erste Vorschau. Habs mir mal übersetzen lassen, das graue Kleid ist ein Designerkleid der Marke Amant Maitresse, sagte mir bisher nichts, aber auf deren Kontakt-Seite gibt es genau das gleiche Kleid!
  14. Es gibt mal wieder ein Burda Spezial, nach der Blusenausgabe vor kurzem gibt es jetzt eine Ausgabe über Röcke, ich habe sie schon im Laden entdeckt, leider finde ich aber bisher nur die russische Übersicht. Für alle, die ein gutes Archiv haben, ist das nichts Neues (da alles bekannte Schnitte), aber für Neueinsteiger:innen sicher nicht schlecht. Grüße Beate
  15. Wenn Du noch nie einen Mantel genäht hast, würde ich dir erstmal die vorgeschlagenen Druckknöpfe empfehlen, damit kannst du nichts falsch machen und auch nicht den Mantel auf den letzten Metern komplett zerstören. Knopflöcher in Mäntel sind nicht so einfach, je nach Stoff und Maschine geht die Knopflochautomatik nicht oder nicht richtig. Selbst gestochene Mantellöcher sind nicht so einfach (Übung!) und Paspelknopflöcher brauchen auch viel Übung und funktionieren nicht bei allen Stoffen. Und stimmt ja, der Mantel ist ja gar nicht gefüttert! Das würde ich auch ändern wollen, sieht einfach besser aus und tragt sich auch besser. PS: Meine Ottobre habe ich heute auch im Laden bekommen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.