Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Klaus_Carina

Members
  • Content Count

    819
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Klaus_Carina

  1. Na dann hänge ich mich mal gleich dran mit Danke sagen! Auch mir war im Adventskalender das Glück hold: am 15.12. wurde das Los über mich gefällt – ein Kartenspiel, Organ Microtex Nadeln der Stärken 60 -70 -80, Mettler Sik-finish Cotton Garne in acht Farben auf 150m Spulen –toll. Und dann das ELNA Gestalte Deine Welt Buch aus dem Christophorus-Verlag „Nähen lernen – von den Grundlagen zum Lieblingsmodell“. Da ich kein absoluter Näh-Rookie bin (aber auch kein Dauernäher) sondern eher mit Ausbesserungen, Kürzungen und gelegentlich dann mal was anderes nähe, war ich auf das Buch sehr gespannt –ob mir das „bringen“ wird? Um es vorweg zu nehmen –doch, ja! Auf 90 Seiten führen Katrin Koch und Anna Fischer von den • Grundlagen der Nähmaschine, deren Grundeinstellungen, Zubehör und Füße bis zu Sticharten über • Materialien, die Stoffe, Zutaten und notwendige Werkzeuge zum • Nähen lernen vom Zuschnitt und allen wichtigen Grundtechniken bis zu einer Reihe • Kleinere Nähprojekte als Ideengeber. Alles sehr einfach, aber informativ. Ein schönes Geschenk – aus den Projekten oder aber als Buch! Mein Dank an die Glücksfee!
  2. Danke Hummelbrummel, dass Du uns so ausführlich an Deinen Erfahrung mit der schönen Maschine hast teilhaben lassen. So wie ich das sehe, kann die 4120 ja fast einpacken... oder?
  3. Da bin ich platt, slashcutter - wow - so toll und in "no time" - stark! Danke Dir ! Wo finde ich was über Deine Quilt-Ausrüstung, von der Du im letzten post schriebst??
  4. Der Bezug ist auf "Pobacken" - und mit Beinmaterial waren die im Entwurf rot und grün markierte Schnittteile für die Catsuitbeine gemeint.
  5. Rein von der Physik und der Physis des Körperteils her - zumal wenn nicht von natur aus bereits der Anforderung entspricht, ist es doch mehr als logisch, wenn der schmalgeschnittene Abgang in den Schritt dort ide Pobacken hochzieht- dafür die Aussenseiten runterhängen lasst, die vom Bein-Material dann wohl auch noch breitgedrückt werden. Wenn, dann muss das Rückenteil die fehlende natürliche Hebung besorgen - der Schnitt müsste also die Naht in die Sitzfalte legen - reine Physik - Zug und Drukkräfte.
  6. In Kürze werden die ersten zwölf Stunden des Neuen Jahres auch schon Geschichte sein - das Wetter ist jedenfalls schon mal genial. SONNENSCHEIN Allen ein gutes, gesundes und friedliches Jahr 2018!
  7. Wie sieht es denn unter dem Kopfdeckel aus - wo stehen Stichbreite/Länge/ Nadelposition/Zierstich - lifter ?? Fotos wären immer hilfreich
  8. Danke! Freu mich schon drauf!
  9. Hallo Ju-Wien - eine sehr hünsche Maschine und eine ersten V in der Listung - gefertigt quasi am Vorabend des WK1 - 4.Qtr 1913 (nach meinem Algorithmus und bei geschätzten Produktionszahlen/Tag hätte die Maschine vor 14 Tagen Geburtstag gefeiert ) -. Leider kann ich Dir nicht sagen, ob das so genau passt - die Daten ab 1910 machen sich rar, das belastet mich etwas, denn Max Gritzner, der nach/zur Ausbildung in USA war bevor er in Durlach bei Karlsruhe seine Nähmaschinenfabrik aufmachte (auch wenn da schon die Vorgänger von Haid&Neu in KA Nähmaschinen fertigten) - weil es da genügend sehr billige Arbeitskräfte als Anlernkräfte in der ländlichen Umgebung gab, hat sehr früh "amerikanische" Managementideen genutzt: Produktdiversifizierung, anti-zyklisches Produzieren, Nutzung gleichartiger Produktionsschritte, Materialien an Absatz angepasste - oder hohe - Stückzahlen - durch extrem hohen Exportanteil (und wegen Transportzeiten daher notwendige frühe Order kann das als gute Info genutzt werden) - Absatzwege nicht nur in Handel und Verbraucher, sondern auch Teilfertigung für Konkurrenz oder andere Hersteller. So war Gtitzner z.B. in den Fünfzigern der größte Zulieferant für die Holzschränke der damals aufkommenden Musikkommoden (für den Plattenspieler) und die großen Holzgehäuse für Radios wie auch die Fernseher. SerienNr Farbe Druck BA Kauf-J Baujahr Maschinenname Motor Ausstattung Greifer Nadel Sonstiges VON BJ 122094 schwarz Graziosa - Handkurbel Bogen-Langschiff Gußsockel merrit 1.Qtr 1889 137561 schwarz Gußgestell Langschiff Birgitkoch 1.Qtr 1893 238764 schwarz ca.1890 Graziosa - Bogen-Langschiff L. Halbur 3.Qtr 1893 667231 schwarz - Langschiff Needlebar Sherwell 3.Qtr 1895 778104 schwarz - Gußgestell Langschiff Ebay-Kl.Anzeigen 2.Qtr 1900 871522 schwarz 1901 R Selecta - Schwingschiff Needlebar 2.Qtr 1901 970625 schwarz Selecta - Schwingschiff Ebay-Kl.Anzeigen 3.Qtr 1502 1.000.000 Sa, 27. Dez., 1902 1067717 schwarz 1902/03 Selecta - Schwingschiff Needlebar Fylliska 3.Qtr 1903 1123101 schwarz 1903/04 - Langschiff Needlebar Daveofsuffolk 1.Qtr 1904 1173719 schwarz - Langschiff Needlebar C. Schmidt 2.Qtr 1904 1353279 schwarz - Langschiff Needlebar C. Schmidt 4.Qtr 1905 1436556 schwarz 1906 Rex - Langschiff Needlebar C. Sherwell 2.Qtr 1906 2.000.000 Do, 07. Apr., 1910 2200902 schwarz 1911 R Selecta - Schwingschiff Needlebar L. Godfrey 3.Qtr 1910 2222095 schwarz 1912 - Langschiff Needlebar L. Halbur 4.Qtr 1910 2227885 schwarz New silent A - Schwingschiff Needlebar 4.Qtr 1910 2228781 schwarz 1911 R Selecta - Schwingschiff Needlebar 4.Qtr 1910 2268954 schwarz R - Schwingschiff ebay 1.Qtr 1911 2457123 schwarz R Handkurbel Schwingschiff 705 naehm.-verz. HAD 1.Qtr 1912 2554703 schwarz M Rotunda - Brillengreifer naehm.-verz. U. Trabant 3.Qtr 1912 2677951 schwarz R Schwingschiff Ebay-Kl.Anzeigen 1.Qtr 1913 2744377 schwarz T - Schwingschiff frogsewer 4.Qtr 1913 2746965 schwarz V Seerosen-Decals CB-Greifer 705 Ju-Wien 4.Qtr 1913 2758752 schwarz VV - CB-Greifer (merrit) willhaben.at 1.Qtr 1914 2805418 schwarz Selecta - Schwingschiff Needlebar chaosnadel 3.Qtr 1914 2859926 schwarz V - Seerosen-Decals CB-Greifer 705 (merrit) willhaben.at 1.Qtr 1915 2972197 schwarz R Extra - Schwingschiff schnuckiputz 3.Qtr 1918 3.000.000 Fr, 15. Okt., 1920 3038556 schwarz 1920/21 Eveline - Schwingschiff Needlebar B. Grewe 4.Qtr 1919 3157090 schwarz 1921 Eveline - Schwingschiff Needlebar G. Harrison 4.Qtr 1923 3165095 schwarz J Brillengreifer Ebay-Kl.Anzeigen 1.Qtr 1924 3183299 schwarz R Schwingschiff 705 schau 1.Qtr 1924 3192865 schwarz J Brillengreifer Ebay-Kl.Anzeigen 2.Qtr 1924 3266214 schwarz R - Schwingschiff 705 Needlebar Naomi C. 2.Qtr 1925 3321892 schwarz K - Gußgestell Brillengreifer det 4.Qtr 1925 3323727 schwarz J + Koffer Brillengreifer merrit (Fotoarchiv) 4.Qtr 1925 3351854 schwarz T - Schwingschiff Ebay-Kl.Anzeigen 2.Qtr 1926 3368770 schwarz 192x V - CB-Greifer 705 Needlebar Crashcash 3.Qtr 1926 3387682 schwarz R Schwingschiff Ebay-Kl.Anzeigen 4.Qtr 1926 3415610 schwarz R - Schwingschiff Ebay-Kl.Anzeigen 1.Qtr 1927 3429808 schwarz V - CB-Greifer Ebay-Kl.Anzeigen 2.Qtr 1927 3430493 schwarz V - Gußgestell CB-Greifer 705 (merrit) willhaben.at 2.Qtr 1927 3482822 schwarz T - Schwingschiff ebay 4.Qtr 1927 3.500.000 4.Qtr 1927 3554060 schwarz V - CB-Greifer chaosnadel 2.Qtr 1928 3566063 schwarz R - Schwingschiff 705 Ebay-Kl.Anzeigen 1.Qtr 1928 3568463 schwarz R - Schwingschiff 705 Ebay-Kl.Anzeigen 2.Qtr 1928 3573011 schwarz R - Schwingschiff Ebay-Kl.Anzeigen 2.Qtr 1928 3576816 schwarz R - Schwingschiff 705 Sosch-Bears 2.Qtr 1928 3630744 schwarz 192x R - Schwingschiff 705 primafehra 4.Qtr 1928 3650611 schwarz V - CB-Greifer 705 Ebay-Kl.Anzeigen 1.Qtr 1929 3723285 schwarz 01.12.1930 R - Schwingschiff 705 250 Mark Ebay-Kl.Anzeigen 3.Qtr 1929 3725654 schwarz R - Schwingschiff 705 Ebay-Kl.Anzeigen 3.Qtr 1929 3815582 grün R - Schwingschiff 705 Ebay-Kl.Anzeigen 2.Qtr 1930 3855610 schwarz V - CB-Greifer 705 Ebay-Kl.Anzeigen 3.Qtr 1930
  10. Wenn ich es bei meiner Internet Recherche zum Thema Coverlock richtig gelesen hatte, dann wählst Du gerade zwischen zwei Aufklebern -
  11. Hallo Carpe.diem, die Carina Diamond hat lt Prospekt-Angaben eine flächige LED-Ausleuchtung - d.h. da werden mehrere LEDs auf der Platine sein (so wie in einer LED-Birne auch mehrere LEDs drin verbaut sind). Solche lichtaussendenden Dioden haben eine sehr hohe Lebensdauer, Vielfaches von Glühbirnen, da ist ein Nähmaschinen-Motor noch eher "dran". Es dürfte m.E. wenig Sinn machen, sich das Teil als Ersatzteil "hinzulegen".
  12. Der #700 im Thread - mit der Frage, gibt es das schöne Mellie-Bild auch mit Füllung?? Frohe Weihnacht
  13. Praktisch pragmatisch könntest Du auch mit einem Kartoffelpieker (so drei kleine Spitzen mit einem Griff - ansosnten geht auch eine feine Rouladenadel lauter kleine löcher in den Stoff der Tasche pieksen - dann kann da auch die Luft raus und Wasser rein.. und nichts zu nähen....
  14. Guten Morgen zum Heilig Abend! Der 24. 12. ist da, das letzte Türchen am Adventskalender - mit einem Trauminhalt - dafür spring ich doch schon zu nachtschlafender Zeit mal in den Lostopf, das ist doch was für Vaters Sohn. Danke Peter und Deinem Team für den diesjährigen, überreichen Adventskalender. Freut Euch, ein kindlein ist Euch geboren! Ja, unser kleiner Enkel ist jetzt vor kurzem 19 Monate alt geworden, die Elte rn dokumentieren das wunderbar monatlich mit einer reichen Fotosammlung, die wir im Internet anschauen können - und mit digitalen Fotos ist das schon super. Wenn ich daran denke, bei unserem Großen gab es damals von Kodak eine tolle Sofortbildkamera, die hervorragende Bilder machte (nicht so schrottig wie die aktuell im Markt angebotenen Sofortbildplastikbomber).-Wir haben anfangs fast alle halbe Stunde eins vom Filius No 1 gemacht - klar aber war das ein immens hoher finanzeller Aurwand und hat sich damit bald runtergependelt, aber so drei bis vier Filmpacks mit ich glaub 12 Aufnahmen waren jeden Monat schon drin. Dann kam der Patentstreit mit Polaroid und Kodak zog zurück - bot eine Discque-Kamera im Austausch an - doch damit machte das Fotografieren weniger, ne eigentlich keinen Spaß - also weniger Fotos. Als unser zweiter Sohn geboren wurde, war der Spaß am fotografieren ganz vorbei, dann hatte er auch noch das Pech, dass er auf den ersten Fotografien genau wie ich, also meine Babybilder aussah, und klar, wenn der Große dann lostobte, gab es auch keine Chance mehr, ein Foto vom Kleinen zu schießen - der eine wollte Brei und Windeln, der andere bespaßt werden (oder aber Unsinn anstellen, den man besser rechtzeitig unterband). Heut sind die zwei einfach Prachtkerle - (und schon so alt... wie schnell verfliegt die Zeit). Dies Kind aber, das Christuskid, hat allen Kirchenkräften zum Trotz nun über 2000 Jahre überlebt, seit gut 1900 Jahren wir seine Geburt gefeiert - und seine späteren Ideen und sein Wirken wären an sich eine gute Basis für ein freidliches, menschliches Zusammenleben - wär da nicht der Mensch und seine Schwächen für Macht und Spiele. Einen frohen Heilig Abend und schöne Weihnachtsfeiertage!
  15. garantiert Lostopf-freier Beitrag Seewespe hat sehr schön über den Moment des Jetzt mit dem Kuchenteig geschrieben. Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum, so heißt es - und Prioritäten sind Rangfolgen für künftige Entwicklungen. Das Leben lehrt uns, dass Prioritäten zugleich oder zuvor wichtige Entscheidungen bedingen: Wie beim Schach kann man einige Halbzüge vorausdenken - doch wie beim Schach erlebt man auch, dass die Antwort dennoch ein völlig unerwarteter Gegenzug sein kann - sich Prioritäten ändern- und das meist radikal (wenn wir es erkennen), z.B. bei Krankheit. Ansonsten vereinnahmen wir die leichte Verschiebung unserer Prio als vorgedachte Variante. Und wie beim Schach ergibt sich, dass unsere gesetzten Prioritäten zum Sieg, zum Remis oder zum Verlust der Partie führen. Allerdings könnte man auch mit der Offenheit und Engagement im jeweiligen Moment entscheiden, nehmen was kommt, was einem "gegeben" oder "genommen" wird, der Zufall entscheidet. Wir Menschen meinen jedoch, das Leben selbst bestimmen zu können - obwohl doch angeblich die Wahrscheinlichkeitsrechnung einer Lottozahlenfolge in direkter Reihe die gleiche Chance wie jeder anderen x-beliebigen Kombi zuordnet - Fragen über Fragen tun sich auf..
  16. Ein schöner Blick ins Real Life 1.0 - ganz ohne augmented reality - und dennoch 3D und Farbe - das Leben als Adventskalenderschreiber - Danke Peter, dass Du /Ihr Euch die Arbeit damit macht - aber mal ehrlich - am 25.12. wird Dir wahrlich etwas fehlen un zudem fallen Dir dann garantiert drei oder vier so spannernde Themen ein.... aber die müssen wohl bis nächstes Jahr warten!
  17. Alleine oder einsam zu sein, das sind zwei völlig unterschiedliche Dinge - ich war in meinem Leben sehr oft "allein" dennoch nie einsam. Und ich kenne Viele, die nicht alleine sind und (gerade deshalb) dennoch sehr einsam.
  18. Ohne heute in den Lostopf zu hupfen - Gott würfelt nicht - Es gibt die Höhere Macht, die das Ganze Spiel des Universums angeworfen hat, wenige Regeln dazu gegeben hat und alle Möglichkeiten, die der Geist des Menschen von diesen Reglen und Mechanismen entdeckt, herausfindet - und für sich nutzt. Hoffentlich für ... denn Vieles, was wir als Naturkatastrophen erleben ist zum Teil "hausgemacht" - Vorhersehbare Folge, wenn man nur etwas über den Tellerrand des kurzfrstigen Erfolges hinaussieht.
  19. Ein leuchtender Stern - ein Leitstern - die explodierende Supergalaxie deren Licht nach Jahrhunderttauenden auf der Erde sichtbar wurde wo ist dieser Leitstern geblieben - was ist aus diesem Stern geworden, dessen Licht am Himmel über dem Dorfe Bethlehem in den Berichten darüber, die erst Jahrzehnte später niedergeschrieben wurden - wo ist sein Licht, die Erleuchtung geblieben? Wohl leider eher nur noch so ???
  20. Heute möcht ich aus dem Lostopf draussen bleiben. Was mir dieses Jahr besonders auffällt: Die Preise der Gänse - hiesige kosten 10, 12, gar 15 €/Kilo - frisch wie TK. Polnische Gänsezüchter haben sich inzwischen die hiesigen Preise zu eigen gemacht, nur noch in Ausnahmefällen sieht man so die um die 7€ in den Kühltruhen - wobei genauer betrachtet mein Eindruck ist, dass da nur mehr Druckfarbe auf der Plastikfolie ist und man schlechter den Zustand der Gans ganz beurteilen kann. Nur die ungarischen Gänse liegen bei 5,50 und werden aktuell sogar preisreduziert deeutlich unter 4€/kg angeboten - fett wie eh und je weißlich unter der Folie sichtbar. Nur an den Haltungsbedingungen kann es nicht liegen - was der eine im Turbo-modus den Tieren anmästet lässt der andere länger über die Wiesen watscheln - die letzten Weihnachtsgänse waren entweder so fett, dass man zwar in Menge grob entfernen konnte - dennoch so viel beim low temp - slow cooking das Fleisch auch nur "was fettiges" war - oder aber, trotz schonender Zubereitung, waren da wohl schon so viele Kilometer auf der Uhr - dass man zähes Fleisch auf en teller bekam. Für mich ein Grund dieses Jahr auf eine recht große Barabrie-Ente zu wechseln - war preislich sehr angenehm und ich hoffe, dass die den schlechten Eindruck, die eine Kollegin ein paar Jahre zuvor auf dem Weihnachtstisch hinterlassen hatte (da hatte ein Jäger wohl eine komplett überalterte Seniorenfluggruppe ins Visier bekommen, veermutlich fielen die schon ohne Schuss vom Himmel - schlechteste Ente ever). Diesmal sieht es nach Zucht aus. MEIN MENUPLAN 24. -26. 12. 2017 Heilig Abend: Würstchen mit Kartoffelsalat (mit selbstgemachter Mayo) Erster Feiertag: Barbarie-Ente mit Klössen/Rotkraut - evtl. an Stelle Kloß Kartoffelgratin Zweiter Feiertag: Ein "Heringssalat zum Selbstmischen - dazu kommen Aalrauchmatjesfilets in feinster Salatbegleitung (frisch gemacht aus fein gewürfeltem Chicoree - Gurke - Apfel in einem Dressing aus Miracle Whip, Chili-Ketchup mit einem guten Schuß besten Slyrs (leckerschmecker) ) sowie Cashews oder Walnusskernen auf den Tisch. Dazu gibt es feine Salzkartoffeln Wer will, isst Matjes und Salt so, oder aber mischt sich Matjes, Salat und Nüsse nach Belieben. (Geht wg des Dressings natürlich nur Kidsfrei - oder aber Slyrs wird mit etwas Honig und Sojasoße ersetzt)
  21. Gibt es, bzw kann es überhaupt einen Tag ohne Religion geben? Religion ist ein bis heute nicht klar definierter Begriff aus dem weiten Bereich "Weltanschauungen" - eine Perspektive auf das "Leben" - nicht der Versuch es zu erklären, sondern an sich nur - wie man's macht. Einen schönen Dritten Advent - die Zeit rast. Finden wir die Besinnlichkeit - und den Mut zu springen: hier zummindest in den Lostopf.
  22. Nachdem so Viele im Lostopf sitzen, spring ich auch mal rein -
  23. Nothilfe oder Förderung von Kindern, von Krebshilfe etc. ist etwas anderes als typsche "Charity" - Projekte, bei denen jemand dafür sammelt, im Prinzip seinen eigenen Absatzkanal zu finanzieren (Nahrungsmittelkonzerne etwa,die Kindernahrung (die sauberes Wasser voraussetzt) verteilen, nachdem die örtliiche Landwirtschaft durch Monokulturen vernichtet wurde und die Trinwassevorräte abgezapft oder veerunreinigt wurden)
  24. Wer etwas "verschenkt", dem muss das, was er verchenkt "etwas bedeuten", ihm durchaus wichtig sein (bzw. notwendig) - in jedem anderen Falle hätte man nichts "geschenkt", sondern nur entsorgt, weggegeben, weggeschmisssen. Das Wesentlche eines Geschenks ist der Antrieb und die Gedanken "dahinter". "Charity" ist für mich daher geustiger Mißbrauch und moralische Unzucht - erst den Menschen das Nötigste nicht zu geben oder gar zu nehmen, um dann Brosamen davon meist noch zum eigenen Vorteil und als Schau (Showevent) zu verteilen - allein mit der Größe / Menge zu prahlen - die immer noch nur ein Bruchteilchen von dem ist, was man sich genommen hatte, ekelhaft.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.