Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

MerryGold

Members
  • Content Count

    806
  • Joined

  • Last visited

About MerryGold

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Wohnort
    Ludwigdhafen
  • Beruf
    Studentin

sonstige Angaben

  • Maschine
    Brother Innov-is 350se, Babylock Desire 3

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Schau mal bei Fitzpatterns, die haben sowas, weiß aber grad nicht auswendig welche Größe... ansonsten war ich mir sicher sowas schonmal als Einzelschnitt bei Burda gesehen zu haben..mmhh *grübel* Gibts bis Large, wobei ich nicht weiß, wie Groß large ist: Fitzpatterns 0412 KATIA Shrug sewing pattern
  2. Hallo Elbia Also, ich wollte quasi den Schnitt genauso machen wie Macaron, also quasi den Herzauschnitt, und dann obendrüber ein Kontraststoff. Ich habe so einen Schnitt für Jerseys (mccalls 6435) und dachte erst, ich könnte mit Jersey auch ein Kleid in dem Stil umsetzen, aber ich finde keinen geeignet Stoff, der zu schwer hängen bzw. leiern würde, deswegen wollte ich den Schnitt für unelastischen Stoff nochmal umsetzen. Ich hab den Schnitt nur mal probe genäht (das Oberteil) und angemerkt was ich ändern muss, das Teil hab ich leider nicht mehr. Mmh, ich glaub ich versuch das mal Danke! Ich hatte gehofft es gibt sowas wie feste Regeln, wie man so etwas malt
  3. Hallo, ich hoffe jemand Schnitterfahrenes kann mir bei meinem Problem weiterhelfen Und zwar möchte ich gern sowas ähnliches wie Macaron von Collette ( hier zur Ansicht-> http://www.colettepatterns.com/images/shop/1001/1001-cover-med.png?1336429523), mir passen Schnitte von Collette jedoch nicht so gut. Jetzt hab ich einen Schnitt (hier -> http://images.patternreview.com/sewing/patterns/simplicity/1873/1873line.jpg) der mit gut passt und der die gleiche Kontruktion hat, aber ich müsste diesen Sweetheart-Halsauschnitt einzeichnen. Da ich aber nicht genau weiß, auf was man da achten muss, damit er nachher richtig sitzt und Formschön ist, dachte, ich frage mal Liebe Grüße Maike
  4. Ganz einfach, wenn du du etwas nähen willst, brauchst du Nahtzugaben, sonst ist dir das Kleidungsstück nachher zu eng. Im Klartext heißt das, du hast dein Schnitteil auf dem Stoff, und zeichnest nicht direkt drumherum und schneidest aus, sondern mit Abstand (wie im Text angegeben). Einhalten bedeutet, man rafft einen Schnitt etwas (z.B. die Armkugel) mithilfe von Heftfaden, so dass er etwas kleiner wird und näht ihn dann so ein, dass von außen keine Falten zu sehen seind (schwer zu erklären) Bevor du anfängst zu nähen empfehle ich dir auf jedenfall dringend dir ein Basisbuch zuzulegen, wie z.B. von Burda
  5. Bei mir auch nicht - absolut ärgerlich!!
  6. Ich glaube, die Bluse von Colette muss so weit sein, so ähnlich hab ich sie auch bei anderen gesehen. Zum Thema Schnitte: Ich hab da lustigerweise sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Bei ein paar Kostümschnitten von Mccalls und Simplicity (Fasching und Mittelalter) saß Größe 6 grade richtig sonst war es ein Sack. Bei einem normalen Kleid von Simplicity hat Größe 12 fast pefekt gepasst (das ist die Größe, die ich laut Maßtabelle brauche).
  7. Vielleicht Mccalls 6120? Ist zwar ein Top aber man müsste das Unterteil ja leicht austellen können.
  8. Mh, nlöd :-/ Das muss ich dann wohl probieren. Meinst du die aus dem Buch oder die Schnitte generell? Kann ich jetzt so noch gar nicht beurteilen, ich hab bisher nur ein Körperfernes Tanktop Probegenäht und fand es saß sehr gut. Wollte aber, wenn ich mehr Zeit hab, mal den Schnitt aus Jersey und eng probieren, mal sehen wie es dann aussieht.
  9. Hallo, ich hab mir jetzt doch ein paar GoldenPattern Schnitte gegönnt und finde es wirklich gut Die beiden Schnitte, die ich habe, sind Ärmellos. Jetzt wollte ich fragen, ob ich quasi die Ärmeln von dem Hemd, das ja dabei ist für das Tanktop bzw. Kleid verwenden kann - oder ob ich die Ärmel aus dem "Passt!" Buch kombinieren kann? Hat das schon jemand versucht? Liebe Grüße
  10. Salme Patterns hat einen so ähnlichen Schnitt für ein Top, allerdings gekräuselt statt gefaltet: Salme Sewing Patterns PDF Printable Sewing Pattern - Gathered Top
  11. Schnittquelle hat dafür meiner Meinung sehr schöne Schnitte
  12. Hallo ihr, mir kam grade als ich den Thread zum versäubern gelesen habe, mal die Frage - wie versäubert ihr eigentlich die Nähte, die um Rundungen gehen (z.B. Prinzessnähte) und die zurückgeschnitten & eingeknipst wurden sind, aber nicht gefüttert werden? Ich hatte die Problematik schon bei einigem Mittelalterlichen Kleidern, und vorallendingen hat mich genervt, dass das Leinen eben immer franste... Ich bin immer so gut es mit dem Zickzackstich drüber gegangen, aber besonders die Seiten der eingeknapsten Stellen fransen halt doch ein bisschen...
  13. Ich denke, das kommt auf die Kombination an; was trägst du drüber? Ich finde, bei lockerem Top das etwas länger fällt geht das schon ok, bei einem engen, Tiefausgeschnittenen Top wirkt es schnell billig wenn man nicht aufpasst
  14. Ich muss leider sagen, der Schnitt, den du da gemacht hast, der muss so aussehen. Da dein Rosa-Stoff auch noch sehr steif fällt, steht er sogar noch mehr weg als es normal der Fall sein würde. Du könntest höchstens versuchen hinten ein Gummiband reinzunähen, aber eine schöne Form wird das nie werden, sorry.
  15. Danke euch Mein Problem ist nur, ich finde nur Schnitte für Stretch, möchte das Ding aber weitfallend aus schwerer Viscose nähen (das ist sooo fanatstisch im Sommer) Das von Goldenpattern sieht wirklich super interessant aus, ich glaub da guck ich mal genauer Lustigerweise bin ich grade total zufällig über Butterick 4518 gestolpert, ich glaube das ist sogar der gleiche Schnitt... auf jedenfall ist er jetzt auf dem Weg zu mir
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.