Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

NaehfrauUte

gewerblich tätig
  • Gesamte Inhalte

    769
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über NaehfrauUte

  • Rang
    Patchworkfachfrau

Personal Information

  • Wohnort
    Hessen
  • Interessen
    Electricquilt, Patchwork, Maschinensticken, Quilten
  • Homepage
    http://www.quilt-glueck.de

sonstige Angaben

  • Maschine
    Hus, bernina und brother....
  1. Grüß Dich, EQ 7 -> ist für mich die beste Software. Damit kann man nicht nur schon vorhandene Blöcke finden, verwenden und ausdrucken, sondern auch selbst zeichnen. Man kann damit Quilt designen und diesen dann in den verschiedensten Farben mit Stoffen colorieren , man kann 'eigene' Stoffe einscannen und diese verwenden ... Der Photo-Worktable erlaubt auch einen Blick ins moderne Patchwork...da kann man ein Bild verwenden..verändern..vielfach bearbeiten - um es dann z.b auf Stoff zu drucken und für einen Art-Quilt zu verwenden. Man kann gar nicht alles aufzählen, aber hier steht noch ein wenig...und hier LG, Ute Glück - das QuiltGlueck
  2. Hallo Limönchen, 8x8cm ist wirklich sehr klein, davon brauchst Du dann auch viele Blöcke und wenn das Muster nicht so leicht ist, kann man schnell die Geduld verlieren, LogCabin ist immer noch am einfachsten, weil man da auf Papier nähen kann und der Block wird super. Flying Geese ist nicht mehr ganz so leicht, und CardTrick ist so klein wirklich knifflig. Wenn ich Dir vorschlagen darf: Nähe den Log Cabin und zwar die Hälfte der Blöcke und die andere Hälfte nimmst einfach nur ein passendes Stoffquadrat, nähst sie im Wechsel zusammen, das sieht bestimmt toll aus. Weißt Du wie ichs meine? Oder Du nimmst die Breite 12cm und nähst 9 - 12cm Blöcke, da kommst Du ~etwa auf die Gesamtbreite. Da ginge dann auch eine Flying Geese über die ganze Länge. Melde Dich privat, dann kann ich Dir gerne den passenden Block dafür erstellen. LG Ute /Quilt-Glueck.de
  3. ..oder Du heftest mit Spray.... HIER kannst Du es sehen, wie es geht...da sind keine Heftfäden irgendwo im Weg. Das ist temoprärer Sprühkleber, der sich verflüchtigt und rückstandsfrei auswäscht. lg, Ute
  4. Du brauchst ja eigentlich nur 1 Motiv legen...das 2. entwickelt sich, auf dem Hintergrundstoff, von selbst. Das Top dann mit einem Vlies sandwichen und die Quilting-Linien als schöne Konturen nähen, vielleicht sähe hier ein schmaler Satinstich gut aus.. Ich würde mit Paint-Stick "malen", also die Schatteneffekte herausheben. Da eignet sich das Schablonieren super. Dazu kann man z.b. die Farbe mit einem Stupf-Pinsel von einer Schablone "abstreichen", das gibt dann so einen "Nebel-Effekt" und sieht sehr elegant aus. LG, Ute
  5. Hallo Liese, da brauchst Du nicht soviel Angst haben, es knüllt nicht, ich würde es dennoch nicht so wenig quilten, ich weiß nicht welches Muster Du vorhast, vielleicht ist ein Abstand der Quiltlinien mit +/- bisschen was um die 2-3 cm ganz gut, so habe ich es jedenfalls gemacht und es ist sehr schön geblieben. Wenn man nicht viel quiltet ist es oft so, das der Quilt richtig krumpelig wirkt, da große Flächen des PW-Stoffes dann knittrig sind...also dann quilte ich lieber mehr und muss nicht bügeln und es sieht auch noch schön aus. lg, Ute
  6. ...na ja...das liegt ja nicht an der Maschine, sondern an der Software...man kann ja alle Stickdatei-Endungen konvertieren...so daß man immer das gewünschte Format erreichen kann. Ich würde mir die Maschine kaufen, aber nicht zu diesem Preis. lg, Ute
  7. Guten Tag, manchmal muß man auf einer anderen Stelle des Display (innerhalb des Motivbildchens) antippen, einfach mal vorsichtig auf vielen Stellen des Motivs zum anwählen antippen, den Stift dazu nehmen? Dann würde ich das Motiv auf der Diskette löschen und das Motiv noch einmal neu darauf speichern. Vorher im PC nochmal anschauen, ob alles "richtig" ist...Motiv nicht zu groß für den Rahmen und vielleicht auch im PC nochmal speichern... Kann ja sein, das ein Übertragungsfehler vorliegt. Dann einfach nochmal in die Maschine damit....und schauen...ob es jetzt erkannt wird. Wenn es immernoch nicht geht, dann ein anderes Motiv wählen...wenn sie ein anderes Motiv erkennt - dann ist zumindest das Display in Ordnung.. ..wenn gar keins geht, dann muß die Maschine in die Werkstatt... vielleicht liegt ein TouchScreen Fehler vor... lg, Ute
  8. ..bbooahh, das ist ja schon noch viel...aber sie ist neu...normalerweise müßtest Du wenigstens die Customizing Software und den d-card Reader dazubekommen, damit Du auch die D-Cards beschreiben kannst....
  9. ..um Deine Frage nochmal aufzugreifen - nein, kann sie nicht. Man kann sie nur mit dem Stick bedienen... Der Stick ersetzt nur die Diskette, denn sie ist sonst baugleich mit der Hus Des I ohne usb...die eine hat die usb Bauteile, die andere das Diskettenlaufwerk. -aber wie du schon sagst - Dateien auslagern auf dem PC und dann immer nur wenige auf den Stick tun...dann braucht sie auch nicht solange Ladezeiten und man braucht nicht so suchen... - das ist das Beste.
  10. ...jepp ...ich ich verkauf sie ganz bestimmt nicht...im Gegenteil...ich halt auch Ausschau nach einer weiteren...falls mal was ist, das ich wieder DIESE Maschine habe Sie hat übrigens einen Fadenabschneider (Scherentaste) und mit dem Federfüßchen kann ich soger super-Freemotion Quilten... Ich muß nicht ständig Füßchen hoch...Füßchen runter machen...sie merkt, wenn der Stoff mal bisschen dicker ist und passt sich an....und vieles mehr.. Also ..älter ist sie schon...das stimmt...aber sooooo veraltet ist die Technik absolut nicht. Ich bin eine absolute Hussie lg, Ute P.S. wer ist Dein NähmaHändler? und was möchte er haben? ist sie neu oder gebraucht?
  11. ..nee, kann man genau ausrechnen, sonst wirds vielleicht schief oder so. Ich hab Dir mal ein Bild gemacht. Da kannst Du die Maße sehen. Du mußt natürlich nicht mit dem Kleinsten Quadrat beginnen, siehst ja auch die nächstgrößeren Maße. Alle Maße zzgl NZG. lg, Ute
  12. möchtest Du viele solcher Blöckchen zu einer großen Decke nähen? oder möchtest Du eine Decke in diesem Blockmuster haben und brauchst die Größe der Zuschnitte? Der Center Square Diamond ist eigentlich quadratisch. Möchtest Du das dann mit der Umrandung auf ein Rechteck bringen? lg, Ute
  13. Hier kann man schauen wie es geht... sieht gut aus Man näht quasi PaperPiecing mit der Stickmaschine... Ich habs auch, für Crazyblöcke...aber die habe ich ehrlich gesagt schneller "so" genäht als in-the-Hoop.... man kann die Stoffstücke mittels Schablonen auch sehr genau zuschneiden, sodaß man nicht zwischendurch schnippeln muß... Schön finde ich diese Versionen, wo evtl noch ein Stickmuster kombiniert ist oder wo die Satinstiche angewendet werden - es sieht wirklich mega-akkurat aus. lg, Ute
  14. ...na ja...Aunt Becky ist gut, ich habs auch...aber wenn Du den Needleglider hast, dann hast Du damit das noch bessere Teil...also dafür ist das AuntBecky Teil wirklich kein Ersatz... llg, Ute
  15. Hallo Almut, ja, genau, versuch es mal, denn es geht wirklich leichter. Überall ist es so, das Übung den Meister macht, aber man darf auch nicht zu früh aufgeben. Bei Kiurven empfehle ich aber Einzelstiche oder höchstens 2, das sieht sonst wo abgehakt aus.. Hoffentlich kriegst Du das AuntBecky Teil auch, es wird nämlich nicht überall gegführt. lg, Ute
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.