Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Chima

Members
  • Content Count

    277
  • Joined

  • Last visited

About Chima

  • Rank
    Fängt an sich einzurichten

Personal Information

  • Wohnort
    Schweiz

sonstige Angaben

  • Maschine
    Bernina Record 830
  1. Nur von aussen mit einem Pinsel die gröbsten Staubflusen rausgepinselt und die Fadenreste rausgefummelt (s. Foto). Nicht mal mit dem Staublappen drüber, das hat wohl der Verkäufer fürs Foto gemacht In den Schrank eingebaut, Riemen drauf und getestet …. funtkioniert. Riemen brauche ich aber wohl einen neuen, bei der Klammer ist der halb durchgebrochen. Innen werde ich sie noch gründlicher putzen und die in der Anleitunge erwähnte Petroleumreinigung durchführen und schön ölen. Die Maschine hat 39 Öllöcher gem Anleitung. Und dann … Nadeln besorgen und treten lernen Ich wünsche mir zwar auch eine neue Maschine, aber diese alten Teile üben einen eigenen Reiz aus, dem ich mich auch nicht entziehen kann. Da die auch ZZ kann, habe ich fest vor, sie in regelmässigem Gebrauch zu nehmen. Gruess Gabi
  2. Heute ist meine neuste Errungenschaft bei mir eingezogen Eine Bernina 117, von 1951. Es ist viel Zubehör dabei, wie div. Füsschen, orig. Bedienungsanleitung/Garantiebüchlein, Stecheisen für Knopflöcher, ein "Strumpfstopf-Apparat" und allerliebts, ein origianal Ölfläschchen Lack und Dekor sind noch wunderschön. Also von der Qualität her, im Gegensatz zu anderen Herstellern gab es bei Bernina wohl nie üppige Malereien. Nachdem ich sie um den Greifer rum mal von den ganzen Fadenresten und allgemein von den schlimmsten Staubfuseln befreit habe … funktioniert sie einwandfrei Ich habe nur noch so meine Mühe mit dem Tretantrieb, beim langsamen Nähen oder bei Nähbeginn dreht sie mir immer gerne mal rückwärts, was dann aber umgehend mit Fadenriss quittiert wird. Da muss ich noch üben Ansonten mal innen gründlich sauber und alle Schrauben gängig machen. So könnte man z.B. den Nähfussdruck verstellen, wenn die Schraube nicht verhockt wäre… Grüessli Gabi
  3. Erstmals vielen Dank für die Vorschläge😃 Ich hatte mich schon fast für Sissys Vorschlag entschieden, als ich noch auf Mc Calls 7615 M7615 | Misses' Ballet Costumes with Boned Bodice, Skirt, and Sleeve Variations Sewing Pattern | McCall's Patterns gestossen bin. Zwischenzeitlich habe ich noch einen OP Termin bekommen (nichts Schlimmes, aber öffentlich möchte ich nicht weiter darauf eingehen), so dass grad unsicher ist, ob ich zum Essen wieder fit bin. Soll ich also überhaupt nähen, oder wenn ich hingehen kann eben den „Notfallplan“ umsetzen 🤔 Tja... dann war ich schusselig genug, aus Versehen den ursprünglichen Schnitt zu kaufen 😳🤣 Ich hatte auf verschiedenen Seiten die div. Schnitte auf, um TZ zu vergleichen und wollte bei Amazon (englisch, sonst wär das auch nicht passiert 🙄) die Umrechnungskurse vergleichen und plötzlich steht was im Sinne von ‚Ihre Bestellung wurde angenommen, kontrollieren Sie Ihre -Mails.‘ Uups...😳 Jetzt heisst es warten und hoffen... könnte noch lustig werden mit der wohl rein Englischen Anleitung. Gruess Gabi
  4. Salü Zäme Unser diesjähriges Geschäftsessen im November findet unter dem Motto "Wilder Westen" statt. Mit wenig Aufwand für einige Accessoires könnte ich einfach mit Jeans, Karohemd etc. als Cowgirl gehen. Ein Notfallplan steht also, aber damit laufe ich dann rum wie vermutlich alle andern auch … Auf der Suche, was als Frau im Wilden Westen noch so möglich wäre, habe ich mich in den Schnitt 2851, Modell C (das pink-schwarze) von Simplicity verliebt. https://sewing.patternreview.com/Patterns/19512 V-Auschnitt, betonte Taille, weiter, ausladender Rock und ein paar Rüschen – genau mein Ding Problem ist nur, dass es den Schnitt vom Verlag selber nicht mehr zu geben scheint. Über Amazon oder ebay ist er zwar noch erhältlich, aber die grosse Grössenpruppe ab 14, die ich wohl def. brauche ist sehr dünn gestreut und wenn die angegebenen Versandzeiten stimmen, wird mir das zu knapp. Dann hätte ich im dümmsten Fall noch 10 Tage Zeit, und ich bin nun nicht gerade für mein grosses Tempo beim Nähen bekannt Ich hatte mir nun überlegt, ob man das Kleid 113 von Burda 2/17 als Basis benutzen könnte Neckholder-Dress 02/2017 #113 Schnittmuster | Mode zum Selbernähen im burda style Onlineshop. . Statt Halbteller ein 3/4- oder gar Ganzteller Rock dran und evtl. die Träger ins Rückenteil bringen anstelle vom Neckholder und die ganzen Verzierungen dran. Die Verbindungsnaht vom Rock zum Oberteil würde ich auch ändern wollen, diese geschwungene Linde mit der nach unten zeigenden Spitze gefällt mir sehr gut, aber ob ich da einfach die Line da durchzeichnen kann, wo ich sie haben will, oder ob da noch ein Abnäher drin aufgenommen ist Ausserden scheint der Rock ja eingereiht zu sein, wie ich das mit der geschwungengen Linie zusammenbringes muss, weiss ich auch nicht. Alternativ bei der Burda-Corsage 6709 Korsage und Trägerkorsage und Kordelschnürung H/W 2015 #6709 Schnittmuster | Mode zum Selbernähen im burda style Onlineshop. V-Ausschnitt und Träger kombinieren und einen einen Rock dranzuhängen. Dabei stellen sich dieselben Fragen wie oben. Bevor ich mit abpausen und ändern anfange und mich ins Unglück zeichne, kann das funktionieren oder bin ich gedanklich komplett auf dem Holzweg, habt ihr spontan besser geeignete Ausgangsschnitte etc … Oder doch besser den Schnitt bestellen und hoffen, dass er schnell da ist, weil die ganzen Änderungen auch nicht schneller gemacht sind Vielen Dank schon mal fürs Lesen und mögliche Mitdenken … Gruess Gabi
  5. Ich werfe auch ein Hallo in die Runde Vor allem allen Kranken gute Besserung. OPs und so braucht wirklich keiner, und dann noch im Urlaub Maruscha, ich hoffe, deiner Hand geht es bald besser … wenn man schon so sehr auf die Hände angewiesen ist, wie du … alles Gute! MoMart, wie geht es deinem Mann mit dem Auge? Saskia, das tönt nach einer schweren Zeit … weiterhin alles Gute Mangels Produktivität habe ich hier auch nicht viel zu zeigen. Zur Zeit arbeite ich an einem Morgenmantel, an dem ich gefühlt mind. jede 2. Naht wieder auftrenne:rolleyes: Ist halt für ein Geschenk, und da möchte man es eben möglichst perfekt haben. Jetzt muss ich nur noch eine aufgesetzte Tasche wieder abtrennen und schöner annähen und 2 Gurtschlaufen annähen, dann habe ich das Ding geschafft Gruess Gabi
  6. Salü Irène Konkrete Bezugsquelle habe ich auch nicht. Wenn du in Deutschland fündig geworden bist und in der Schweiz nicht, würde ich an eine deutsche Lieferadresse in Weil bestellen (ich habe sie bei LAS Burg), zumal du ja eh im Raum Basel bist. Ansonsten würde ich an deiner Stelle bei Créasphère in Pratteln anfragen. Selber würde ich hier fragen: Basteln und Handarbeiten: Es git viu Müglechkeite, aber nume eis Baschtuzentrum Vielleicht gibt es sowas ja auch in Basel. Gruess Gabi
  7. Bin soeben von der Arbeit heim gekommen und habe meine Stoffe im Milchkasten gefunden:super: Vielen Dank! Grüessli Gabi
  8. Also unfähiges Standpersonal …* Ich weiss jetzt immerhin schon mal, bei welchem Händler ich keine neue Maschine kaufen werde … Gruess Gabi
  9. @ Claudia Das war die Aussage des Standpersonals. Der Knopf hebt den Fuss nur, zum Absenken braucht es den Kniehebel (möglicherweise war es umgekehrt, hoch nur mit Kniehebel, runter auch mit Knopf). Ich habe dann nicht probiert, beide Richtungen mit dem Knopf zu bedienen. Eine Taste für das Füsschen zu verbauen und ihm nur die Funktion zum Heben einzuprogrammieren, finde ich ehrlich gesagt ziemlich bescheuert Aber wie gesagt, Aussage Standpersonal und ich war nicht ungehorsam um zu testen, ob es nicht auch anders ginge. Vielleicht kann Marieken ja was dazu sagen, sie hat ja die 590. Grüessli Gabi
  10. Crowley, Kleidergrösse 40 finde ich persönlich ein gutes Ziel. Ich bin jetzt auch ungefähr da (weil ich fast nur noch in Frankreich einkaufe und da andere Tabellen sind, komme ich immer durcheinander ) und ich kann ehrlich sagen, wenn ich aktuelle Fotos von mir angucke, finde ich mich richtig schön. Dabei kann ich noch normal essen und muss nicht besonders aufpassen bzw. Dauerdiät halten. Wenn du es bis Grösse 40 geschafft hast und es dir nicht allzu schwer gefallen ist, kannst du ja immer noch weiter machen Deine Stickereien sind mal wieder wunderschön, toll, dass du die Gummis noch angenäht hast
  11. Stimmt, die 535 müsste ohne Kniehebel funktionieren. Dafür hat sie den Dualtransport nicht, der offensichtlich der Grund dafür ist, dass die 590 nur mit Kniehebel zu bedienen ist. War wohl nicht möglich, den Hebel für den Nähfuss und den Obertransport unterzubringen. Wenn ich bedenke, was ich schon geflucht habe, wenn ich wieder halbe Nähte ohne Unterfaden genäht habe, möchte ich auch nur ungerne auf den Unterfadenwächter verzichten, den hat aber leider nur die 590. Da ich nicht quilte, ist die 570 nicht interessant. Aber eigentlich bin ich gar nicht unglücklich, von einer '5000.-- haben wollen Begierde' geheilt und dafür mit meiner Record zufrieden zu sein Spricht natürlich nicht gerade für das Verkaufstalent des Messepersonals :D
  12. Wenn meine jetzt einen Totalausfall hätte und möglichst sofort eine Nähmaschine her müsste, ware das sicher eine sehr gute Option, aber wenn ich schon Geld für eine zusätzliche Maschine ausgebe, möchte ich auch sticken können, da sehe ich hier im Forum immer wieder herrliche Sachen:)
  13. Fragt sich ja auch, ob es um eine grundsätzliche Neuanschaffung geht, oder darum, ob eine alte Maschine durch eine neue ersetzt werden soll. Ich schiele schon länger auf die neuen Berninas und dachte eigentlich, dass die 590 meine Traummaschine sei und ich die sehr gerne hätte. Ich hatte sie mir dann mal im Laden angeschaut und mich mit der Verkäuferin unterhalten (jedoch ohne selbst zu nähen) und dachte dann - haben wollen! So bis in einem Jahr könnte ich finanziell so weit sein. Gestern habe ich sie dann auf einer Messe mal selber kurz probegenäht. Und jetzt? Nette Maschine, ja, aber ich habe nicht den Eindruck, dass ich sie bräuchte. An vieles müsste ich mich umgewöhnen, ich habe z.B. noch noch nie mit Kniehebel gearbeitet, bei der Maschine ist er absolute Pflcht und die Geschwindigkeitsregelung kommt mir auch sehr fremd vor, etc. Allerdings nichts, woran man sich wohl nicht gewöhnen würde. Veilleicht könnte die Maschine "schwierige" Stoffe besser verarbeiten, immerhin hat sie einen verstellbaren Nähfussdruck, automatische Fadenspannung etc, aber auf dem Stückchen Probestoff hat sie mir effektiv kein Arugment geliefert, warum sie besser sei, als meine 830 Record. Ein paar Stiche vermisse ich zwar, aber die sind DAS Geld nicht wert. Wenn ich grundsätzlich überhaupt eine Maschine bräuchte, wäre die Situation wieder anders, aber insgesamt war es für mich sehr heilsam. Und nebenbei: Wenn man sieht, was Tarlwen auf der Tret-Pfaff näht, fragt man sich sowieso, ob man eine neue Maschine braucht :super: Gruess Gabi
  14. Ihr wart ja richtig fleissig Marieken und Crowley, ich drücke euch die Daumen, dass es mit dem Abnehmen klappen wird Crowley, hast du noch Sachen im Schrank, in die du wieder reinpassen wirst, aus denen du jetzt rausgewachsen bist? Und ansonsten, neu nähen, weil die alten Sachen zu gross geworden sind, macht wesentlich mehr Spass, als nähen, weil alles zu klein ist Sissy, deine Stickereien sind ja toll! Fast schade, dass das "nur" Hausshirts sind, und die nicht regelmässig ausgeführt werden. Bei deiner Stoffausbeute hat es auch ein paar Sachen dabei, die bei mir landen könnten, die scharz-pink/lila Kominationen gefallen mir besonders gut:) Ich mag zwar so Deko-Sachen nicht wirklich, aber die Farben sind dafür komplett meine:D Auf den Mantel von NähElflein bin ich gespannt. Susa, so eine Nährunde stelle ich mir super gemütlich vor. Gemeinsam nähen, Kafeetrinken, wohl auch zusammen fluchen … Die Jeggins mit dem imitierten Reissverschluss finde ich gelungen. Das macht optisch gelich mehr eine "richtige" Hose daraus. Ich habe mich grad selber überlistet. Habe eine Hilfsnaht, die später wieder weg muss mit wasserlöslichem Fade genäht. Leider hat sich alles verzogen, aber kein Problem, Stoff nässen und gut. Neu stecken, dann die Überlegung 'ich habe noch nie nassen Stoff genäht, müsste doch eigentlich auch gehen … Vermutlich schon, aber doch nicht mit wasserlöslichem Faden Dafür hatte ich jetzt Zeit, hier etwas ausführlicher zu kommentieren. Hoffe ich habe niemanden vergessen … Grüessli Gabi
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.