Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Karina.S

Members
  • Content Count

    145
  • Joined

  • Last visited

About Karina.S

  • Rank
    Hilfsbereit und kreativ

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Was die L450 "besser" kann gegenüber den anderen, wirst Du wahrscheinlich nur herausfinden, wenn Du sie selbst ausprobierst.
  2. Auf jeden Fall. Ich hab die und geb sie nicht mehr her.
  3. @StinaEinzelstück ich kann dich ja verstehen, aber warum soll man nicht darüber reden, denn es zeigt doch, dass in unserer Gesellschaft der Egoismus und die Bequemlichkeit für viele ganz oben steht. Und gerade ist es eben so, dass man an so etwas alltäglichem sieht, wie schnell ein "normale" Sache zu einem , wie soll ich es nennen?, Unikum, Objekt der Begierde, Luxusobjekt wird? Ich kann dir nicht sagen, warum Leute Klopapier horten.
  4. Bei uns im Ort gibt es seit bestimmt 4 Wochen kein Klopapier. Bis dato habe ich mir keine Sorgen gemacht, ich hatte genug und bin davon ausgegangen, dass die Leute langsam wieder normal werden. Wir kaufen nur, wenn wir es brauchen. Zwischendurch habe ich von einer der Verkäuferinnen gesagt bekommen, dass gar keins geliefert wird. Trotz Bestellung. Dann frage ich mich , wo die vollen Lagerhallen der Hersteller sind. Okay, wir hatten noch, aber man fängt dann doch an, in jedem Geschäft zu schauen, ob es Klopapier gibt. Denn nun neigte sich unser Vorrat dem Ende entgegen. Gestern war noch 1 Rolle da und kein Nachschub. Aber manchmal muss man Glück haben: Mittags war ich schnell am Bäckerstand, da winkte mich die eine Kassiererin vom Supermarkt zu sich und bat mich mal kurz bei den Zeitschriften vorbei zu schauen. Mit Augenzwinkern. Und siehe da, eine Palette mit Klopapier!!!! Genau gegenüber von den Zeitschriften. Ich habe ein Paket gekauft und bin glücklich nach Hause. Mein Nachbarin (um die 80) hat mich gesehen und fragte,wo es welches gibt, sie hat keins mehr. Also ihr die Packung abgetreten und nochmal in den Markt gefahren. Habe wirklich noch eine Packung bekommen. Jetzt hoffe ich, dass sich die Lage normalisiert. Beim Mehl (bis auf das 405er) sieht es bei uns genauso mau aus. Aber das kann ich mir in einer kleinen Mühle im Nachbarort holen. Hefe ist auch schwierig, genauso wie Knäckebrot und Toastbrot (kein Witz) . Vor zwei Wochen auch Eier. Ein Mann vor mir an der Kasse hatte sage und schreibe 20(!) Packungen Eier im Wagen. Nudeln und Konserven sind kein Thema mehr. Grüße Karina
  5. @FrlFroh Ich musste meine Maschinen auch immer wieder verstauen/wegräumen. Ein fester Nähplatz war ein Traum. Man näht dann aber auch organisierter finde ich. Den Mehrwert von manchen Maschinen wirst Du Dir nur erklären können, wenn Du beide Maschinen genau vergleichst. Datenblätter und vor allem am Objekt. Ich habe ganz bewusst die L450 genommen, weil einige Extras bei der L460 mir nicht wichtig waren. Ganz einfach.
  6. Um es mit meiner lieben Oma zu sagen: Wer billig kauft, kauft zweimal! Eine Freundin von mir hat jetzt schon zweimal eine günstige Maschine gekauft und ist mittlerweile bei der Dritten. Meiner 20 Jahre alten Pfaff-Overlock und ist endlich zufrieden. Nur mal so als Beispiel. Die Bernina L450 ist auf jeden Fall günstiger als die Bernina L460. Das hört man gerade bei einer Overlock an der Lautstärke. Auch macht viel aus, ob die Maschine stark vibriert. Außerdem ist es mir wichtig, die Geschwindigkeit gut dosieren zu können, können manche günstige nicht. Wenn Du die für Dich perfekte Maschine finden willst, wirst Du wohl einen Händler beehren müssen, der mehr als nur ein oder zwei Marken führt. Dann kannst Du testen und fragen. Auf der anderen Seite kannst Du natürlich auch nach gebrauchten Modellen schauen, gerade Maschinen aus dem oberen Preissegment sind da manchmal zu einem guten Preis zu finde. Und was das Platzproblem angeht: Ich habe mit Nähmaschine, Overlock, Mann und Kind ein paar Jahre in einer 48 qm Wohnung gelebt. Frau wird da sehr erfinderisch.......
  7. Hallo, ich habe die Bernina L450, vorher eine Pfaff Overlock. Die Bernina ist nicht so laut. Das Licht ist schön hell. Die Geschwindigkeit läßt sich gut dosieren. Durch das MTC kann man ohne Änderung der Fadenspannung diese noch einmal ganz einfach anpassen. Ich weiß zwar wie man das Messer wechselt, aber nicht, ob man es abstellen kann. Weil ich das nicht für nötig erachte. Ich nutze die Overlock wirklich nur zum versäubern (alle Stoffarten) und zusammen nähen (Jersey,Sweat etc.). Für Säume nutze ich bei dehnbaren Stoffen meine Cover. Eine Kombi wäre für mich nie in Frage gekommen, da mich das Umbauen gestört hat. Eine Cover habe ich mir erst vor 3 Jahren gekauft, sie nutze ich zum säumen oder einfassen. Insgesamt finde ich es so besser, da man auch mal schnell zwischen den Maschinen wechseln kann. Mit einer Overlock und auch einer Coverlock kann man nicht alles machen. Auch wenn man nur Jersey näht. Für mich sind es Ergänzungen zu meiner normalen Nähmaschine.
  8. Wenn ich mich recht erinnere, stand zuletzt auf der Website Räumungsverkauf, weswegen ich auch nicht bestellt habe. Im letzten Jahr stand noch was von Abverkauf wegen Umzug. Dann habe ich wohl Glück gehabt. LG Karina
  9. Cool, Sauerteig, ich muss meinen mal wieder aktivieren. Habe schon lange nicht mehr Brot gebacken. Ich will mir eine Bluse nähen und habe das altbekannte Problem mit dem Armloch und der Ärmelweite. Beides muss ich größer machen. Da mir aber der Antrieb fehlt, stricke ich erstmal an einer neuen Mütze. @Nähbert Wickelbluse habe ich letzte Woche genäht, aus dem letzten Nähmode-Heft.
  10. Ich wollte letztes Jahr auch etwas bestellen, nachdem aber nach einer Woche immer noch nichts passierte, habe ich die Bestellung storniert. Das wurde auch ohne Probleme gemacht, mein Geld habe ich auch zurück bekommen. Aber da scheine ich Glück gehabt zu haben. Die Erfahrungen auch im Bekanntenkreis sind zum großen Teil negativ. Ich kaufe wenn es geht nur noch vor Ort, aber nicht mehr bei diesem Onlineshop.
  11. Ich bin jemand, der sagt, wer billig kauft kauft zweimal. Meine Nähmaschine ist eine Bernina, die habe ich jetzt seit 20 Jahren und näht noch genauso gut wie am ersten Tag. Wenn Du gewerblich arbeiten willst, solltest Du Deine Vorstellungen schon überdenken. Eine gescheite Maschine gibt`s nicht für 150,-€, finde ich jedenfalls. Außerdem hast Du noch die Möglichkeit, Dir die Rechnung vom Händler in Kopie schicken zu lassen. Normalerweise sollte das kein Problem sein. Ansonsten rate ich Dir, Dich mal bei einem Händler zu informieren und beraten zu lassen. Mit etwas Glück findet man auch eine gute gebrauchte Maschine zu einem sehr guten Preis. Meine Freundin hat eine 10 Jahre alte Bernina für 250 € ergattert.
  12. Ich habe auf Youtube die Vorschau geschehen, ich finde sie auch nicht umwerfend. In der Facebookgruppe wurde geschrieben, Anfang März wäre sie im Laden.
  13. Ich habe eine Bernina L450, es gibt noch die L460, die hat einen stärkeren Motor, aber meine reicht mir vollkommen. Sie ist im Vergleich zu meiner alten Pfaff Overlock richtig leise.
  14. Deine Mutter sollte es am Anfang ziemlich einfach halten, mit Streifen und Quadraten. Such mal nach Log Cabin Quilt, Nine Patch Quilt oder Rail Fence Quilt (das sind die Namen der Muster). Es gibt aber auch vor geschnittene Stoffe, die nennen sich Jelly Rolls oder Layer Cake. Das sind meistens Stoffe aus einer Kollektion und die reichen für ein Quilttop.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.