Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

maman

Members
  • Content Count

    115
  • Joined

  • Last visited

About maman

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Wohnort
    Spessart
  • Interessen
    PC, Kochen, Lesen, Malen, Basteln
  • Beruf
    Fremdsprachenkorrespondentin

sonstige Angaben

  • Maschine
    eine alte Singer + Overlock von medion
  1. So, ich habe die Hochzeit überstanden. Naturana habe ich vorgemerkt und "nur die" auch, mal sehen ob ich hier fündig werde. Aktuell sind wir in der Phase, daß wir unsere gesammelten Wäschewerke genau anschauen um herauszufinden, wie sie gemacht sind. Euch allen eine schöne Woche.
  2. Guten Morgen die Damen, @Capricorna - selbst die passende, richtige Größe garantiert nicht, daß der BH paßt, dazu sind die Körperformen zu unterschiedlich. Du hast natürlich recht, da könnte bei mir alles noch etwas höher, solche BH's habe ich auch, aber die finde ich unbequem und trage sie entsprechend selten oder nur für kurze Zeit. Am wohlsten fühle ich mich eben ohne BH. Danke für den Tipp für den Triumph, den werde ich mir mal in natura ansehen und anfassen. Ich wünsche einen schönen Tag und gehe nachher auf Weltreise.
  3. Nein, das ist kein Zauberkreuz, ich weiß auch nicht mehr, wo ich den gekauft habe, könnte NKD gewesen sein und ist Jahre her. Paßform würde ich das jetzt nicht nennen es hält halt alles ein bisschen dort, wo es sein sollte. Bustiers habe ich immer gerne getragen, da habe ich auch noch welche im Schrank, aber da muß ich noch ein bisschen hungern bis die wieder passen. Ich habe auch so ein Pseudodirnklkorsett, das sieht gut aus, da glotzen mir alle in den Ausschnitt, aber das kann ich wegen dem Material nicht lange tragen.
  4. Ich habe bezahlbar bewußt nicht konkretisiert - meine Freundin gibt durchaus bis zu 100 € für einen passenden BH aus, die anderen beiden sind in der Ausbildung, bzw. Teilzeitberufsanfänger, da sieht es schon anders aus. Karstadt gibts hier nimmer, auch den Breuninger nicht, bleibt C + A und Kaufhof sowie ein Dessousgeschäft, da ist man schon beim Blick ins Schaufenster sehr ernüchtert. Danke für die Tipps, ich gebs gerne weiter.
  5. Guten Morgen, nein, der ist nicht selbstgemacht. Das ist der, der am bequemsten / tragbarsten ist. Ich habe nahezu 40 Jahre ohne BH gelebt und trage auch heute nur einen, wenn ich rausgehe. Wie gesagt habe ich noch ein paar kg die weg sollen. Da ich aktuell 82 UBU habe, wird irgendwas zwischen 75 und 80 realistisch sein. Ich bin ja nicht die einzige, die das Problem hat - eine Freundin meines Sohnes hat 75 H, die nächste 80 A und meine beste Freundin 85 G - und die finden alle nichts was passt oder bezahlbar ist. Der Kurs für den ich mich interessiere ist gerade in Planung und wird erst im Herbst stattfinden. *editiert* Ich wünsche allen einen schönen Tag und werde bis Samstag eh in der Versenkung verschwinden weil ich auf eine Hochzeit eingeladen bin.
  6. ich bin ja sonst auch eher jemand der das gern korrekt hat, aber sofern wir alle wissen, um was es geht, ist mir die Schreibweise ausnahmsweise egal. Nette Anekdote - Brite war in usa und die Mädels fanden seinen Akzent soo sexy - er hat dann nur trocken darauf hingewiesen, daß sie diejenigen mit dem Akzent seien. Bilder sind schon in Bearbeitung.
  7. Gute Idee, müßt Ihr aber noch warten, muß der beste Mann machen :D
  8. Danke, daß Du versuchst zu helfen. Mikrofaser ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Polyester oder Poyamid und das ist für mich einfach Plastik, das kann ich nicht tragen, da fange ich an zu stinken. Ich kann auch Kleidung mit einer solchen Beimischung nicht tragen. Ich wünsche allen einen schönen Tag, bei mir wechselt das Wetter gerade stündlich.
  9. @Capricorna vor 14 kg war ich im Fachgeschäft: 85 B - da wäre ich fast erstickt, einatmen oder heftige Bewegungen wären unmöglich gewesen. Da war mein Liebling in 85 B im letzten Haken und nicht bequem, aber tragbar. Ich habe noch 5 - 6 kg vor mir und kann natürlich überhaupt nicht einschätzen, wie sich das auf die Oberweite und den UBU auswirken wird. Daher kam ja die Idee selbst zu schneidern. Die Schalen mag ich nicht und brauche sie auch nicht. Mein Busen hat eine schöne Apfelform und ist gleichmäßig, mit dem ehemaligen Übergewicht brauchte es dann den BH. Mit dem aktuellen Gewicht und unter Berücksichtung der Tatsache, daß ich 55 bin, hängts halt ein bisschen, Formung brauche ich nicht wirklich. Einfach nur eine Verpackung, damit da nichts rumschlenkert.:D Nachher werde ich mal meine alten BHs genauer anschauen. Mit 65 C bist Du auch nicht in der Zielgruppe der BH-Hersteller. Wenn ich so rumgucke, dann gehe ich davon aus, daß 80 % der Frauen die falsche BH-Größe tragen bzw. halt nicht den Formnormen der Hersteller entsprechend gebaut sind. Dieses "nicht der Herstellernorm entsprechen" ist vermutlich der Hauptgrund dafür, daß man selbst näht. Die Sonne hat sich hier durchgekämpft und ich wünsche Euch einen schönen Tag.
  10. Der ist nicht gemoldet - wenn wir den gleichen Begriff für die gleiche Sache meinen. Gemolded ist für mich ein vorgeformtes Plastikteil, das eine Brust simuliert und in die man seine Körperteile quasi einbettet. Sehr beliebt bei jungen Mädchen, wo die körpereigene Masse noch fehlt und die BH-Schalen das T-Shirt füllen. :D Mein Lieblings-BH ist aus angenehmem Stoffmaterial, keine Bügel, keine Schaumformen. Den Schnitt stelle ich mir ähnlich vor wie bei Bikinioberteilen, vereinfacht ausgedrückt, ein Dreieck, unten gerundet und gerafft. Nicht zu vergessen: 85 B bei 173 cm und 70 kg ist in der Relation klein, und den trage ich aktuell in der engsten Hakenstellung. Gerade gemessen: UBU 82 (ausgeatmet - wie das in den Meßanweisungen beschrieben war). Ich wünsche einen schönen Tag.
  11. Danke Quälgeist, *editiert* Uhund, jetzt habe ich festgestellt, daß mein tragekomfortabelster BH über der Brust nicht eine einzige Naht hat. So wie es aussieht wird das Körbchen nur durch den Wäschegummi und den 'Rundschnitt' gebildet. Rumprobieren werde ich auf jeden Fall, und wenn ich mein Zielgewicht wieder erreicht habe, muß ich das ganze Thema eh komplett neu angehen oder meine alten "Dekorationsteile" passen wieder. Diese Woche wird sehr kurz, Freitag bin ich auf eine Hochzeit eingeladen, da muß ich mir auch noch ein paar Gedanken machen und kann dann evtl. noch in Nürnberg in Stoffläden stöbern (ich hoffe, da gibt es etwas mehr als in WÜ). Lieben Dank an alle, die mich hier mit Informationen gefüttert haben.
  12. Hallo, ein Dessouskurs wäre sicher interessant, die hier in der Umgebung habe ich leider verpaßt. Ich hatte den Fred mit den BH-Schnitten schon gelesen und habe heute nach dem Fresschen abliefern noch beim örtlichen Stoffdealer ein Buch mitgenommen. Als hätte ich geahnt, daß ich das mal brauchen werde habe ich die letzte Maschine ausgewählt, weil sie viele verschiedene Stiche und einen Oberstofftransportfuß hat. Overlock habe ich auch, Im Handbuch von der Nähmaschine gibt es ein ganzes Kapitel "Nähen mit elastischen Stoffen. Eine Freundin vom Kind ist Textilassistentin und bringt mir demnächst ihre Unterlagen zum Thema. Mit ihr wollte ich auch zu Ulla Moden, das ist hier ums Eck, mal schauen, was sie so haben und Anregungen holen. Ich melde mich, wenn ich das erledigt habe. Liebe Grüße
  13. vielen Dank, für die Antworten. Ich bin grade auf dem Sprung das Einstandsfresschen für den Mann vorbereiten, ich werde mich später um das Verschieben kümmern.
  14. Hallo zusammen, ich habe viel im Forum gelesen, und ebensoviel ist unklar. Kein Körper ist gleich und alle Hersteller scheinen sich da irgendwas zu basteln, viele Verlinkungen konnte ich nicht mehr aufrufen. Deshalb meine Fragen: Was hat Euch geholfen, idividuelle Probleme zu lösen? Im Sinn von: breiter Rücken, viel Oberweite bei schmalem Umfang, asymmetrische Brüste usw. An welchen Stellen misst man, um ein möglichst realistisches Bild einer Brust zu erhalten? Hintergrund: mir passt kein BH "von der Stange" mehr und ich habe keine gigantische Oberweite, die besonderen Halt bräuchte, mich kribbelt es z. T. schon bei den Materialien.. Ich möchte einfach einen Alltagsunterstützer, keine 'erotische Verpackung' und keine Mogelpackung. Mein uralter Lieblings-BH ist 85 B - der macht es aber nicht mehr lange. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir Tipps für Schnitte, Material, gerne auch Bücher geben könntet. Ich bedanke mich schon im voraus.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.