Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

HoldesWeib

Members
  • Content Count

    281
  • Joined

  • Last visited

About HoldesWeib

  • Rank
    Ältestenrat
  1. Hallo! Ein dreifach-Wow für diesen Quilt, der ist einfach großartig! Darf ich fragen, was so ein Tag an der Longarm ungefähr kostet? Gespannt auf das Endergebnis ist Steffi
  2. Tolle Schwesterntracht, tolle Arbeit, tolle Fotos im tollen Ambiente! Bei the way: Bei uns steht noch die Tret-Nähmaschine unserer verstorbenen Oma, eine Gritzner. Ich hoffe nur, sie funktioniert noch, bzw. ich finde jemanden, der sie mir um Laufen bringt. Ist das schwer, mit so einer Maschine zu nähen. Hab ich noch nie gemacht, und auch keinen hier, der es mir zeigen könnte... LG Steffi
  3. Bei meinem Brautkleid gab es eine Schlaufe, mit der die Schleppe dann an einem Knopf hochgehängt wurde. War auch Satin mit einer Lage Tüll, hat den ganzen Abend gehalten. Man denkt wohl, es ist so viel Gewicht an so einem kleinen Punkt, aber es funktioniert. Die Schlaufe war - wenn ich mich noch richtig erinnere - sogar so groß, dass ich sie in der Hand hätte halten können, wenn ich gewollt hätte. Man muss beim Hochstecken auch daran denken, dass man die Unterseite der Schleppe dann möglichst nicht sieht. Selbst wenn Braut damit nur 20 m auf der Straße bei trockenem Wetter damit zurücklegt, die Schleppe sieht auch dann schon aus wie Sau...
  4. Hi! Ich kenne den Schnitt nicht, aber ich denke, den Fadenlauf an der Hinterhose quer zu nehmen, macht Sinn, weil der Popo nunmal mehr Platz braucht, besonders bei Windelkindern. Und Jersey dehnt sich ja quer meist mehr als längs. Ich denke, man kann es so oder so machen. Und hoch erscheint der Schnitt mir auch. Aber ich würde es erstmal so zuschneiden und dann anprobieren, kürzen kann man ja immer noch. Und ich würde auch sagen, lieber ein bisschen höher, dann rutscht das Hemd nicht so schnell raus und der Rücken und Bauch sind nicht so schnell nackig. 😉 Viel zu verlieren hast du ja nicht, sind ja doch relativ kleine Teile. LG Steffi
  5. Huhu, ich würde vielleicht... Aber es kommt darauf an, wo und wie teuer genau. Kann mir das bitte mal jemand (Jutta?) per PN schreiben? *liebguck* LG Steffi
  6. Ich habe den Eindruck, dass Cord in jedem Herbst wieder hervorgeholt wird. Angeblich soll es diesen Herbst auch Samt und Karos wieder geben. Und die Trendfarbe ist Rot. LG Steffi
  7. Hi! Mir sind die Blousons auch schon ins Auge gefallen. Mir stehen sie nicht, genauso wie die Blusen und Shirts mit Gummizug am Saum. Dieser Bereich ist der einzige an meinem Körper, der keine ausgeprägten Kurven hat. Das sieht bei mir einfach nicht gut aus. Dabei finde ich diese Jacken so schön.... LG Steffi
  8. Grmpf, ich hab immer noch Strickfrust! Ich haue dauernd Fehler in das Muster... Ich stricke jetzt unverdrossen weiter, bis ich das Muster richtig draufhabe und dann fange ich nochmal ganz neu an. Ich ärgere mich über mich selbst, es scheint eher ein Problem der Konzentration zu sein. Das kann doch nicht so schwer sein, einfach mal bis drei zu zählen. ich lass schon extra die Glotze aus, damit mich nix ablenkt, aber trotzdem... Wie macht ihr das, dabei gemütlich vor dem TV zu sitzen? Grummelige Grüße Steffi
  9. Wow! Danke, so schnell schon so viele Antworten! Ich werde tatsächlich den gesamten rosa (die Farbe kommt auf dem Foto zu dunkel rüber) Teil aufribbeln. Und dann vorsichtig Masche für Masche wieder aufnehmen. Und schließlich und endlich dann nicht vor der Glotze stricken, sondern im stillen Kämmerlein. Das Muster ist für mich Fast-Anfängerin doch echt schon eine Herausforderung! Bis jetzt gabs immer nur glatt rechts oder so... Aber dieses schöne Teil will ich unbedingt perfekt haben. An die Nadeln, fertig los. Und ich wollte doch heute beim TV-Duell Stricken... Vielen Dank für eure Tipps! LG Steffi
  10. Hallo in die Runde! Am Freitagabend habe ich im Netz diesen tollen Schal gesehen und war gleich Feuer und Flamme! Also Samstag den Haushalt geschmissen, die Meute abgefüttert und kurz vor Ladenschluss (12:30 Uhr) noch in den Wollladen gestürzt. Schöne Wolle in den Wunschfarben und die tollen Knit-Pro Nadeln gekauft und ab nach Hause! Jetzt stricke ich seitdem in jedem freien Augenblick und das ist dabei rausgekommen: Der Profi erkennt die Fehler. 😢 Leider ist aufribbeln beim Häkeln ja viel einfacher. Die Methode, die Maschen einer Reihe unterhalb des Fehlers aufzunehmen, hab ich gerade versucht, aber ich habe Angst, dann entweder nicht alle Maschen, oder nicht die richtigen zu erwischen. Rückwärtstricken klappt auch nicht und dauert eeeewig. Soll ich mutig sein und die Nadeln ganz rausziehen und aufribbeln, in der Hoffnung, dass ich dann alles wieder richtig aufnehmen kann? Gibt es noch Geheimtricks, die ich nicht kenne? Hilflose Grüße Steffi
  11. Hi! In unserem Ort wurde aus der ev. Kirche - als diese zu klein wurde - kurzerhand ein Restaurant/Kneipe/Partytempel gemacht, wo es an jedem Wochenende hoch her geht. Alles kann, nichts muss... LG Steffi
  12. Ich liesele ja auch schon so einige Jahre vor mich hin. Ich möchte aber sagen, dass man bei der Klebe-Methode hinterher lauter lose Nahtzugaben auf der Rückseite des Tops hat. Wenn man mit Reihgarn heftet, kann man das Garn drin lassen und alles ist auch auf der Rückseite schön ordentlich. Und man kann die Schablonen mehrmals verwenden. Ich bügele auch nicht, ich stapele Papier- und fertig geheftete Stoff-Hexies mit Haushaltgummies aufeinander. So bügelt sich alles wieder selbst glatt. LG Steffi
  13. Hi Brigitte, Den Ausschnitt würde ich so machen: Vielleicht auch den Saum oder ich würde ihn einfach so lassen, Jersey franst ja zum Glück nicht aus... LG Steffi
  14. So, zurück zu Thema: Die Singer 14SH sonstwas ist Käse, die gibt es immer mal wieder bei Aldi und Co. Ich hab mich zwei Jahre mit ihr rumgeärgert und sie dann rausgeschmissen. Dann habe ich mir eine Brother 1034d gekauft und die ist echt prima. Gut zu bedienen und einzufädeln und macht, was sie soll. Die andere Brother ist der Nachfolger, halt wohl ein bisschen schicker und moderner mit LED-Licht, hab ich bisher auch nur Gutes von gehört. Kurz nachdem ich die Brother gekauft hatte, kamen ja die W6 Overlock und die von Gritzner auf den Markt. Hätte es die damals gegeben, hätte ich mir eine von diesen gekauft, die laufen wohl auch einwandfrei und sind für relativ kleines Geld zu haben. LG HoldesWeib
  15. Huhu, ich bin von der gleichen Singer wie du auf die Brother 1034 umgestiegen und habe keine Probleme mit ihr. Sie läuft und tut, was sie soll. Nadel ist mir noch keine abgebrochen. Übermäßig mit der Fadenspannung fummeln muss ich auch nicht, Rollsaum funktioniert auch, Freiarm hat sie, so man den braucht. Echt eine gute Maschine! LG Steffi
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.