Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Pilzessin

Members
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

About Pilzessin

  • Rank
    Neu im Forum
  1. Guten morgen! Ich hab gestern nochmal komplett die Stichplatte abgeschraubt und alles super gründlich gereinigt (konnte aber keinen Dreck sehen) und Julias Tipps befolgt. Das Nähergebnis ist nun besser, aber noch nicht zufriedenstellend für diese Preisklasse... Die Naht ist nicht "schön" sondern sieht sehr gespannt aus, wie wenn die Oberfadenspannung zu fest wäre. Ist sie aber nicht.. steht auf 4. Hab alle Fadenspannungen durchgetestet... genäht hab ich auf BW-Webware, auf Jersey ist das Ergebnis noch schlechter. Stich 2 (Geradstich mit mittig gestellter Nadel). Im Vergleich zur Naht meiner Juki Computernähmaschine ist das Ergebnis furchtbar.. (klar, Juki ist auch ein anderes Preislevel) aber trotzdem.. Töchterchen ist total enttäuscht!
  2. Ich habe für meine nähbegeisterte Tochter die Brother Anniversary gekauft (ich selber nähe auf Juki und Janome) von dem her kenne ich mich leider auch mit Brother nicht so gut aus. Jedenfalls verheddert sich der Unterfaden ständig. Laut Bedienungsanleitung ist entweder der Unterfaden oder der Oberfaden nicht richtig eingelegt, was aber von mir überprüft wurde. Daran kann es nicht liegen. Laut Anleitung zeigt ein Blick in die Spulenkapsel verhedderen Unterfaden, was aber bei mir nicht der Fall ist. Lediglich auf dem Stoff ist der Unterfaden verheddert und zieht große Schlaufen, der Oberfaden-Stich ist schön. Bereits zu Nähbeginn ist ein klapperndes Geräusch zu hören, der Stoff wird aber wie gewohnt weitertransportiert und ich kann auch problemlos weiternähen.. Ich hoffe, eine Brother-Erfahrene Lady kann mir weiterhelfen, lieben Dank.. meine kleine Schnecke will doch noch sooo viele Puppenkleidchen nähen :-))
  3. Lieben Dank für Euro Infos, ich war mir nicht bewusst das das alle auf diese Art und Weise wie ich machen.. aber ich werd jetzt mal die Industriemaschine googeln. Danke
  4. Guten morgen, ich hab die babylock success und folgendes Problem: Ich hatte sie mir eigentlich zum covern gekauft, um bei Shirts Ziernähte zu covern. Nun muss ich die Nähte aber von links nähen, damit die Flatlocknaht auf der rechten Seite erscheint. Auf der Vorderseite benutz ich die Maschine nur zum Säumen und hab dann auf der linken Seite die Flatlocknaht. Ich muss also immer von links covern wenn ich meine Flatlock Ziernähte haben will und das ist ziemlich nervig und auch nicht so ganz exakt wie ich mir das vorstellen. Ich würde das auch sooooo gerne von der Vorderseite!!!Mir haben die im Nähmaschinenfachgeschäft bei uns gesagt,dass das mit Haushaltsnähmaschinen nicht geht sondern nur mit Industriemaschinen und ich habe sehr lange im Internet recherchiert und auch nichts gefunden!!! Für einen Tipp wäre ich super dankbar! Liebe Grüße
  5. Guten morgen in 2016 und alles Liebe! Ich bin schon wach und suche eine Ösenzange, die ich hauptsächlich benötige, um in meine Kinderhosen Kordelzüge einzuarbeiten ( die Ösen sollten etwa 1 cm Durchmesser haben, da ich gern mit Sweatkordeln arbeite). Später evtl. mal Nieten in Jeans. Ist die hier gezeigte Presse von Prym überhaupt sinnvoll?? Ich habe bei EBAY solche Schlageisen gesehen aber das sind wohl die im Thread erwähnten, die nicht funktionieren oder?? Da ihr ja ziemlich viel Erfahrung habt wollte ich fragen was ihr mir empfehlen würdet. Ich bin nicht daran interessiert, möglichst wenig Geld auszugeben, sondern ich will in erster Linie ein Produkt das gut funktioniert und saubere Ergebnisse liefert. Vielen Dank dass ihr euch die Zeit nehmt! Pilzessin:hug:
  6. Hallo ju_Wien, danke für dne Tipp! Ich hab die Nadelfäden nach vorn gezogen, dann den Stoff nach hinten und DANN erst abgeschnitten! Oh Mann:D:D:D Das werd ich jetzt gleich mal testen! Bin heute um 4 Uhr aufgewacht weil mir dieses Nähproblem die ganze Nacht keine Ruhe gelassen hat aber ihr kennt das sicher!! Danke !!
  7. Hallo in die Runde:D Sorry wenn ich so eine Frage stelle, aber ich hab die Babylock neu und versuche verzweifelt die covernaht zu sichern! Ich mach es wie in der Anleitung: Füsschen hoch eine Komplette Umdrehung am Handrad rückwärts eine Komplette Umdrehung am Handrad vorwärts Mit einer Karte Fäden (ich verwende immer nur die rechte und linke Nadel, in der Mitte lasse ich frei) durchziehen Stoff nach hinten wegziehen. Wenn ich an der Rückseite an den Fäden ziehen will, damit alle Fäden auf der Rückseite sind, löst sich die Naht auf....??? So wurde es bei Youtube immer erklärt:confused: Und in der Anleitung steht auch nichts, nur "Fäden nach vorn bringen"...?? Hatte jemand dieses Problem schon mal? Dankeeeeeeeeee:hug:
  8. DankeDankeDanke:D Habs probiert und klappt perfekt, genau das hab ich gemeint!!! ;.))
  9. Guten Morgen! Ich hab mir für meine Babylock einen Doppelfaltschrägbinder gekauft und säume auch schon ganz fleissig Ausschnitte und Kragen :-)) Leider habe ich das Problem das ich nicht genau weiß wie die die "Enden" an der Schulternaht sauber zusammen bekomme. Wenn ich sie mit der Overlock zusammen nähe steht das Nahtende immer so komisch ab und ist auch nicht ganz passgenau zusammen. Ich hoffe ihr versteht was ich meine Es sieht einfach nicht "ordentlich" aus... Sorry für Euch Profis hört sich meine Frage sicher total bescheuert an aber ich hab nirgends eine passende Anleitung gefunden, weil alle das Bündchen immer vorher zusammen nähen und dann einsetzen, dann hat man dieses Problem ja nicht.. Wenn mir jemand noch ein Bildchen mitschicken kann wie es "richtig" geht wäre das perfekt, oder einen kleinen Tipp wo ich weitere Infos finden kann! Ganz ganz lieben Dank! Herzliche Grüße:o
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.