Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Ungeschickt001

Members
  • Content Count

    79
  • Joined

  • Last visited

About Ungeschickt001

  • Rank
    Hilfsbereit und kreativ

Personal Information

  • Wohnort
    Bielefeld
  • Interessen
    nähen, backen, Tiere, Kinder
  • Beruf
    Auszubildende

sonstige Angaben

  • Maschine
    Bernina 841, Bernette 15, Ideal Voll Zick Zack Deluxe
  1. An einen Bleistiftrock hab ich auch schon gedacht. Hat mir bisher optisch zwar nicht so gefallen, aber es heißt ja wie du sagst dass er vielen steht. Vielleicht sollte ich vorher mal einen im Laden probieren um zu wissen ob er mir gefällt. Danke :-)
  2. Hallo Nowak, danke für deine Hinweise. Ich hab jetzt tatsächlich noch einen Rockschnitt mit breitem Formbund in unserer Sammlung gefunden. Ging nur bis 48 und fiel eher klein aus, aber ich konnte ihn erfolgreich vergrößern und aus Probestoff nähen. Der Formbund passte dann echt gut. Ich hab den halben Nachmittag und den ganzen Abend dran gesessen. Die Falten vernünftig zu verteilen hat mich echt Nerven gekostet. Ich hatte dann vorne 6 und hinten auf jeder Seite 4 Kellerfalten mit 10 cm Faltentiefe. Ist so ansich echt schön geworden. Die Anprobe war aber eine Offenbarung: nicht nur meiner Meinung nach das Unvorteilhafteste Kleidungsstück, das ich jemals getragen habe. Es sind nicht nur die Falten, die auftragen. Ich hab das Gefühl, dass dadurch, dass der Rock über meiner dicksten Stelle anfängt und dann ja auch nicht schmaler wird wie zB. eine Skinny Jeans (die ich sonst trage) es einfach immer Unvorteilhaft sein wird. Ich sah echt aus wie eine Tonne. Tja. Was mach ich nun mit meinen 1.75 m schönster Wolle? Empfiehlst du doch eine andere Art Rock oder hast du eine Idee, wie ich den Stoff verwenden kann? Ich bin so froh, dass ich den Rock komplett geprobt hab und nicht nur den Bund, wie geplant... O.o Lg Verena
  3. Hallo Nowak, danke für deine Antwort! Aber für so einen Formbund brauche ich ja schon ein Schnittmuster, oder?
  4. Hallo ihr lieben, ich brauche mal euren Rat. Und zwar habe ich mich auf dem Stoffmarkt in einen Faltenrock aus Wollstoff verliebt. Ich hatte ca. 8 Jahre keinen Rock mehr an, aber der teure Wollstoff musste mit ;-) Dieser trifft es ganz gut: Nahtwanderung: Der Winterrock - eine schwere Geburt Aber das Schnittmuster wurde ja so arg verändert, dass es wohl keinen Sinn macht, es als Grundlage zu verwenden. Ich persönlich hatte geplant, den Rock auf Bauchnabelhöhe zu tragen. Aber alle Näherinnen im Umfeld sind der Meinung, dass es viel vorteilhafter wäre, den Rock in der Taille zu tragen. Nur bezweifle ich, dass ich mein Oberteil in den Rockbund stecken werde. Sieht es dann nicht komisch aus, wenn der Rock und somit such die Falten schon in der Taille beginnen? Ich hab halt wirklich keine Rockerfahrung mit meiner aktuellen Figur. Taillenumfang wären ca. 107cm (sitzt recht hoch). Bauchumfang (Bauchnabel) 132 cm. Hosengr. kaufe ich 48 oder 50. So und ich finde einfach kein Schnittmuster, das dem aus dem Blogbeitrag entspricht. Entweder ist der Bund viel zu schmal oder die Falten ganz anders oder es geht nicht bis Gr. 50. Gehe ich richtig in der Annahme, dass v. A. der Bund sitzen muss und ich dann in einem rechteckigen Stoff "einfach" nur vorne und hinten je 4 Kellerfalten gefällig anordnen muss? Die Taschen brauch ich übrigens nicht. Ich würde mich über Tipps total freuen! Viele Grüße Verena
  5. Danke, auf die Idee die Taschen vorher abzutrennen, bin ich irgendwie nicht gekommen. Hose ist schon fertig! Super!! Liebe Grüße Verena
  6. Hallo zusammen, meine gut sitzende Jeans, die nicht mehr produziert wird und ansonsten noch top in Ordnung ist, geht hinten an den Potaschen kaputt. Dort wo die Taschenöffnungen oben festgenäht sind, ist ein Loch im Hosenstoff. Habt ihr eine Idee, wie man das retten kann? Es ist ja schon relativ sichtbar dort... Liebe Grüße Verena
  7. Ich habe mir grade den Thread durchgelesen und bin total hin und weg! Das Brautkleid ist wunder- wunderschön und auch all die anderen Kleider, die du gezaubert hast!
  8. Danke für eure Antworten! Ich habe schon die größte Größe genäht Auf den Fotos ziehe ich die Arme nach vorn. Dass Nahtzugaben enthalten sind weiß ich, daran liegt es nicht. Ohne Ärmel waren da glaube ich auch schon Fältchen am Armausschnitt. Allerdings konnte ich mich problemlos bewegen, an sich scheint mir die Jacke auch nicht zu klein, ich kann sie vorn problemlos ein ganzes Stück überlappen. (Und ja, ich hab den angeschnittenen Beleg für die Knopfleiste abgeschnitten) Und hätte der 4cm-Einsatz im Rücken dann nicht auch helfen mussen? Den Armausschnitt habe ich nicht (absichtlich?) eingehalten, die Fältchen kommen wohl von meiner fehlenden Erfahrung mit so rutschigen Stoffen.
  9. Schon gemerkt, jetzt nur als Link eingefügt. Bei mir gehts nun.
  10. Hallo, hier ein paar grottige Handyfotos 2014-06-11 16.21.31-1.jpg - directupload.net 2014-06-11 16.22.24-1.jpg - directupload.net 2014-06-11 16.22.53.jpg - directupload.net Ich hoffe, man kann was erkennen. LG Verena
  11. Hallo liebe Nähbienen, mal wieder wende ich mich mit einem Problem an euch und hoffe auf Erkenntnisse. Ich würde mir gerne eine Regenjacke nähen (Schnitt McCalls M6517). Statt Knöpfen mit Reißverschluss und statt ungefüttert mit Futter. Soweit passten die Maße auch! Beim ersten Probeteil aus Ditte stellte sich aber heraus, dass ich meine Arme quasi nicht nach vorn bewegen konnte. Zwischen den Schultern spannte es. Nach einer Recherche im Internet beschloss ich, die ArmKugel abzuflachen. Nun habe ich mir Futterstoff bestellt und den geänderten Schnitt genäht. Es hat gar nichts gebracht! In meiner Verzweiflung habe ich den Rücken im Stoffbruch aufgeschnitten und einen Streifen eingesetzt, sodass er vier cm breiter ist. Keine Veränderung. Der Ärmel ist schon nicht gerade weit. Kann es daran liegen? Wenn ich die Achselnaht genau in die Achsel ziehe, wandert die Ärmel-Schulternaht Richtung Hals. Was muss ich ändern? Für Tipps wäre ich dankbar! Liebe Grüße Verena
  12. Hallo liebe Bielefelder Näherinnen, war eine von euch schon mal bei Trigema in Bielefeld? (Ich glaub an der Eckendorfer Str.) Lohnt es sich zwecks "Putzlappen" und sind die wirklich günstiger als im Internet? LG Verena
  13. Hallo, so, das Werk ist vollbracht! Denke es ist ganz ok geworden und wird seinen Zweck erfüllen. Vielen Dank für eure Tipps! LG Verena
  14. Hallo, noch eine Frage bevor ich heute Nachmittag zuschneide: Der Ring unten, muss ich einen Kreis mit den richtigen Maßen ausschneiden und dann die Mitte auch kreisförmig ausschneiden? Oder kann ich auch einen rechteckigen Streifen ausschneiden? LG Verena
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.