Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Seewespe

Members
  • Content Count

    1655
  • Joined

  • Last visited

About Seewespe

  • Rank
    Ältestenrat

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Eine solide Maschine in der Preisklasse wäre auch die Husqvarna Emerald 118.
  2. Thema Standmon: Da musst Du mal schauen, ob es den überhaupt noch in Kunstleder gibt. Was nun die Farbe angeht: Dir muss es gefallen! Ich wäre immer für kräftige Farbtupfer, die einen interessanten Blickfang darstellen, wenn ansonsten vieles sehr "eintönig" gestaltet ist.
  3. Die Pattydoo SM kommen meist zeitverzögert als Papierschnitte auf den Markt. Bei Snaply sind sie normalerweise immer zu haben, aber es werden nicht alle Schnitte aufgelegt. A0 bietet Ina nicht an. Ich hatte vor einiger Zeit einmal nachgefragt, ob das nicht möglich wäre und die Antwort erhalten, dass man das aus Gründen des Kopierschutzes nicht anbieten würde. Ob sich daran etwas ändern wird, weiss ich nicht. Ansonsten kann ich nur jedem den Link auf Annas sehr praktischen Tipp ans Herz legen, den Topcat nannte - macht das Puzzlen erheblich leichter und zügiger.
  4. Ich würde das so lösen: 1. Sofa und Tisch: raus. Gardine: weg, ist nur ein Staufänger, der ausserdem Raum nimmt. Ich würde stattdessen mit (transparenten) Elementen arbeiten: Plisses oder Rollos. 2. Wand auf der Seite der Wäschklappe optimal ausnutzen: Vor der Klappe eine Nische lassen, in der die Püppi verschwinden kann, damit sie ansonsten wenig Fläche einnimmt, wenn sie nicht gebraucht wird. Bügellösung: a) Tischbügelbrett oder b) in die Wandlösung ein klappbares Brett integrieren, das bei Nichtgebrauch einfach verschwindet oder c) an der Fensterseite die Regal/Tischlöschung so konstruieren, dass eine verdeckte Nische bleibt, in der ein vollwertiges Bügelbrett verschwinden kann. Den vorhandenen Tisch würde ich ebenso in die "Wandlösung" integrieren wie weitere Arbeitsfläche. Es existiert viel Raum darüber, den man nutzen kann und sicher auch darunter, wenn man es geschickt anstellt und Tiefen beachtet. 3. Fernseher an die Wand hängen. Es gibt heute sehr interessante Lösungen, die einem ermöglichen, den Fernseher, der ja auch ein Bildschirm sein und zum Arbeiten benutzt werden kann, in allen möglichen Winkeln zu verstellen. Dadurch wird Raum frei, der für einen gemütlichen Sessel genutzt werden kann.
  5. Es schaut so aus, als ob es keinerlei Option gäbe, egal ob 435, 475 oder 480. Ich denke tatsächlich, dass die Serie das aufgreift, was offenbar häufig rück gemeldet wurde: dass es nicht sein kann, dass man einen verstellbaren NFD, also ein absolutes basic, beispielsweise erst ab der 5er Serie bekommt. Vielleicht löst die 4er mittelfristig die 3er Serie ab?
  6. Fieberlein, es ist bei Kleinanzeigen die Anzeigen Nr. 960315127. Vielleicht hilft Dir das ja weiter. Noch steht die Maschine zum Verkauf. PS: Ich habe damit nichts zu tun, bin nur über die Suchfunktion aufmerksam geworden.
  7. Auf ebay Kleinanzeigen wird mindestens eine Maschine angeboten.
  8. Ich habe mir die Zeitschrift letzte Woche bestellt, da darin das SM eines Kleides (Fint) enthalten ist, das ich sehr interessant finde. Insgesamt hat mich das Magazin positiv überrascht, angefangen bei Größe, Layout, Material mit der charmanten Idee, die Rückseite in Form ausschneidbarer Postkarten zu gestalten, als natürlich auch inhaltlich. In der Nähzeitschriften-Landschaft eine für mich wohltuende Erscheinung.
  9. Ohhh - eine Hussi! Ich wünsche Dir viel Freude damit, bin selbst Husqvarna Fan!
  10. Vielen Dank für Eure Berichte! Ich war ein bisschen neidisch, habe mich aber für Euch gefreut und gehofft, dass Ihr eine tolle Zeit in dieser aufregenden Stadt habt! Eure Fotos - insbesondere lalenis - sind toll und zeigen, dass Ihr Euren Aufenthalt ausgekostet habt! Ich bin gespannt, ob wir zu sehen bekommen, was aus den Stoffen wird. Schade, dass es zu einem Sturz kam - von Herzen gute Besserung!
  11. Das lässt sich doch lösen - Du zeichnest den Punkt ein, an dem DEIN BP liegt. Der lässt sich doch an Deinem Körper nicht ändern. Was nützt es Dir also, Dich an den gedachten Lösungen des SM Herstellers zu orientieren und dann hinterher ein Teil zu haben, das Dir nicht passt - die Vorgehensweise muss doch umgekehrt sein: Du passt das SM so an, dass es für Dich Sinn, respektive ein tragbares Teil ergibt. Ja, das ist komplex, es gibt viel zu lernen. Aber ich finde immer wieder, dass der Weg dorthin die Mühe wert ist.
  12. Ich kann Samba hier nur zustimmen und fragen: WO IST DAS PROBLEM? Das einzige Problem besteht in der praktischen Umsetzung. Dazu hat Bettina Wegweisendes geschrieben. Und ja, in anderen Foren ist so manches möglich. Sowohl thematisch als auch hinsichtlich dessen, was geäussert werden darf und was nicht. Das führt nicht etwa zu Chaos und Klopperei, sondern, im Gegenteil, zu einem sehr kreativen Miteinander. Dies nur als Anregung. Ich finde es sehr schade, dass Entwicklungen und insbesondere Eigenverantwortungs-Tendenzen - es ist schliesslich ein Forum, das mehrheitlich von erwachsenen Usern getragen wird - hier immer wieder insbesondere seitens der offiziellen oder selbsternannten Federführenden allergische Reaktionen und eine Korrekturmanier hervor rufen, die mich gelegentlich sowohl von Inhalt als auch Ton/Ansprache betrachtet eher an Kindergarten erinnert, nur dass die Erzieherinnen hier Moderatoren und die User die Marienkäfergruppe symbolisieren. Schade eigentlich.
  13. Die in SM vorgegebenen Linien sind nur Anhaltspunkte. Du kannst sie in jedem SM selbst einzeichnen - und zwar so, dass es Deinen Gegebenheiten entspricht. Darüber hinaus gilt das, was Ulrike bereits schrieb: Du richtest Dich nach der für das Teil relevanten Größe. Hast Du mehr als ein B-Cup, macht es Sinn, nach der Oberbrustweite zu gehen und ein fba zu machen. Für viele Oberteile ist das der entscheidende Richtwert. An Taille und Hüfte kannst Du theoretisch blenden. Ansonsten musst Du doch ohnehin schauen, wie es individuell bei Dir ausschaut, wo DU also mehr oder weniger Länge / Weite benötigst. Diese Linien sind dafür nur Hilfen und niemand verbietet Dir, sie selbst einzuzeichnen. Auch der BP, der in SM eingezeichnet ist, ist nur eine grobe Orientierung. Ob er für Dich stimmt, musst Du überprüfen.
  14. Genau deshalb wohnt bislang keine Bernina bei mir. Nicht weil ich sie mir nicht leisten wollte oder könnte. Nicht weil sie nicht tolle Dinge könnte. Allein, weil der Funke bislang nie übersprang. Das lässt sich nicht erzwingen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.