Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

stofftante

gewerblich tätig
  • Content Count

    2,772
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About stofftante

  • Rank
    arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    bei Frankfurt
  • Interessen
    Schnittkonstruktion (Damen, Herren, Kinder) mit PatternMaker, Porzellanmalerei und in Öl

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Bevor Du die Hose zusammensetzt, mit dem Bügeleisen die hintere obere Innenbeinnaht und die hintere Kreuznaht im unteren Bereich mit dem Bügeleisen (kräftig) dehnen. Die Hose könnte ein Ticken weiter sein. Bißchen mehr Weite im vorderen Spalt. Bild von der Seite und Bilder, auf denen der Hosenbund zu sehen sind wären hilfreich. Es kann sein - pure Spekulation - daß Du deinen Po nach vorne drückst (Haltung), das bewirkt quasi dasselbe wie ein Bäuchlein. lg heidi
  2. Das kann schon sein, wenn der BDU größer ist im Verhältnis zum Hüftumfang Ich würde den BDU etwas anders teilen. Ist denn ein Bäuchlein im Spiel? Schau mal von der Seite. Wo ist der Bauchpunkt und wo ist der Brustpunkt? 2 cm für den hinteren Abnäher lassen. sonst hält die Hose nicht. Wie Lepulus schon schrieb vorne mehr rein, die VM nicht so schräg und ein bißchen in die Seitennaht. Schrittspitze nicht einkürzen. Ich denke diein Sohne hat gerundete Oberschenkel innen, da darf die hinter Schritspitze nicht so stark gerundet werden. Hat dein Sohne einen flachen Po - muß die Hinterhosenschräge
  3. Du hast eine aufrechte Haltung, d.h. die Vorderlänge muß länger - der Rücken ist bei Gr. 18 zu lang bei Gr. 19 etwas besser. Aber für die Schulterblätter muß da noch etwas eiin bißchenLänge und Breite -und nur dort - rein. Nimm die 19, sieht besser aus. Über Schulterlänge und -Winkel kann man noch nichts sagen, da es von der Polstergröße abhängt. Mir wäre die Schulter zu breit. Auch die Armlochgröße ist schlecht zu beurteilen. Erstmal solltest Du die Balance richten (Verhältnis Vorder -zu Rückteil). lg posaune
  4. ich habe mir eine Art Pillbox genäht - winterlich russisch angehaucht. Rundrum Kunstfell und oben der Deckel (ovale Grundform nach oben leicht gerundet) aus Rohseide. Kann man an der Seite noch mit einer Brosche garnieren. Ich bin mehr der sportliche Typ. Kann ich schräg ausetzen - oder wenn es kalt ist über die Ohren runter ziehen. lg heidi
  5. Ein Grundschnitt hat ungefähr 4 - 6 cm Zugaben um den Bu-Bereich und 4 cm in der Hüfte. Und - ganz ehrlich - ein Raglan(Strick)kleid eignet sich nach meiner Meinung nicht dafür. Schon des Raglans wegen. Es wird dann ein Ratespiel, wie groß die Rückenhöhe ist oder deine Schulterschräge oder -Länge. Denn das Armloch wird vertieft und verlängert bevor der Ärmel drangebstelt wird und um wieviel, das weiß der Designer. Ich mache meine Grundschnitte immer vorne zu mit Stecknadeln. Da habe ich vielmehr Kontrolle a) über die Weite und b) Paßform (Balance). Trau Dich nur, und das mit dem Na
  6. Das das mit der Werbung so ätzend ist, ist mir jetzt erst aufgefallen seit ich mit den "News now" das politische Geschehen in USA (Trump) verfolge. Das ist eine Plattform zu Themen mit sehr vielen internationalen Zeitungsausschnitten oder auch Videos oder Twitter - die ganze Medienbreite. Egal ob ich in Hinterindien oder sonst wo lande, Möbel 24 ist mein unbeirrbarer Begleiter. Ich versuche immer, was möglich ist abzublocken. Aber das gelingt nicht immer und jeder Anbieter hat so seine eigenen Softwaremöglichkeiten, wo man abwählen kann oder auch nicht, entwickelt - scheint mir. Als
  7. Wie mach ich das? Ich habe heute mal bei XYZ reinzuschauen versucht. Dabei kann mir eine ellenlange Cookiesliste in die Quere, bei der ich nichts richtig ausklicken konnte. Ich möchte nicht, daß der Anbieter abc meine Suche bei xyz nutzt, um irgendwelche Sachen damit zu machen. Wenn ich das nicht will, heißt das im Umkehrschluß, ich soll nicht mehr bei xyz gucken? Bekommt xyz dafür auch noch Geld? Ich bin nicht so internetversiert - ich möchte das vermeiden - darum frage ich. lg heidi
  8. Die steht Dir aber gut nund fällt schön. Prima, Andrea
  9. Wenn man keine Naht da will: 2 Möglichkeiten: Mit einer hinteren und einer vorderen Hüftweite konstruieren. (Das kannst Du an Deinem Teil ausmessen, deine Seitennaht ist schön gerade) Vorderteil : Saubere Lösung aber unterschiedliche Hüftformen (stört aber m.E. nicht). oder Du zeichnest eine Linie 2 cm vom hinteren Ae Zeichen lotrecht nach unten, schneidest vom Saum nach oben und dann rechtwinklig bis kurz vor das Ae Zeichen. Jetzt drehst Du das Teil (Drehpunkt Ae Zeichen) soviel nach außen, bis Du an der Hüfte die benötigte Weite eingefügt hast. Vorteil: Die Hüftkurvenform ble
  10. Geändert hab ich schon am Schnitt, ich hab mir extra ne Kopie zum basteln gemacht Klug! Na dann ist doch alles paletti. Oben am Rücken, dass sah mir nach Rausnehmen aus - darum der Versuch eine kleinere linke Rb zu bekommen ohne Schulter und Taille zu verkleinern. Etwas verrenkt und umständlich, klar, am besten wäre: die linke kleinere Rb einzeichnen. Die linke Seite ist schwächer. rechts ist die Hüfte (und Brust )stärker, darum sieht es seitlich aus wie über dem Popo zu kurz. Du kannst rechts noch etwas die hintere mittlere Seitennaht rauslassen. Aber wahrscheinlich bei grö
  11. das gibt es nicht! der Text ist weg! Noch mal schnell: Ich denke, Rückensaum ist gerade. Zeichne mal eine Linie ein die Fenster-Horizontalen als Hilfe nehmend Du wirst am besten einen linken und einen rechten Schnitt machen. Am Schnitt würde ich eigentlich nichts ändern. Nur das Abgesteppte übertragen, damit es nicht verloren geht. Wenn doch habe ich hier der Einfach halber den Rücken gekürzt. Das mittlere Teil runter geschoben. Dann die Schulter angepaßt. Das muß auf beiden Seiten passieren. Ist aber fragwürdig, es ändert sich der Winkel. Das habe ich so gemacht wegen de
  12. Vorderlänge ist zu kurz und vorne fehlt die Weite über der Brust, die hinten vorhanden ist. Dein Mann hat eine ausgeprägten Brustkorb und hohen Magen (und die rechte Seite hängt noch mehr als die linke): Da wirst Du bei jedem Schnitt ändern müssen. Wenn Du das jetzt nicht fertig machen willst - würde ich da mit der Schere rangehen. Quasi ein FBA (Aber statt Bust ist es nehr Belly :-) ) Unter dem Armloch quer schneiden aber nicht durch. Dann in der Mitte ungefähr 3 cm hoch bis Brustpunkt und dann verlaufend nach Null zu beiden Seiten Stoffstreifen einheften .Pullover an der Schulter zure
  13. Messen vom Hals bis an die Handwurzel , dabei Arm anbeugen. So hast Du die benötigte Weite. Mit der Shirtweite vergleichen. De Differenz kann raus (+4 cm für einen legeren Fall). Dann Ärmel raustrennen, und Seitennaht öffnen. Ärmel (hier sind es 4 cm; bei Dir können das 8 -10 cm sein) nach innen setzen und heften. Achtung Schulterpunkt Ärmel auf Schulternaht. Seitennaht im schönen Bogen wieder schließen. Anprobieren Und sich darin bewegen. Wenn Du noch den Ärmel nicht so breit haben willst, kannst Du ihn verschmälern aber wie gesagt, das ist ein großzügig geschnittenes Teil ohne Abnäher.
  14. Sollte gut sein. Dann kannst Du die Rückeneinstellung lassen. Später bei einem richtigen Teil würde ich halt noch etwas mehr Abnäherinhalt rechts geben (größere Bbr und Vl), da ist noch eine kleine Zugfalte. Wird aber bei nicht so engen Teilen sich nicht bemerkbar machen. Glückwunsch! lg heidi
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.