Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Trulla242

Members
  • Content Count

    315
  • Joined

  • Last visited

About Trulla242

  • Rank
    Ältestenrat

Personal Information

  • Wohnort
    Rhein-Main-Gebiet

sonstige Angaben

  • Maschine
    Elna Excellence 680, Babylock enlighten, Brother Innov-is 750E
  • Meine Galerie
    http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/galerie/showgallery.php/cat/500/ppuser/102731

Recent Profile Visitors

649 profile views
  1. @Junipau Das Set für deine Schwester gefällt mir sehr gut, sehr schöne Farbe und Musterverlauf. Die Handschuhe von @Gundel Gaukeley sind auch niedlich, tolle Idee. @charliebrown Die Strickquartale fand ich sehr motivierend, vor allem das erste (Dreieckstuchquartal) war eine Inspiration. Ohne dieses hätte ich mir niemals mein sehr gerne getragenes Dreitrachttuch gestrickt und das aktuelle Quartal hat mich motiviert, das im Januar begonnene Lanesplitter-Josefinentuch für meine Tochter fertigzustellen. Gestern war es soweit . Seit langem wollte ich schon ein Dreieckstuch haben, habe eines begonnen und verworfen, ein weiteres seit bereits drei Jahren in Arbeit und dieses Jahr nun tatsächlich 3(!) Stück angefangen und beendet. Für eine Schneckenstrickerin wie mich, die sich mit den einfachsten Mustern selbst verwirrt, ein toller Erfolg. Je nach Thema wäre ich nächstes Jahr wieder dabei. Ich spiele tatsächlich mit dem Gedanken, mir ein Kleid zu stricken und auf jeden Fall sehe ich gerne zu, was andere hübsches werkeln.
  2. Haha, danke 😁. Die Farbe hat den malerischen Namen Hüterin der Freiheit und die Orchideen stehen normalerweise auch nicht mitten auf dem Esstisch. 🙄
  3. Auch ich habe chronisch wenig Zeit, hier zu schreiben, aber der Loop, dessen Anfang ich neulich mal irgendwann im Werkelthread gezeigt habe, ist inzwischen fertig. Eine passende Mütze dazu gibt es auch schon und die erste Armstulpe habe ich angeschlagen. Leider hatte mein Knäuel nach der Mütze nicht mehr ganz für den Loop gereicht, deshalb musste ich wegen fehlenden 10 cm noch mal einen Strang von 100g kaufen und jetzt gibt es halt noch Armstulpen dazu. Hoffentlich reicht diesmal... Das Garn ist traumhaft weiche Wolle/Seide, macht Spaß zu verarbeiten und trägt sich schön. Orchid Cowl
  4. Danke, ich stricke nach dieser Anleitung: https://www.ravelry.com/patterns/library/orchid-cowl. @Marieken Dein Shirt gefällt mir sehr gut, ist genau mein Farbschema.
  5. Die gequasteten Wimpel sehen großartig aus, sehr passend zu den Kostümen. Ich bin heute nur kurz dabei. Meine Tochter hat eine Freundin als Übernachtungsgast da und ein bisschen Haushalt wartet auch noch. Der läuft leider nie weg... 😳. Nachdem ich den ganzen Tag in Aktion war, brauche ich jetzt allerdings erst mal ein Stündchen Entspannung mit den Stricknadeln auf dem Sofa. Die Tage habe ich einen Cowl angefangen (sagt man Loop eigentlich nur im Deutschen?), das blauweiße Dreieckstuch hat Pause.
  6. @Lehrling, weiß auch nicht, warum das Fädenvernähen immer so eine leidige Arbeit ist, aber herzlichen Glückwunsch dazu. Das Grinsekatzenshirt lässt mich gleich mitgrinsen. Sehr schön! Genäht habe ich heute auch. Ich habe mich die letzten Stunden mit der Harfentasche vergnügt und sie ist endlich fertig. Dieses Projekt habe ich wirklich seeehr lange vor mir hergeschoben und bin froh, dass es nun beendet ist. Am Dreieckstuch muss ich heute nur noch zwei Reihen stricken, die anderen beiden habe ich gestern Nacht noch nach Mitternacht "vorgearbeitet" . Damit werde ich dieses Werkelwochenende dann auch ausklingen lassen. Ach ja, beim Tuch bin ich jetzt bei 140 Maschen und denke, mindestens 100 müssen noch dazu, vielleicht mehr.
  7. Oh wie schön, ein Werkelwochenende. Ich schaue immer gerne, was ihr macht. Bei mir ist aktuell Ufolandung angesagt.Gestern habe ich die Fäden an einer Mütze, die ich schon vor ein paar Wochen fertiggestrickt habe, endlich vernäht und heute ein Paar Socken beendet, das ich gestern in der Wolltasche gefunden habe und bei dem überraschenderweise nur noch ein halber Fuß gefehlt hat. Außerdem habe ich mir fest vorgenommen, jeden Tag vier Reihen an einem Dreieckstuch zu stricken, das ich Anfang des Jahres im Dreieckstuch-Strick-Quartals-Thread angefangen habe. Genäht wird auch - man kann ja nie genug Projekte gleichzeitig in der Pipeline haben . Tochterrock mit letztem fehlenden Druckknopf am Bund beendet, Bild gibt es in der Galerie, außerdem quäle ich mich mit einer Tasche für ihre Kinderharfe und nähe zwischendrin immer mal wieder an einem neuen Quilt. Lauter kleinteilige paperpiecing Sterne... Sollte dieses Hobby nicht Spaß machen?
  8. Aus einem gut abgelagerten Reststoff habe ich ausgehend von der Stoffbreite einen Rock mit Kellerfalten und rückwärtigem Reißverschluss genäht. Weil nicht genug Stoff für die dreifache Taillenweite vorhanden war, musste ich die Falten ein wenig verteilen. Nach einiger Tüftelei sah die Berechnung dazu so aus: Stoffbreite - Nahtzugabe - Taillenweite/Anzahl der Falten = Faltentiefe Taillenweite/Anzahl der Falten = Abstand zwischen den Falten z.B. 142-2-60 = 80/10 Falten = 8 cm Faltentiefe 60 cm TW/10 Falten = 6 cm Abstand zwischen den Falten Genäht aus einem rechteckigen Stoffstreifen in Rocklänge. Ausgehend von der Mitte/Bruch die Faltenmitten mit Knips markiert und jeweils rechts und links davon die halbe Faltentiefe. Die beiden Falten an der hinteren Mittelnaht, d.h. den beiden Seiten des Stoffes, sind halbe Kellerfalten bzw. normale Falten, die zueinander gerichtet sind.

    © trulla242

  9. Trulla242

    Seifenkiste

    Hach, blöd. Da schreibe ich gestern noch so schön, dass ich die Zitronensäure bei der NaOH-Berechnung berücksichtigt habe und merke heute, dass ich einen Fehler bei der Bedienung des Seifenrechners gemacht habe. Zwar habe ich die Menge der Zitronensäure angegeben, aber vergessen, die Art der Säure zu spezifizieren, weswegen sie bei der Berechnung nicht berücksichtigt wurde. Resultat: jetzt habe ich eine reine Kokosölseife mit 16% Überfettung. Was mache ich denn damit? Zum Putzen taugt sie mit dem hohen Fettgehalt wahrscheinlich nicht und für die Körperreinigung wegen der austrocknenden Wirkung des Kokosöls wohl auch nicht. Kann ich die nochmal einschmelzen und die fehlende Lauge dazugeben?
  10. Trulla242

    Seifenkiste

    Ja, habe ich gemacht. Ich habe Kathrins Seifenrechner benutzt und dort die ZS mit angegeben. Bei beiden Rezepten. Die Wassermenge war korrekt, ich habe mehrmals nachgerechnet. Wer weiß, was in dem Rosenwasser drin war, da stand nur nebulös „Aroma“. Die Seife macht bisher rein optisch einen guten Eindruck, ausprobiert habe ich sie noch nicht. Auf jeden Fall vielen Dank für eure Erklärungen, ich finde das Thema sehr spannend.
  11. Trulla242

    Seifenkiste

    Kathrin schreibt in ihrem Tutorial, man könne auch Eiswürfel verwenden --> http://www.handmade-by-kathrin.de/soap/seifeherst.php die heftige Reaktion gestern hatte mich doch leicht geschockt.
  12. Trulla242

    Seifenkiste

    Meinst du, dass ich die Zitronensäure erst später direkt in den Seifenleim einrühren soll? Ich wusste nicht, dass das geht. Die Materie ist neu für mich und das sind die ersten Versuche.
  13. Trulla242

    Seifenkiste

    @Pedi072 Du meinst Lauge in Öl damit die Lauge gesiebt werden kann oder hat das noch einen anderen Grund? Irgendwelche unerwünschten Reaktionen oder so? Habe gerade die Putzseife gerührt. Diesmal habe ich die Zitronensäure in ca. der Hälfte der Wassermenge gelöst, die andere Hälfte in gefrorener Form dazugegeben und dann das Ganze ins kalte Wasserbad gestellt, bevor ich das NaOH dazugegeben habe. Es gab im Gegensatz zu gestern keine erkennbare Reaktion und die Lauge hat sich nur auf gute 60 Grad erhitzt. Sehr angenehm. Heute war die Lauge auch nicht so dick, gestern konnte ich sie kaum durch das Sieb streichen. Vielleicht hatte das doch was mit dem Rosenwasser zu tun. Bin gespannt, ob die Seife was wird und hinterher auch nicht abfärbt . Ich habe versucht, sie mit Goldocker-Farbpigmenten von Kreidezeit, die ich zufällig noch da hatte, einzufärben bzw. zu marmorieren. Immer experimentierfreudig.... Im Internet habe ich auf die Schnelle nichts dazu gefunden und es einfach mal ausprobiert, bevor sich mein Seife-siede-Zeitfenster wieder schließt.
  14. Trulla242

    Seifenkiste

    Weil in verschiedenen Seifenforen gesagt wird, dass die Lauge damit nicht so heiß werden würde. Muss man eigentlich zwingend hinterher die Lauge ins Öl geben oder kann man auch das Öl in die Lauge geben? Öl in Lauge ist auf Smarticular beschrieben, überall sonst steht es andersherum.
  15. Trulla242

    Seifenkiste

    @Indianernessel Ja, war meine erste Seife, das 25er Rezept ist wirklich dankbar. In meiner Seife war kein Zucker, nur die Zutaten, die ich oben genannt habe. Auch keine Lebensmittelfarbe. Das nächste Mal werde ich die Lauge auf jeden Fall in kaltes Wasser stellen. Ich habe auch schon destilliertes Wasser für die Putzseife eingefroren, mal schauen, wie das klappt. Leider kann ich nur einen Teil davon nehmen, weil ich ja die Zitronensäure vorher noch auflösen muss und eingefrorene, gelöste Zitronensäure wollte ich dann doch nicht im Gefrierschrank haben...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.