Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Heftfaden = Reihgarn ?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 05.04.2009, 22:11
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.761
AW: Heftfaden = Reihgarn ?

Ich habe noch mal in meinen Grundlagenbüchern geblättet... generell scheint "heften" der gebräuchlichere Begriff zu sein. "Reihen" taucht nur im Gütermann Nähbuch auf und da mit dem Verweis "siehe Heften". Aber immerhin eindeutig.

Das von Räubermaus geschilderte Einhalten von Trachtenröcken kennt nur mein "Wiener Nähbuch" und das heißt dort "stifteln".
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Escher BH
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.04.2009, 22:15
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.761
AW: Heftfaden = Reihgarn ?

Wobei mir noch einfällt... "einreihen" bedeutet das gleiche wie "einhalten". Aber "reihen" und "einreihen" ist nicht das gleiche.

Aber wenn "einreihen" = "einhalten" dann wäre logisch daß "reihen" = "halten" und zwei Stofflagen zusammenhalten ist ja letztlich heften.

(Wobei es bei der Herleitung vermutlich jedem Etymologen graust... *g*)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Escher BH
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.04.2009, 22:19
Benutzerbild von Anonymus
Anonymus Anonymus ist offline
ACHTUNG: Frei wählbarer Account in einigen Forenbereichen.
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2002
Beiträge: 7.921
Stiftelgarn?

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Das von Räubermaus geschilderte Einhalten von Trachtenröcken kennt nur mein "Wiener Nähbuch" und das heißt dort "stifteln".
Und dazu nimmt man dann Stiftelgarn

Aber ich kenne "reihen" auch im Sinne von Einhalten, z.B. bei Rüschen ...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.04.2009, 22:32
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.761
AW: Heftfaden = Reihgarn ?

Tja, wenn der Sprachgebrauch aus Faulheit die Vorsilbe wegläßt, kommt manchmal ein anderes Wort dabei raus. Faszinierende Eigenschaft der deutschen Sprache und treibt jeden Deutsch lernenden Ausländer zur Verzweiflung.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Escher BH
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.04.2009, 07:29
Benutzerbild von jeromin
jeromin jeromin ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2009
Ort: Mannheim
Beiträge: 14.869
AW: Heftfaden = Reihgarn ?

Hallo,
ich bin über die Bemerkung "Bienenwachs" gestolpert.
Macht das Bienenwachs den Faden nur gleitfähiger oder auch stärker und reissfester?
Ich suche nämlich einen glatten, dünnen und sehr reissfesten Heftfaden für eine Färbe- und Filztechnik (Shibori).
Unter anderem näht man dabei Stoffe per Hand in einfachen Vorstichen ab und zieht die Nähte dann vor dem Färben sehr fest zusammen. Dabei dürfen die Nähte natürlich nicht reissen!
Andererseits soll der Faden dünn sein, damit ich bei feinen Stoffen auch eine feine Nadel verwenden kann.
Vielleicht könnt Ihr mit weiter helfen? Oder soll ich dazu eine allgemeine Anfrage starten?
Viele Grüße,
Sabine
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
faden , heften , heftfaden , heftgarn , reihgarn

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wasserlöslicher Heftfaden Ute Monika Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 16 09.07.2007 21:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:16 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,22965 seconds with 14 queries