Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



@all die ihre Schnitte selber herstellen

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 30.05.2008, 21:15
stofftante stofftante ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 18.226
AW: @all die ihre Schnitte selber herstellen

Mit dem Burmeisterset ( 3 Teile) kannst Du (fast ) alles zeichnen. Es ist nur ein Trick dabei. Du mußt das große Lineal mehrmals anlegen. z.B. Du hast eine Kurve, die schon etwas leicht gezeichnet ist oder Du weißt wo sie verlaufen soll. Dann legst Du die Kurve so an, das ungefähr 1-2 cm auf das Lineal kurvenmäßig passen und ziehst die Verlängerung schwach aus. Dann schiebst Du das Kurvenlineal wieder ein Stück weiter und suchst die Stelle, wo es wieder 1-2 cm übereinstimmt und zeichnest die nächsten Cm. So bekommst Du eine shöne Kurve ohne Ansätze!
Das große Burmeister ist nicht für die Hüftkurve - weil man soviele Ansätze brauchst - geeignet ansonsten prima für Hals und Armloch.
LG
Heidi
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.05.2008, 22:23
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.670
AW: @all die ihre Schnitte selber herstellen

Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Dann legst Du die Kurve so an, das ungefähr 1-2 cm auf das Lineal kurvenmäßig passen und ziehst die Verlängerung schwach aus. Dann schiebst Du das Kurvenlineal wieder ein Stück weiter und suchst die Stelle, wo es wieder 1-2 cm übereinstimmt und zeichnest die nächsten Cm. So bekommst Du eine shöne Kurve ohne Ansätze!
Genau so, ich kann das nur nicht so schön beschreiben!

LG Rita
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.05.2008, 22:49
Benutzerbild von Nanne
Nanne Nanne ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2006
Ort: 420 m von Berlin weg
Beiträge: 14.868
AW: @all die ihre Schnitte selber herstellen

Ich oute mich jetzt mal als "Allesverwender"....in meinem Geschirr - und Topfvorrat hat sich bis jetzt immer was gefunden, das ich als Schablone für Kurven nehmen konnte ( Topfdeckel, der Wok, Servierplatten u.v.m); so kombiniere ich auch Kurven...wenn sie moderat anfangen soll ist es z.B die Tortenplatte...dann, wenn sie sich verjüngt läuft sie in der Untertasse aus.
Da ich meist Nachts konstruiere ( wenn der Rest der Leute mich in Ruhe lässt) habe ich mir den Einkauf von Kurvenlinealen immer geklemmt, weil ich nicht bis zum nächsten Tag warten wollte. Für ganz lange grade Linien nehme ich das Ding ( wie heißt das blos) das man beim Tapezieren zum Ablängen der eigeleimten Tapeten benutzt.
__________________
Gruß
Nanne

Es gibt nichts gutes,
außer man tut es!
Erich Kästner

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.08.2012, 17:06
Nähmaschinenfan Nähmaschinenfan ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.01.2006
Beiträge: 17.483
AW: @all die ihre Schnitte selber herstellen

Ich bin gerade auch am Suchen und will mir einen Schneiderlineal zum Schnitte machen kaufen. Wer kenn denn sowohl die Kurven- und Designerlineal von Lüterloh als auch das Schneiderlineal von Prym.

Leider kann man sich die vor Ort nicht kaufen, zumindest habe ich es im Laden nicht gefunden. Nachdem Sie so teuer sind wüßte ich vorher was zum Schnitteherstellen besser geeignet ist.
__________________
Liebe Grüße vom Nähmaschinenfan
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.08.2012, 18:20
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.670
AW: @all die ihre Schnitte selber herstellen

Ich habe mir zwischenzeitlich noch die Lineale aus Belgien gekauft, die auf dem holländischen Stoffmarkt angeboten werden.

guck mal:
Schablonen für Schnittanpassung - Hobbyschneiderin + Forum

Die würde ich jederzeit wieder kaufen.

LG Rita
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gürtel selber herstellen svisvi Nähideen 2 16.08.2007 18:59
Aufnäher selber herstellen, welcher "Unterstoff" soldi Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 5 27.12.2006 18:00
Chenille selber herstellen? Daisy1307 Nähideen 11 21.05.2005 08:32
Wie merkt Ihre Euch wo die Schnitte sind, die noch genäht werden sollen? Shiva Andere Diskussionen rund um unser Hobby 21 22.11.2004 18:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:49 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19334 seconds with 14 queries