Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Verarbeitung Winterfrottee

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.01.2008, 11:53
Benutzerbild von ***Isa***
***Isa*** ***Isa*** ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.09.2007
Ort: München
Beiträge: 14.869
Frage Verarbeitung Winterfrottee

Hallo,

ich lese schon länger mit Begeisterung hier mit - was Ihr hier alle wisst!! - jetzt habe ich ja seit letztem Herbst auch endlich eine Nähma (hurra!!) und kann mich an das Thema auch praktisch heranwagen!!

Ihr seht, lange nähe ich noch nicht und bisher habe ich mich noch nie an dehnbare Stoffe herangetraut, zumal ich keine Overlock besitze.

Und nun ist es passiert: hier liegen 3m Hilcos Winterfrottee und sollen zu Kuschelkleidern/ Nachthemden für meine Mädels verarbeitet werden. Meine ersten Nähversuche an meiner Maschine sind zwar ganz ok geworden. mit dem Overlockfuss und einem Doppel-Overlock bzw. Super-Stretchstich, aber ich trau mich noch nicht mal ans Zuschneiden (wg. Unsicherheit, wieviel Nahtzugabe) ran, da ich aus dem schönen Stoff nicht ein Teil für die Tonne machen möchte...

Und nun wende ich mich vertrauensvoll an Euch, vielleicht kann mir ja jemand den ein oder anderen Tipp geben! Habe schon unter dem Stichwort Winterfrottee gesucht, aber wahrscheinlich habe ich einfach zu viele Fragen zu dem Thema, weil Anfängerin!


Aaaaaalsoooo:

- wie näht man den Saum am besten? Doppelt eingeschlagen könnte wohl etwas dick werden, aber einfach sieht es eigentlich nicht so toll aus (zumindest versäubert nicht) Oder doch tatsächlich unversäubert und einfach umschlagen? Sollte ich wegen der Rundung einhalten oder geht das mit Dehnen auch so?

- sollte man die Seitennähte wie sonst auch von aussen nochmal nahkantig absteppen - geht das überhaupt mit Strechstich? Nimmt man dann, da der Stoff ja längs wohl nicht deht, überhaupt Stretchstich oder einfach den Normalstich??

- hat jemand Tipps zum Halsbündchen - das habe ich überhaupt noch nie gemacht, und ich habe Angst, wenn ich zuwenig dehne, gibt es Wellen, wenn zuviel, wird das Ganze so eng, dass kein Kopf mehr durchpasst... Oder hilft da einfach nur probieren....??

- Rüschen (aus Winterfrottee, hihi...) - ich dachte mir, den Versuch ist es wert. Hat jemand schon mal Rüschen zum Aufnähen aus Winterfrotte, Fleece, Nicki o.ä. gemacht???

Ich weiss, ganz schön viele Fragen... Würde mich über Antworten freuen!!


Liebe Grüsse, Eure Isa

P.S.:Ich habe aufgrund der Begeisterung hier im Forum auch Wondertape in meinem Kühlschrank, bin aber nicht sicher, ob es wirklich notwendig ist, das teure Ding für das ganze Kleid zu verwenden...??
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.01.2008, 13:21
Kristina
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Verarbeitung Winterfrottee

Zitat:
Zitat von ***Isa*** Beitrag anzeigen
- wie näht man den Saum am besten? Doppelt eingeschlagen könnte wohl etwas dick werden, aber einfach sieht es eigentlich nicht so toll aus (zumindest versäubert nicht) Oder doch tatsächlich unversäubert und einfach umschlagen? Sollte ich wegen der Rundung einhalten oder geht das mit Dehnen auch so?

Ich würde den Saum einfach nähen. Schön sieht ein Zierstich aus. Und damit hast du die Stoffkante auch gleich sauber.

- sollte man die Seitennähte wie sonst auch von aussen nochmal nahkantig absteppen - geht das überhaupt mit Strechstich? Nimmt man dann, da der Stoff ja längs wohl nicht deht, überhaupt Stretchstich oder einfach den Normalstich??

Seitennähte würde ich nicht nochmal absteppen. Gradstich ist für Seitennähte generell ok. Wie du selber festgestellt hast, dehnen die sich ja nicht.

- hat jemand Tipps zum Halsbündchen - das habe ich überhaupt noch nie gemacht, und ich habe Angst, wenn ich zuwenig dehne, gibt es Wellen, wenn zuviel, wird das Ganze so eng, dass kein Kopf mehr durchpasst... Oder hilft da einfach nur probieren....??

Halsbündchen ca 10% kürzer als den Halssauschnitt zuschneiden. Ansonsten ausprobieren.

- Rüschen (aus Winterfrottee, hihi...) - ich dachte mir, den Versuch ist es wert. Hat jemand schon mal Rüschen zum Aufnähen aus Winterfrotte, Fleece, Nicki o.ä. gemacht???

Hab noch nie Rüschen genäht. Probiers einfach aus.

Ich weiss, ganz schön viele Fragen... Würde mich über Antworten freuen!!

Such doch mal mit dem Begriff "Jersey" hier im Forum. Da wirst du mit Beiträgen zugeschmissen. Und die Verarbeitung ist ja ähnlich.

Liebe Grüsse, Eure Isa

P.S.:Ich habe aufgrund der Begeisterung hier im Forum auch Wondertape in meinem Kühlschrank, bin aber nicht sicher, ob es wirklich notwendig ist, das teure Ding für das ganze Kleid zu verwenden...??
Hat dein Wondertape ein Verfallsdatum, oder warum lagerst du es im Kühlschrank?

Wondertape würde ich in diesem Zusammenhang maximal im Saum verwenden, um zu verhindern, dass er sich beim Nähen wellt.

Ich wünsche dir viel Spaß bei deinen Nähprojekten.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.01.2008, 13:31
Nelly Nelly ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.03.2002
Ort: Im Kohlenpott
Beiträge: 15.005
AW: Verarbeitung Winterfrottee

Du kannst auch die Säume mit der Zwillingsnadel nähen, einfach umschlagen 1x, von aussen mit der Zwilli drüber, sieht gut aus und versäubert ein wenig innen, dabei die Fadenspannung etwas runter stellen.
__________________
Liebe Grüsse von Nelly
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.01.2008, 14:04
Benutzerbild von ***Isa***
***Isa*** ***Isa*** ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.09.2007
Ort: München
Beiträge: 14.869
AW: Verarbeitung Winterfrottee

Hallo,

@ Kristina: danke für die vielen Anworten!

Zierstiche habe ich leider keine (nur so einen Rautendingens), da ich mich für eine teure, robuste, aber mit wenig Zierstichen ausgerüstete Maschine entschieden habe - die muss bei mir einiges wegstecken!

Jersey als Suchbegriff ist eine gute Idee!! Werde mich gleich hineinstürzen!!

Wondertape im Kühlschrank - habe in diversen Beiträgen hier gelesen, dass das Wondertape irgendwann nach geraumer Lagerung in irgendwelchen sommerwarmen oder winterbeheizten Schubladen verklebt ist oder dass der Kleber sich anderweitig selbstständig gemacht hat. Um auf Nr. sicher zu gehen wurde dort der Kühlschrank empfohlen!

@ Nelly: Über die Zwillingsnadel bin ich in diesem Zusammenhang jetzt auch öfter gestossen - ich glaube wirklich, ich sollte mir eine zulegen!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.01.2008, 14:05
frantje frantje ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.01.2006
Beiträge: 17.483
AW: Verarbeitung Winterfrottee

Hallo,

Säume mit Zwillingsnadel würde ich auch empfehlen, klappt prima, kann man einfach hinterher vorsichtig den Überstand innen abschneiden. Wenn Du es halbwegs ordentlich steckst, kannst Du das einfach so umnähen, aber ich bin eh immer von der faulen "geht bestimmt auch so" Fraktion...

Und Rüschen: prinzipiell geht das natürlich, mit Nicki auf jeden Fall, mit Winterfrottee hab ichs allerdings noch nie probiert... aber aufgenähte Rüschen mag ich erst wirklich, seit ich sie mit dem Rollsaum der Overlock versäubern kann. Mit engem Zickzack kann man es natürlich auch probieren, aber das war bei mir nie so richtig hübsch...
__________________

Grüße!!!

frantje
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:13 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19525 seconds with 13 queries