Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Elisabethanisches Kleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 18.12.2007, 02:32
tacha7 tacha7 ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.12.2006
Beiträge: 29
AW: Elisabethanisches Kleid

Äh... ja, das war NATÜRLICH ein Tippfehler. running_inch hat natürlich Recht, es sind 64cm.

Das erste doofe Weihnachtsseidentuch ist übrigens gerade fertig geworden und trocknet. Es fällt mir unheimlich schwer, die Pfoten von dem schönen Seidenstoff zu lassen, der mittlerweile hier eingetrudelt ist....
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 18.12.2007, 02:50
tacha7 tacha7 ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.12.2006
Beiträge: 29
AW: Elisabethanisches Kleid

Äh... ja, das war NATÜRLICH ein Tippfehler. running_inch hat natürlich Recht, es sind 64cm.

Der Tragekomfort (sofern man bei Korsetts von sowas überhaupt sprechen kann) ist ok. Aber wie gesagt; ich werde auf jeden Fall später gucken, ob es nicht auch ohne geht. Ich befürchte allerdings, dass mir das Oberteil ohne nach oben rutschen wird. Oder ich müsste es so kurz schneidern, dass es das nicht tut; aber dann sieht es wegen meinem kurzen Oberkörper und der Matsch-Taille vermutlich blöde aus.

Aber Danke für die Komplimente, das motiviert ungemein!

Das erste doofe Weihnachtsseidentuch ist übrigens gerade fertig geworden und trocknet.
Es fällt mir unheimlich schwer, die Pfoten von dem schönen Stoff zu lassen, der mittlerweile hier eingetrudelt ist....


Edit... hm... irgendwie halb doppelt jetzt der Beitrag... Komische Technik.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 18.12.2007, 09:53
Benutzerbild von nagano
nagano nagano ist offline   Administrator
Die mit der Katze näht...
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2002
Beiträge: 16.701
AW: Elisabethanisches Kleid

das korsett ist vor allem auch dazu da, das gewicht der röcke zu tragen. ohne korsett schneiden die nämlich unter um ständen furchtbar ein.

ein gescheit sitzendes korsett ist sogar ziemlich bequem... das glauben die wenigstens, aber es ist tatsächlich so
__________________
Gruß,
Nagano
Eines Tages werde ich darauf zurückblicken und lachen... oder weinen.
Eins von beiden, da bin ich mir ganz sicher.

Ally McBeal
Neues im Blog (Update 24.06.): Neuzugänge.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 18.12.2007, 13:19
tacha7 tacha7 ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.12.2006
Beiträge: 29
AW: Elisabethanisches Kleid

Da hast Du Recht. An diesen Vorteil habe ich zunächst gar nicht gedacht. Aber es stimmt natürlich.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 19.12.2007, 23:06
tacha7 tacha7 ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.12.2006
Beiträge: 29
AW: Elisabethanisches Kleid

Hilfe, ich brauche mal dringend einen Rat!

Und zwar nähe ich gerade das Innenleben des Oberteils (der 2. Schnittmusterversuch passte fast perfekt), allerdings bin ich mir unsicher bezüglich der Anordnung der Stahlstäbe! Es gibt da ja millionen Möglichkeiten. Wie würdet Ihr es machen?

Ich hatte zunächst überlegt, die Teile quasi gleichmäßig verteilt anzuordnen, und vorne einfach die Abstände kleiner zu wählen.

Was meint Ihr? Ich kann mir blöderweise nur sehr schwer vorstellen, wo jetzt hinterher der Unterschied im Look wäre, wenn man es anders macht, beispielsweise wie hier:


Und noch was anderes: Meine Nähmaschine zwitschert, d.h. ich vermute, sie braucht Öl. Bloß habe ich keine Ahnung, wo ich das hinschmieren muss. Die Maschien ist ja komplett verkleidet. Und die Anleitung kann ich nicht finden....

Ich hebe ne Pfaff Freestyle, das ist vor einigen Jahren mal ein Sondermodell gewesen. Vielleicht hat ja hier jemand ein ähnlichen Modell und kann mir helfen?

Geändert von tacha7 (19.12.2007 um 23:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,18998 seconds with 13 queries