Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Maschine "frisst Stoff"

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.09.2007, 12:56
Benutzerbild von drachen52
drachen52 drachen52 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.10.2003
Ort: Weimar/Thüringen
Beiträge: 14.869
Maschine "frisst Stoff"

Hu hu, ihr Näherinnen und Näher,

mal eine saukomische Frage: ich nähe neuerdings Patchwork mit meiner DI, sie näht wunderbar, sie schneidet ab, sie macht fast alles was ich will - bis auf manchmal: Ich lege z.B. einen kleinen Block so ca. 4,5 x 4,5 cm (es liegen zwei Stücke Baumwollstoff übereinander) unter den Nähfuss, trete gaaaazn leicht an und sehr oft "frisst" Minna einfach den Stoff und zieht ihn in die Unterfadenhöhle

Warum tut sie soetwas? Oder muss ich wie bereits hier gelesen, immer erst den Unterfaden mit dem Fingerchen hochholen und festhalten? Ich dachte, wenn ich den Stoff unter dem Fuß habe geht es auch so, Warum ist denn dann meine Minna so vollautomatisch?

ich hoffe wie immer auf eure Hilfe und bendanke mich schon mal.
__________________
Liebe Grüße aus Weimar sendet Angela
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.09.2007, 13:10
Benutzerbild von chipsy
chipsy chipsy ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: im Schwabenländle
Beiträge: 14.871
AW: Maschine "frisst Stoff"

Seit ich mind. den Oberfaden festhalte, frisst meine Maschine keinen Stoff mehr. Ich hatte das Problem auch immer, wenn ich gleich nach der Kante den ersten Stich nähen wollte.
__________________
Grüßle Ingrid

]
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.09.2007, 13:15
Benutzerbild von Gisela Becker
Gisela Becker Gisela Becker ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 15.087
AW: Maschine "frisst Stoff"

Hallo Angela,
das kenne ich auch. Die Maschine will mindestens 3-5mm Stoff unter dem Nähfuss bevor sie anfängt zu nähen. Ist es weniger, dann näht sie zur Warnung ein paar Stiche auf der Stelle, wird das nicht beachtet zieht sie den Stoff ein.
Gruß Gisela
__________________
die Stickoma
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.09.2007, 21:15
eigenhaendig eigenhaendig ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 15.113
AW: Maschine "frisst Stoff"

Hallo,

die D1 kenne ich zwar nicht, aber oft liegt es daran, daß die Maschinen für breite Zierstiche ein etwas größeres Stichloch in der Lochplatte haben. Und da wird dann gern der Stoff reingezogen, wenn er nicht ringsherum aufliegt.

Du kannst Dir aber behelfen, indem Du vor dem eigentlich zu nähenden Teil ein kleines Stück Stoff oder Papier (es gibt im Friseurbedarf so kleine Fitzelchen für Locken, die gehen gut) übernähst und dann ohne abzusetzen mit dem eigentlichen Patch weiternäht.

Eine andere Möglichkeit wäre noch, eine sogenannte Geradstichplatte einzusetzen. Die hat in der Mitte nur ein kleines Loch - eben nur für Geradstiche - und ist besonders für feine Stoffe und für Patchwork geeignet.

Man darf sie nur nicht vergessen, sonst kann es schnell mal zum Nadelbruch (oder Schlimmeren)kommen, wenn bei anderen Stichen wieder das größere Loch erforderlich wird.

Grüße, Sabine
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.09.2007, 22:16
Benutzerbild von peterle
peterle peterle ist offline   Administrator
Administrationskasper
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.12.2001
Ort: Aachen
Beiträge: 18.568
AW: Maschine "frisst Stoff"

Fäden festhalten ist sicherlich erst mal das Mittel der Wahl.
Im anderen Falle kann der Oberfaden irgendeinen Blödsinn veranstalten, denn es hält ihn ja keiner bewußt davon ab. Das ist wie mit kleinen Kindern.

Nadelposition links oder Geradstichplatten sind dann der zweite Schritt.
__________________
grüße
peterle

„Du musst nicht über Meere reisen. Du musst nicht in den Himmel hinaufsteigen. Du musst nicht die Alpen überqueren. Der Weg, der dir gewiesen ist, ist nicht weit:
Du musst Gott nur bis zu dir selbst entgegengehen.“
Bernhard von Clairvaux
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:51 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,67147 seconds with 13 queries