Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Färben mit Pflanzenfarben

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.08.2007, 08:02
Kristina
Gast
 
Beiträge: n/a
Färben mit Pflanzenfarben

Hallo,

hat jemand von euch Erfahrung mit Pflanzenfarben?

Bisher färbe ich meine Stoffe mit Procion MX. Das geht sehr gut. Allerdings denke ich, dass Pflanzenfarben ganz anders wirken. Das möchte ich gern mal ausprobieren, habe davon aber überhaupt keine Ahnung. Googeln hat mich auch nicht richtig erhellt.
Wer hat das denn schon gemacht und kann mir auf die Sprünge helfen?

Bin für jeden Tipp dankbar.

Kristina
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.08.2007, 08:55
Wirbelwind
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Färben mit Pflanzenfarben

Wir haben früher mal Bettlakenreste mit den Pflanzen gefärbt, mit denen wir auch die Ostereier gefärbt haben.
Da wir nicht völlig schwimmend gefärbt haben, hatten wir toll marmorierte Stoffe, sah richtig gut aus. Aber die waren nach ein paar Stunden auf der Leine bereits verschossen. Man kann wohl mit speziellem vorgehen lichtechtere Färbungen erzeugen, aber etwas empfindlich sind sie immer. Ich hab' mal bei Weltbild in der Grabblekiste ein Buch 'Färben mit Pflanzenfarben' gefunden, da beschrieben sie fixiertechniken.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.08.2007, 13:30
Kristina
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Färben mit Pflanzenfarben

Hi Doro,

vielen Dank für die Links. Damit werde ich mich ausgiebig beschäftigen.

Ich weiß ja wirklich nicht was mich momentan so reitet. Als hätte ich mit anderen Projekten nicht genug zu tun.
Aber ich bin gerade in der Stimmung neues auszuprobieren.

Kristina
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.08.2007, 16:02
Benutzerbild von Nanne
Nanne Nanne ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2006
Ort: 420 m von Berlin weg
Beiträge: 14.868
AW: Färben mit Pflanzenfarben

Ich hab vor einiger Zeit auch mal experimentiert und mit Pflanzenfarben gefärbt.
Zu den besten Ergebnissen bin ich mit Rote Beete (Violett bis Fuchsia) Färberkamille (Gelb bis Baigebraun) und Spinat ( Grün, welche Überraschung) gekommen. Das hab ich aus dem einfachen Grund genommen, weil es in meinem Garten wächst
Pflanzenfarben sind nicht lichtecht und waschen relativ schnell wiederaus.
Da ich allergisch auf alles mögliche reagiere(Multiallergiker) hat meine Haut dabei leider ziemlich angefangen zu meckern (hätt ich eigentlich vorher wissen können, Naturkosmetik ist mein Untergang, nicht mal Kamillenshampoo), sodass ich für mich die gute alte Chemie bevorzuge.
Beim Färbevorgang selber ist es wichtig, dass alle Teile wirklich tief in der Brühe stecken...hab alles mit einem Stein beschwert. Wenn Du den Stein in einen Gefrierbeutel steckst, kannst Du ihn für verschiedene Farben nehmen.
Oft Umrühren hat bei meinen Experimenten die Färbung verbessert, ich denk mal, weil dann Luft in die Brühe geraten ist und die Reaktionen auf Oxidationsbasis abgelaufen sind.
__________________
Gruß
Nanne

Es gibt nichts gutes,
außer man tut es!
Erich Kästner

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.08.2007, 17:42
Benutzerbild von La-ri
La-ri La-ri ist offline
Strickmuster Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.06.2006
Ort: Niederrhein/Ruhrgebiet
Beiträge: 14.869
AW: Färben mit Pflanzenfarben

In den Beizen die man bei Färbungen mit pflanzlichen Farbstoffen benutzt sind u.a. Schwermetalle enthalten. Inwieweit man das auf der Haut haben will bzw der Kläranlage zumuten möchte bleibt jedem selbst überlassen.
Nur bitte dann nicht denken das diese Pflanzenfärbung sonderlich umweltschonend oder humanökologisch unbedenklich wäre.

Nur so als kleiner Einwurf.

Gruß

Julia
__________________
The sound of a sewing frog: rippit, rippit, rippit!

My little english speaking Blog
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:59 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,59226 seconds with 13 queries