Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Größe von Burda Schnitten

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 11.06.2007, 17:32
katha katha ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 14.884
AW: Größe von Burda Schnitten

Hallo,

naja ich versuche ja auch jetzt die schnitt auszumessen, um herauszufinden, ob es passen könnte (aus der letzten Hose hab ich auch ungefährt so viel rausgenommen und sie ist immernoch locker...).

nur ich frag mich, womit muss ich denn da rechnen? sagen wir ich will ausmessen, ob meine Brust in den Schnitt reinpasst, dann messe ich wieviel Weite im Schnitt enthalten ist. aber wieviel bequemlichkeitszugabe brauche ich? wenn ich jetz genau meinen brustumfang im Schnitt messen würde, wäre es doch bei einem unelastischen Stoff zu eng, oder?

wieviel bequemlichkeitszugabe muss ich denn beim Schnittausmessen (und Größe suchen) an Hüfte, Taille und Brust berücksichtigen?

lg, Katharina
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.06.2007, 18:34
Benutzerbild von Gillian
Gillian Gillian ist offline
Gewerbestart 1.06.2012 als Maßschneiderin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.11.2004
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 156
AW: Größe von Burda Schnitten

Hallo,

ich hatte dasselbe Problem schon vor ca. 3 Jahren bei Burdaschnitten.
Ein Shirt für mich und zwei für meinen Mann wurden zu TfTs. Da hätten wir zweimal reingepasst.
Und ich hatte gehofft, die Schnittkonstruktion hätte sich verbessert
Liebe Grüße Gillian
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.06.2007, 19:22
kassandrax kassandrax ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: OWL
Beiträge: 4.488
AW: Größe von Burda Schnitten

Zitat:
Zitat von zweiein
....öhm, und ich breche gerne mal eine Lanze für Burda. Es ist ja nicht nur so, dass jedermann spezifisch *seufz* von der Maßtabelle abweicht, sondern jeder hat halt auch andere Vorstellungen von Bequemlichkeitszugaben und Passform.
... und ganz arg wird es, wenn so wie bei T-Shirts superunterschiedliche Materialien verarbeitet werden.
Logo. Wenn ich mich nicht an die Materialempfehlung halte und statt Denim Strick für meine Hose nehme bin ich selbst schuld daran, das ich einen Sack als Ergebnis bekomme.

Auch bezüglich der unterschiedlichen Bequemlichkeitsvorstellungen gebe ich dir absolut recht. Aber da gibts gewisse Grenzen oder? Wenn ich zwei Kleidergrößen kleiner zuschneiden muss damit die Hose nicht über die Hüften rutscht z.B.
Oder wenn das Model im Heft ein eng geschnittenes tailliertes Shirt trägt und ich einen Kartoffelsack

Ist ja alles nicht so schlimm wenn mans weiß und wie ich einfach 2 Größen kleiner näht aber halt ärgerlich bei den ersten Versuchen mit Burda, die dann bei mir in der Tonne geendet haben.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.06.2007, 19:25
kassandrax kassandrax ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: OWL
Beiträge: 4.488
AW: Größe von Burda Schnitten

Zitat:
Zitat von katha

wieviel bequemlichkeitszugabe muss ich denn beim Schnittausmessen (und Größe suchen) an Hüfte, Taille und Brust berücksichtigen?
Ich nehme Schnittmuster zur Hilfe, die ich schon genäht und für gut befunden habe und bei denen ich vor allem weiß, wie weit sie sind. Das bekannte Schnittmuster lege ich halt auf den Schnittmusterbogen und schaue ob das auszumessende Schnittmuster an der Taille enger oder weiter ist ect.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 12.06.2007, 00:38
Benutzerbild von zweiein
zweiein zweiein ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.02.2005
Ort: ein Kuhflecken nördlich von Berlin
Beiträge: 15.002
AW: Größe von Burda Schnitten

Japp... so mach ich es auch. ...leider nicht sehr hilfreich für Näheinsteiger.
Ich könnte nicht einmal einen hilfreichen Tipp zu Bequemlichkeitszugaben geben. Es gibt halt so ungefähre Werte wie z.B. diese hier:

(... ich habe diese Liste vor einiger Zeit in einem Forenbeitrag gefunden. Ich hoffe, es ist oK, wenn ich den noch einmal anfüge...)


Aber ich würde das eben auch nur als grobe Richtlinie nehmen.
(Plus 9cm zur Oberweite bei einem kleinen Blüschen wären mir zu viel. Selbst wenn ich heftig einatme und gleichzeitig den Rücken runde, komme ich kaum auf 5cm mehr Umfang. Aber da ich echt keine Normfigur habe, würde ich das auch nicht verallgemeinern...)
Manchmal dehnt sich gemeinerweise auch noch das Material so wie es nicht soll. Und außerdem steckt in jedem Arbeitsschritt und mit jedem benutztem Arbeitsgerät mindestens eine Fehlerquelle.

Ich denke, bei Burda (und auch sonst) muss man einen Schnitt recht gut einschätzen können. So ungefähr hab ich auf dem Schirm, welche Formen ich nicht nähen brauche oder zumindest mit großer Vorsicht angehen muss, weil mir dann oft die Passform nicht gefällt. (Und von die Fotos bei Burda sind halt auch nicht besonders hilfreich, um die Passform einschätzen zu können... Das finde ich echt blöde...) Aber hundertprozentig sicher bin ich mir eben auch nicht.

Mein aktuelles Burda-Forschungsprojekt betrifft den ganz gemeinen T-Shirt-Schnitt. Einfaches Vorder- und Rückenteil, eingesetzter Ärmel. Ich habe hier einen ganzen Sack voll aus verschiedenen Jahrgängen (aus der Bibliothek ) vorliegen und bin eben am vergleichen. Ich kann nur raten, warum z.B. bei einem Schnitt mehr Kugelhöhe bei größerer Schulterbreite (bei gleicher Größe und Oberweitenmaß im Schnittteil) angesetzt wird. Da hätte ich eher eine flachere Kugel erwartet... Ich will auch mal sehen, was sich am Schnitt ändert, wenn z.B. ein "sehr elastischer" oder "bielastischer" oder nur "elastischer" Jersey empfohlen wird. Aber so weit bin ich noch nicht...
Meine Vermutung geht dahin, dass Burda für alle möglichen Figuren (und/oder Materialien?) und Vorlieben konstruiert. Da haben wir das körperferne T-Shirt mit leicht überschnittenen Schultern und flacher Armkugel und das sehr körperbetonte Shirt mit ganz schmalem Armlochdurchmesser, hoher Kugel und relativ knappen Oberarmdurchmesser und die Varianten dazwischen.
Im Grunde könnte ich frei wählen, wenn ich denn wüsste, was passformmäßig genau die richtige Wahl für meine Figur und die Elastizität des Materials ist.
Doch das kann im Grunde nur jemand sagen, der viel Erfahrung mit Schnittkonstruktion/ Materialkunde/ figurbedingten Änderungen hat. Das ist wirklich nicht sehr anfängerfreundlich, aber ich frage mich auch, ob eine verbale Beschreibung der Parameter, die Burda der Schnittkonstruktion zugrunde legt, Anfängern sehr helfen würde...
Ich fände eine Burda-Sonderausgabe "T-Shirts" ( und "Hosen" und "Blusen" und ... ) toll. Mit unterschiedlichen Modellen, die den unterschiedlichen Figurtypen und Modellweitenvarianten gegenübergestellt werden. Mit Materialtipps und Tipps für Details und Verarbeitung... Mindestens 200 Seiten stark... exclusive der Seiten für geschlechtsspezifische Produktplazierung...
Das wäre möglicherweise auch einsteigerfreundlich. Aber ich bin mir sicher, dass man selbst mit einem solchen Schätzchen an der Hand noch TFTs oder zumindest nicht soooo zufriedenstellende Modelle produzieren würde... Dazu sind die Zusammenhänge zwischen Figur, Schnitt, Materialien und Verarbeitung imho einfach zu komplex...

...naja... und das Phänomen 6cm Mehrweite im Hosenbund kenn ich auch. Ist das ein Eitelkeitsparameter oder Gänsebratenmehrweite...? Keine Ahnung...
Um das Ausmessen des Schnitts kommt man jedenfalls leider nicht herum.

... und danke für den Hosen-Tipp! Das werd ich gleich mal nachmessen... ...

LG! zweiein

Geändert von zweiein (12.06.2007 um 00:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:18 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19938 seconds with 13 queries