Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


To patch or not to patch...

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.04.2006, 12:14
Benutzerbild von Cinzia
Cinzia Cinzia ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Südhessen
Beiträge: 58
To patch or not to patch...

Ciao Ihr lieben Patcher/Innen,
heute Nacht habe ich wegen Euch schlecht geschlafen- aber dafür sage ich ein super DANKE für all die tollen Threads...
Meine Entscheidung steht: auch ich will dieser Sucht verfallen , zu schön sind die Ergebnisse, zu schade ist die Zeit, um nichts zu tun.
Habe Erfahrung im Nähen von Kleidung, Handsticken, Maschinensticken, etc, aber noch nie gepatcht/gequiltet und daher doch einige "Berührungsängste"
Hier sind meine Fragen, aber bitte NICHT lachen!!!

-Mit welcher meiner Maschinen soll ich nähen? Dachte, die Husqvarna D1 wäre ganz gut für kurze Strecken, meine Pfaff selectronic für die langen (wegen IDT)?
-wie oft muss/soll man bügeln und was kann man falsch machen dabei (Stoffe verziehen?)
-welche Lineale sollte ich besitzen? (habe ein Omnigrid 45x10 cm)
-Habe bei der D1 einen 1/4" Fuß dabei. Wird der immer zum Zusammennähen benutzt?
-Sollte ich Schablonen anfertigen? und muß ich immer Nahtzugabe zugeben, oder ist die drin? Wieviel NZG ist angebracht?
-Begradigt Ihr die Blöcke mit dem Rollschneider vor dem Zusammensetzen?
-sollten ALLE Stoffe, wie bei der Bekleidung, vorgewaschen werden?
-von was sollte ich als blutige Anfängerin ABSOLUT die Finger lassen?

Bestimmt fallen mir in der kommenden Nacht weitere Fragen ein, aber jetzt freue ich mich erst mal auf Eure Antworten.

Bis dahin seid ganz lieb gegrüßt

Sonja
__________________
Gestern ist nur ein Traum, Morgen ist nur eine Vision, aber Heute richtig gelebt, macht jedes Gestern zu einem glücklichen Traum und jedes Morgen zu einer hoffnungsvollen Vision.
Denke an das Heute!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.04.2006, 12:43
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
AW: To patch or not to patch...

hallo sonja,

willkommen bei den bekannten patchworksüchtigen!!! du wirst so elend enden wie ich!!
also, du brauchst für den anfang: eine ganz normale, einfache, zuverlässige nähmaschine. sie sollte geradeaus und vielleicht auch zickzack nähen können. das reicht.

dann gehst du bitte in die nächste buchhandlung und besorgst dir: Patchwork mit Omnigrid. das ist das ultimative werk für alle einsteiger in diese sucht. dort steht drin, welche werkzeuge du brauchst, und wie du diese für alle beim patchen vorkommenden geometrischen formen (außer dem kreis) zuschneiden musst. die nahtzugaben sind in inch und in cm angegeben. es sind auch ein paar vorschläge für quilts zum nacharbeiten dabei, aber das ist eigentlich nicht der sinn des buches.dann hat das buch leider einen fehler: das, was auf seite 24 steht, ist falsch. da es aber um eine selten gebrauchte form geht, trübt das den spaß an dem buch wenig bis gar nicht.

versuch erst gar nicht, das buch billiger zu bekommen (es kostet neu 16,90 €), denn wer es einmal besitzt, gibt es nie wieder her.

für weitere hinweise kannst du mich gerne ansprechen. ich gebe seit über 20 jahren patchworkkurse und bin eine "professionelle".
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.04.2006, 12:44
Benutzerbild von Fruehling
Fruehling Fruehling ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: Maintal
Beiträge: 17.675
AW: To patch or not to patch...

Oh weh, so viele Fragen: aber eigentlich ist das meißte ganz einfach: zu Deinen Maschinen. Reine Geschmackssache. Eine Maschine zum Patchen muss geradeaus nähen können. Das ist eigentlich schon Alles. Füßchenbreit. Und wenn du nach amerikanischen Vorlagen, also in Inch, arbeitest, empfiehlt sich ntürlich auch der 1/4-Inch-Fuß. Sonst kannst Du acuh ein "normales Füßchen nehmen.
Mit dem Waschen halte ich es wie bei der Bekleidung: alles, was später mal gewaschen werden soll, wird vorher auch gewaschen. Höchstens mal für einen Wandbehang, der sicher nie die Waschmaschne sieht, verzichte ich aufs Waschen.
Zum Bügeln: fast noch mehr als beim Bekleidungsnähen ist das Bügeln für Patchwork unverzichtbar. Jede Naht wird, bevor weitergenäht wird, ausgebügelt. Vorzugsweise die Nahtzugaben nach einer Seite, am liebsten zur Seite des dunkleren Stoffes.
Schablonen sind vielleicht für den Anfang nicht so toll, ist aber Geschmackssache. Früher habe die Patcherinnen alles mit Schablonen zugeschnitten, in Zeiten des Rollschneiders und der Schnellschneidetechnik kann man sich vieles einfacher machen.
Für Anfänger eignet sich natürlich alles mit geraden Streifen und rechten Winkeln. Von Dreiecken und Rauten würde ich noch ein bisschen Abstand nehmen.
Dein Lineal ist doch schonmal ganz gut. Die Ansprüche wachsen sowieso im Laufe der Zeit.
War noch was? Na, mal sehen, was die anderen dazu meinen.
Gruß von Karin aus dem Keller
PS.: die "Proffessionelle" war einenTick schneller als ich.
__________________
Früher hieß ich "Kellerkind"

Geändert von Fruehling (14.04.2006 um 12:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.04.2006, 16:09
Benutzerbild von Debbie
Debbie Debbie ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Ort: siehe meine Homepage
Beiträge: 14.869
AW: To patch or not to patch...

Hi, herzlich Willkommen im Kreis der bereits Süchtigen. Es wird bei Dir nicht lange dauern, und Du kannst an keinem Patchwork-Stoffladen vorbeigehen, ohne wenigstgens zu gucken (dabei bleibts garantiert nicht). WEnn Du in Urlaub fährst, informierst Du Dich vorher, wo es Stoffgeschäfte gibt. Fährst Du in die USA, läßt Du Dir die Landkarte mit den eingezeichneten Patchworkgeschäftgen vorher schicken und planst Deine Reise danach.
Das kommt also noch.
DerAnfang sollte eine gute Nähmaschine sein, die geradeaus Näht, Polyesthernähgarn,(Baumwollgarn kann einlaufen beim Waschen) da die Stoffe alle vorgewaschen sind. Sollte das mal nicht der Fall sein, trenne die Reste. Werkzeug ist ein Rollschneider, ein Lineal 60x15 (geht über die halbe Stoffbreite beim schneiden) und eine Schneidematte 60x45 zu empfehlen.
Wenn es dann an Dreiecksquadrate geht, ein Bias 20cm-Square.
Mit Schablonen wird seltener gearbeitet. Im PW-Magazin sind immer auf diesen "rauhen" Seiten Erklärungen zu Schneidetechniken.
Begradigt wird nach dem Zusammennähen, dabei aber nicht die Nahtzugabe abschneiden. Es wird mit Nahtzugabe Füßchenbreite genäht, das entspricht 0,75cm. In den meisten Mustern wird angegeben, ob im Zuschnitt die Nahtzugabe enthalten ist oder nicht.
Zu empfehlen ist natürlich ein Anfängerkurs.Wenn Du Fragen hast, kannst Du mich gerne anmailen. Du kannst auch gerne meine Homepage besuchen:
www.patchwork-und-arts.de. Dort findest Du Zubehör, Bücher(auch das Omnigrid) und natürlich auch Stoff.
__________________
Liebe Grüsse
USCHI

Wer sich keine Zeit nimmt wird nie welche haben
http://img221.imageshack.us/img221/6299/leine8ei.jpg
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.04.2006, 17:47
Benutzerbild von Cinzia
Cinzia Cinzia ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Südhessen
Beiträge: 58
AW: To patch or not to patch...

Ciao,
vielen Dank für Euren Tipps. Jetzt freue ich mich schon auf die ersten Projekte. Werde Euch berichten wenn`s geklappt hat , wenn nicht dann auch
Da ich ein sehr positiver Mensch bin, wird`s schon klappen...

Danke und liebe Grüße Sonja
__________________
Gestern ist nur ein Traum, Morgen ist nur eine Vision, aber Heute richtig gelebt, macht jedes Gestern zu einem glücklichen Traum und jedes Morgen zu einer hoffnungsvollen Vision.
Denke an das Heute!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:07 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,19752 seconds with 13 queries